Mi., 31.01.2018

Messe in Nürnberg Spielwaren-Trends: Teamgeist ist Trumpf

Auch bei dem Spiel «Der geheimnisvolle Zaubersee» geht es um Kooperation.

Der Einzelkämpfer kann einpacken. Wenn es nach den Trendsettern der Spielwarenbrache geht, hält der Teamgeist in den Kinderstuben Einzug. 2018 sind Spiele angesagt, die soziale Kompetenz und Dialog fördern sollen. Von dpa mehr...

Di., 30.01.2018

Häufiger Harndrang Bei Prostata-Problemen abends nicht zu viel trinken

Männer mit vergrößerter Prostata sollten möglichst nicht mehr als 1,5 Liter pro Tag trinken.

Wer viel trinkt, muss auch oft die Blase leeren. Außerdem drückt sie bei Männern mit steigendem Alter immer mehr. Deshalb sollten sie in Maßen trinken. Orientieren können sie sich an einem Richtwert. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

PISA Mehr benachteiligten Schülern gelingt Aufstieg

Solide Noten sind in Deutschland trotz sozialer Benachteiligung möglich. Eine neue PISA-Studie lässt Fortschritte bei den Bildungschancen erkennen.

Es schien lange fast wie ein Naturgesetz: Soziale Herkunft ist in Deutschland entscheidend für den Schulerfolg. Jetzt zeigt eine neue PISA-Studie, dass Benachteiligte nicht abgehängt bleiben müssen. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Baby-Pflege Eltern müssen Kind nach Baden nicht zwingend eincremen

Elltern sollten Kinder nur dann nach dem Baden eincremen, wenn diese eine trockene Haut haben oder an einer Neurodermitis leiden.

Oft cremen Eltern ihre kleinen Kinder nach dem Baden ein. Das ist jedoch nur bei Babys mit sensibler Haut sinnvoll. Dabei ist es wichtig, dass die Pflege zum Hauttyp passt. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Studie Hausarbeit kann das Wohlbefinden von Senioren steigern

Senioren fühlen sich wohler, wenn sie Hausarbeit leisten. Doch auch im Alter übernehmen Männer weniger Aufgaben als Frauen.

Selbst als Rentner arbeiten Männer weniger im Haushalt als Frauen. Das hat eine Studie von Bremer Forschern gezeigt. Dabei würde ihnen Mehrarbeit gesundheitliche Vorteile bringen - und ihren Frauen auch. Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Ist das schon Untreue? Fremdknutschen ist für viele noch kein Trennungsgrund

In der Karnevalszeit wird beim Fremdknutschen gerne mal ein Auge zugedrückt.

Gerade im Karneval gehört es zum Feiern wie Altbier, Kölsch oder Kamelle: Das «Bützen», hochdeutsch auch als Küssen bekannt. Ein Knutscher hier, eine Küsschen da - schnell kommt beim eigenen Partner Eifersucht auf. Aber ist Fremdküssen gleich Fremdgehen? Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Glas halbvoll So gewinnen Pessimisten mehr Zuversicht

Das Glas kann halb-leer sein - oder halb-voll: Zu dieser Sichtweise gelangen Pessimisten aber nur selten. Leichter machen sie es sich im Leben damit nicht.

Pessimisten richten den Blick auf alles, was schief gehen kann. Doch sie können lernen, sich optimistische Gedanken und damit das Leben leichter zu machen. Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Kein Opfer werden So können Eltern das kindliche Selbstbewusstsein stärken

Die Arme in die Luft, sich groß machen und stark fühlen: Persönlichkeitstrainer Jürgen Rüstow zeigt den Kindern in der Berliner Kindertagesstätte «Wolkenzwerge» eine Übung.

Für Eltern ist es der blanke Horror, wenn das eigene Kind gemobbt wird. Sie können aber selbst viel tun, um das Selbstbewusstsein ihres Kindes zu stärken - und ihm das Gefühl zu geben, dass es sich mit allem an sie wenden kann. Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Erziehungstipp Krank oder gespielt? Eltern bleibt nur ihr Bauchgefühl

Viele Kinder empfinden Schule als Qual. Deswegen geben sie vor, krank zu sein. Ob das stimmt, können Eltern nie genau wissen. Ihnen bleibt das Bauchgefühl.

