Di., 16.01.2018

Beziehungstipp Bei hitzigem Streit besser einen Tag Pause einlegen

Beziehungszoff ist selten konstruktiv. Werden nur noch Kränkungen ausgetauscht, sollte der Streit abgebrochen werden.

Wenn es in der Beziehung kracht, kann sich der Streit schon mal eine Weile hinziehen. Doch in den meisten Fällen führt dies Paare nicht weiter. Gegenseitige Beschimpfungen werden am besten beendet und wichtige Fragen zu einem späteren Zeitpunkt geklärt. Von dpa mehr...

Mo., 15.01.2018

Aufruf der Polizei Mit Kindern offen über Missbrauch reden

Sind beim Kind Schlafstörungen, aggressives Verhalten oder Rückzug zu beobachten, sollten Eltern Missbrauchserfahrungen als Ursache nicht ausschließen.

Ein Kind wird missbraucht, und die Angehörigen bekommen davon nichts mit? Für die meisten Eltern unvorstellbar. Doch selten reden die Opfer über ihr Leid. Erwachsene sollten für das Thema daher sensibel und offen sein. Von dpa mehr...


Mo., 15.01.2018

Durchhaltevermögen zeigen Rückschritte sind bei neuen Zielen erlaubt

Rückschritte auf dem Weg zur Erfüllung von Zielen und Vorsätzen sind ganz normal. Wichtig ist es am Ball zu bleiben.

Mehr Sport, gesünder Essen, keine Zigaretten mehr - Millionen Menschen fassen zu Beginn des Jahres ehrgeizige Vorsätze. Mit einigen Tricks lassen sich die Vorhaben in die Tat umsetzen. Doch etwas Geduld ist meist auch erforderlich. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Ambulante Pflege Alleine leben mit Demenz: Ohne Hilfe geht es nicht

Auch mit einer Demenzerkrankung kann man erst einmal weiterhin allein leben. Dafür braucht es aber unter anderem ein gutes soziales Netz.

Dement sein und trotzdem allein in den vertrauten Wänden daheim leben - das ist bis zu einem gewissen Zeitpunkt durchaus möglich. Und es kann sinnvoll sein. Es klappt aber nur mit einem gut funktionierenden sozialen Netzwerk im Hintergrund. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Perfekt, aber gestresst Im Alltag fünf gerade sein lassen

Sich bewusst Zeit nehmen, um abschalten zu können - das darf im stressigen Alltag nicht vergessen werden.

Manche Menschen haben verdammt hohe Ansprüche an sich selbst - nicht nur im Job, sondern auch privat. In Maßen hilft das, den Alltag zu meistern. Wenn aber zu viele Baustellen zusammenkommen, wird es schwierig für den Perfektionisten. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Erziehungs-Tipps Zu Besuch mit Kindern: So sorgen Eltern für Harmonie

Der Spielplatz ist der klassische Ort, an dem sich Eltern mit Kindern mit ihren Freunden treffen. Dort sind die Kinder beschäftigt und funken weniger dazwischen.

Auf ein Treffen mit guten Freunden will man auch mit Kindern nicht verzichten. Damit das Zusammensein nicht im Desaster endet, sollten Eltern dafür sorgen, dass die Kleinen gut ins Spiel finden. Spielplatz oder Park bieten Potenzial für einen entspannten Nachmittag. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Sport im Alter Gemeinsam mit den Enkeln für das Sportabzeichen üben

Zusammen für das Sportabzeichen zu trainieren macht Spaß. Großeltern und Enkel verbringen mit einem gemeinsamen sportlichen Ziel viel Zeit miteinander.

Um fit zu bleiben oder wieder sportlicher zu werden, können Großeltern die Energie ihrer Enkel nutzen. Mit einem gemeinsamen sportlichen Ziel wie beispielsweise dem Sportabzeichen trainiert es sich besonders gut. Von dpa mehr...


Do., 11.01.2018

Datenbank für Eltern Guter Überblick: Welcher Film ab welchem Alter?

Die Datenbank der Seite Kinderfilmwelt informiert Eltern, welche Filme sich für welche Altersgruppe eignen.

Manche Filme sind nicht für jede Altersgruppe geeignet. Das stellt viele Eltern vor große Herausforderungen. Zur Orientierung können sich jedoch eine Datenbank nutzen, die auch Informationen zum Inhalt des jeweiligen Streifens liefert. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Familienförderung Elterngeld Plus wird immer beliebter

Seit der Einführung des Elterngelds-Plus 2015 hat sich die Zahl der Bezieher verdoppelt.