Wer krank ist, braucht nicht in die Schule zu gehen. Kinder wissen das und geben manchmal Beschwerden vor. Das zu erkennen, stellt für Eltern eine Herausforderung dar - doch es gibt Handlungsstrategien. Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Programme Leihgroßeltern werden - So geht's

Kommunen geben mit speziellen Programmen die Möglichkeit, Leihoma oder -opa zu werden.

Manche wären gerne Großeltern. Andere sind es schon, können aber ihre Enkelkinder so gut wie nie sehen. Für solche Personen gibt es spezielle Programme, durch die sie zu Leihomas bzw. -opas werden. Von dpa mehr...


Do., 25.01.2018

Neues Infoportal So eskalieren kritische Situationen in der Pflege nicht

Im Umgang mit pflegebedürftigen Personen kommt es immer wieder zu Gewaltausbrüchen.

In der täglichen Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen kommt es immer wieder zu kritischen Situationen. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Wie Fachkräfte sich in einem solchen Fall richtig verhalten, wird in einem neuen Online-Portal erklärt. Von dpa mehr...


Mi., 24.01.2018

Geld sparen Test: Preisvergleich bei Hörgeräte-Batterien lohnt

Batterien für Hörgeräte - sogenannte Zink-Luft-Zellen - sollten rund zehn Tage lang halten.

Bei Hörgeräte-Batterien gibt es große Preisunterschiede. Die Stiftung Warentest wollte wissen, ob sich dieser in der Leistung niederschlägt? Hier die Antwort. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Stiftung Warentest Richtig zuverlässig sind nur klassische Babyfone

Für zuverlässige Babyfone mit Video-Funktion müssen Verbraucher mindestens 170 Euro zahlen. Das ergab ein Test der Stiftung Warentest.

War das ein Schrei? Oder doch nur ein sehr lautes Atmen? Wenn das Kind schläft, sind viele Eltern per Babyfon live dabei. Inzwischen geht das sogar per Video. Allerdings leisten längst nicht alle Geräte gute Arbeit - im Gegenteil. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Salmonellen-Verdacht Rückruf von «Babydream»-Milchnahrung von Lactalis

Rossmann ruft «Babydream»-Milchnahrungsprodukte zurück.

Bei Baby-Milchnahrung der französischen Molkerei Lactalis besteht Samonellen-Gefahr. Der Drogeriemarkt Rossmann, für den der Hersteller die Milchnahrung «Babydream» produziert hat, fordert seine Kunden zum Umtausch auf. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Zugriff auf Kamera oder GPS? Bei Apps für Kinder Rechte genau prüfen

Einige Apps spionieren ihre Nutzer durch Zugriffe auf GPS und Handykamera aus.

Selbst kleine Kinder besitzen schon ein eigenes Smartphone. Besonders faszinierend sind die zahlreichen Spiele-Apps. Eltern sollten allerdings genau auf die Privatsphäre- und Zugriffseinstellungen der heruntergeladenen Software achten. Von dpa mehr...


Mo., 22.01.2018

Pikante Fragen Mein Freund hat sein Kind geohrfeigt - was tun?

Die Ohrfeige zur Maßregelung von Kindern ist verpönt, doch leider noch Realität in vielen Haushalten.

Gewalt ist keine legitime Erziehungsmethode, darüber sind sich Experten einig. Doch wie sollte ein Elternteil oder Partner reagieren, wenn dennoch die Hand gegen das Kind erhoben wurde? Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Distanz zu Enkeln verkürzen Großeltern sollten Chatten lernen

Großeltern können sich mit den Enkeln per Chat austauschen.

Für Oma und Opa ist «neumodischer Kram» wichtig. Vor allem, wenn es um den Kontakt zu ihren Enkeln geht. Denn die schreiben keine Briefe, sie chatten. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Formen, Farben, Persönlichkeit So findet man im Alter die richtige Brille

Mit einer schönen Brille sieht man nicht nur besser - man sieht im Idealfall sogar besser aus. Augenringe etwa lassen sich durch das richtige Gestell etwas kaschieren.

Im Alter kommt kaum einer an einem Brillengestell auf der Nase herum. Wer mag, kann es als modisches Statement nutzen. Nach aktuellen Trends sollte man die Brille trotzdem nicht auswählen. Wichtiger ist, dass sie zur Gesichtsform und zum eigenen Stil passt. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Erziehungs-Tipps Kindergeburtstage der Superlative müssen nicht sein

Eltern müssen für einen Kindergeburtstag kein übertriebenes Spaßprogramm auf die Beine stellen.

Privatkino, Zaubershow, Tisch-Partybombe: Kindergeburtstage sind heutzutage alles andere als entspannt. Dabei müssen sich Eltern diesem Stress gar nicht aussetzen. Von dpa mehr...


Do., 18.01.2018

«Dschungelcamp» und Co. Kinder sollten Realityshows nicht alleine gucken

Kleine Kinder sollten keine Realityshows schauen. Ältere Kinder sollten die Formate nur in Begleitung ansehen.

Bei Kindern sind Realityshows beliebt. Alleine sollten jedoch auch ältere Kinder nicht vor dem Fernseher sitzen. Das Konzept der Sendungen beruht darauf den Zuschauer zum Voyeur zu machen. Eltern sollten dies im Gespräch mit dem Nachwuchs kritisch hinterfragen. Von dpa mehr...


Mi., 17.01.2018

Umfrage Die meisten Schüler bekommen fürs Zeugnis eine Belohnung

Die meisten der Eltern, die ihren Kindern etwas für das Zeugnis geben, belohnen sie mit einem Essen oder einem Ausflug.

Bald bringen Schüler ihre Halbjahreszeugnisse nach Hause. Einer repräsentativen Umfrage zufolge erhält ein Großteil der Kinder eine Belohnung von den Eltern. Das muss aber nicht nur Geld sein. Von dpa mehr...


Di., 16.01.2018

Beziehungstipp Bei hitzigem Streit besser einen Tag Pause einlegen

Beziehungszoff ist selten konstruktiv. Werden nur noch Kränkungen ausgetauscht, sollte der Streit abgebrochen werden.

Wenn es in der Beziehung kracht, kann sich der Streit schon mal eine Weile hinziehen. Doch in den meisten Fällen führt dies Paare nicht weiter. Gegenseitige Beschimpfungen werden am besten beendet und wichtige Fragen zu einem späteren Zeitpunkt geklärt. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Aufruf der Polizei Mit Kindern offen über Missbrauch reden

Sind beim Kind Schlafstörungen, aggressives Verhalten oder Rückzug zu beobachten, sollten Eltern Missbrauchserfahrungen als Ursache nicht ausschließen.

Ein Kind wird missbraucht, und die Angehörigen bekommen davon nichts mit? Für die meisten Eltern unvorstellbar. Doch selten reden die Opfer über ihr Leid. Erwachsene sollten für das Thema daher sensibel und offen sein. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Durchhaltevermögen zeigen Rückschritte sind bei neuen Zielen erlaubt

Rückschritte auf dem Weg zur Erfüllung von Zielen und Vorsätzen sind ganz normal. Wichtig ist es am Ball zu bleiben.

Mehr Sport, gesünder Essen, keine Zigaretten mehr - Millionen Menschen fassen zu Beginn des Jahres ehrgeizige Vorsätze. Mit einigen Tricks lassen sich die Vorhaben in die Tat umsetzen. Doch etwas Geduld ist meist auch erforderlich. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Ambulante Pflege Alleine leben mit Demenz: Ohne Hilfe geht es nicht

Auch mit einer Demenzerkrankung kann man erst einmal weiterhin allein leben. Dafür braucht es aber unter anderem ein gutes soziales Netz.

Dement sein und trotzdem allein in den vertrauten Wänden daheim leben - das ist bis zu einem gewissen Zeitpunkt durchaus möglich. Und es kann sinnvoll sein. Es klappt aber nur mit einem gut funktionierenden sozialen Netzwerk im Hintergrund. Von dpa mehr...


26 - 50 von 1879 Beiträgen