Das Elterngeld Plus soll es Eltern ermöglichen, weniger zu arbeiten und mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen. Doch wie wird dieses Angebot von Müttern und Vätern angenommen? Ein Bericht zieht nun eine positive Bilanz. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Studie Gesundheitsvorsorge kommt in häuslicher Pflege zu kurz

Laut dem Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) fehlt vielen pflegenden Angehörigen eine ausreichende Gesundheitsvorsorge.

Pflegende Angehörige sind oft überlastet. Je älter sie sind, desto schwerer fällt ihnen die Pflege. Der Staat muss also gerade bei älteren Pflegenden darauf achten, dass sie mehr unterstützt werden. Von dpa mehr...


Mi., 10.01.2018

Unterwegs im Straßenverkehr Senioren sollten im Dunkeln helle Schuhe tragen

Im Winter wird es früh dunkel. Um besser gesehen zu werden, sollten Senioren helle Schuhe tragen.

Ältere Fußgänger gehen langsamer und verlieren schneller das Gleichgewicht. Im Winter wird es noch dazu früh dunkel. Um im Straßenverkehr besser gesehen zu werden, sollten Senioren ihre Kleidung anpassen. Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Reinigungsmittel entdeckt Tausende Babybrei-Gläschen von dm-Rückruf-Aktion betroffen

Der Drogeriekonzern dm ruft wegen einer Verunreinigung Tausende Babybrei-Gläschen zurück.

Bei einer Eigenkontrolle hat der Drogeriekonzern dm Rückstände eines Reinigungsmittels in seinen Babybrei-Gläschen entdeckt. Die betroffenen «babylove»-Produkte wurden inzwischen zurückgerufen. Von dpa mehr...


Di., 09.01.2018

Einige Regeln beachten Fotos ins Netz stellen: Diese Webseiten geben Kindern Tipps

Einige Regeln beachten: Fotos ins Netz stellen: Diese Webseiten geben Kindern Tipps

Sind alle Freunde einverstanden, wenn ich unser gemeinsames Foto ins Internet stelle? Kinder können sich über Urheberrechte und das Hochladen von Fotos auch im Netz informieren. Diese Webseiten helfen: Von dpa mehr...


Mo., 08.01.2018

Familienzusammenhalt Kinder profitieren vom Kontakt zu den Großeltern

Manchmal muss die Annäherung zwischen Eltern, Großeltern und Kindern langsam erfolgen. Besonders dann, wenn das Beziehungsgefüge vor Geburt der Kinder problematisch war.

Den meisten Großeltern ist der Umgang mit den Enkelkindern sehr wichtig. Doch manchmal stehen Konflikte mit den eigenen Kindern im Weg. Kann eine Annäherung zwischen Jung und Alt dann noch gelingen? Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Närrische Zeiten Karneval wider Willen: Wie lustig müssen Eltern sein?

Kindern macht Karneval meist viel Freude. Eltern sollten ihnen den Spaß nicht nehmen, auch wenn sie selbst für das Narrentreiben wenig übrighaben.

Karneval, Lebensgefühl oder Zumutung? Was die närrische Zeit angeht, gehen die Meinungen auseinander. Sind die Kinder dem Karneval zugetan, sollten die Eltern diesem Wunsch nachgeben. Denn Freude und Spaß beim Verkleiden und beim Besuch von Umzügen sind groß. Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Oma und Opa Enkelkinder ihre Bücher selbst auswählen lassen

Großeltern sind oftmals begeisterte Vorleser. Als Lektüre für die Enkel eignen sich Inhalte, die die Kinder interessieren. Auch alte Märchen finden bei Kindern oft Anklang.

Damit aus Kindern begeisterte Leser werden, ist das Vorlesen wichtig. Großeltern widmen sich dem gerne. Um Neugierde und Interesse an Büchern zu entfachen, sollten die Vorlieben der Kinder beachtet werden. Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Kinderbetreuung Homogen oder heterogen: Welche Kitagruppe fürs Kind?

Kinder im ähnlichen Alter sind meist an denselben Sachen interessiert. Für Erzieher ist es in altershomogenen Gruppen leichter, auf die Bedürfnisse einzelner Kinder einzugehen.

Erst Krippe oder gleich Kindergarten? Bei der Altersmischung der Gruppen gibt es in deutschen Kitas unterschiedliche Konzepte. Der verbreitete Klassiker bietet aus Sicht von Experten einige Vorteile. Mit größerer Altersspanne steigen dagegen die Herausforderungen. Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Was Paare zusammenhält Dos und Dont's von glücklichen Paaren

Vor allem im Alltag mit Kindern müssen sich Paare Auszeiten schaffen, um gemeinsam wieder aufzutanken.

Eine gute Beziehung läuft von selbst? Von wegen. Paare müssen in ihre Zweisamkeit investieren - und ein paar Fettnäpfchen ausweichen. Von dpa mehr...


Do., 04.01.2018

Frust vermeiden Zweites Kind kommt: Geschwisterkinder behutsam vorbereiten

Um Frust zu vermeiden, sollten Eltern ihr erstgeborenes Kind auf die Geburt eines Geschwisterkindes vorbereiten.

Wenn ein zweites Kind auf die Welt kommt, bringt das Veränderungen für die ganze Familie mit sich. Eltern können das erstgeborene Kind auf diese Situation vorbereiten - und dadurch Frust vermeiden. Von dpa mehr...


Mi., 03.01.2018

Legale und illegale Angebote Filme und Musik im Netz: Neues Video klärt Kinder auf

Film- und Musik-Angebote Netz: Was ist legal und was nicht? Ein Video klärt Eltern und Kinder auf.

Im Netz finden Kinder viele verlockende Download-Angebote. Damit sie auf Tauschbörsen nicht ungewollt gegen Urheberrechte verstoßen, sollten Eltern und Kinder gut informiert sein. Von dpa mehr...


Di., 02.01.2018

Schutz fürs Kind Wohnung möglichst frühzeitig babysicher machen

Fangen Babys an sich fortzubewegen, kann es für sie in der Wohnung schnell gefährlich werden. Daher sichern Eltern am besten schon vorher alles ab.

Ob ungeschützte Steckdosen oder Treppenstufen - in einer Wohnung können für Babys große Gefahren lauern. Eltern sollten die bedenklichen Stellen gut absichern. Am besten bevor das Kind mobil wird. Von dpa mehr...


Mo., 01.01.2018

Robuste Sprachlerner Kleine Kinder bei Grammatikfehlern nicht korrigieren

Eltern sollten ihre Kleinen nicht korrigieren, wenn sie grammatikalische Fehler machen. Denn die meisten Kinder eignen sich die Grammatik automatisch an.

Irgendwann brabbeln kleine Kinder drauf los. Dabei ist nicht jeder Satz grammatikalisch richtig, den sie sagen. Eltern sollten sie dennoch nicht korrigieren - denn das Problem löst sich von selbst. Von dpa mehr...


Fr., 29.12.2017

Top Ten 2017 Ben und Emma sind beliebteste Vornamen

Emma und Ben - nach der jährlichen Erhebung des Hobby-Namensforschers K. Bielefeld sind dies die beliebtesten Babynamen des Jahres 2017.

Vornamen unterliegen der Mode. Allerdings ändere sich der Geschmack der Eltern nur sehr langsam, sagt der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld. Auf absehbare Zeit werde in Deutschland so gut wie kein Kind Angela oder Helmut gerufen. Von dpa mehr...


Fr., 29.12.2017

Rassistische Äußerungen Ein bisschen Hass muss sein? Hetze bei Youtube und Co.

Harmlose Videoplattform - oder Tummelplatz für Rassisten? Hassparolen in populären Youtube-Videos sind eher die Ausnahme als die Regel. Eltern sollten aber trotzdem im Blick behalten, was ihre Kinder dort ansehen.

Sie spielen «Minecraft», geben Schminktipps, erzählen aus ihrem Alltag - und dazu gibt es ein wenig Rassismus: Nicht jeder Youtube-Star ist so harmlos, wie er scheint. Echte Rassisten sind zwar Einzelfälle. Eltern sollten aber trotzdem wachsam sein. Von dpa mehr...


Fr., 29.12.2017

Tätigkeit für Senioren Gärtnern macht glücklich und geht auch im Alter noch

Gärtnern eignet sich auch für Menschen im höheren Alter. Es macht glücklich und bietet Abwechslung.

Beschäftigung ist gerade im höheren Alter sehr wichtig. Im Frühling bietet sich das Gärtnern an. Allerdings sollte man dabei auf Abwechslung achten, um manche Körperteile nicht zu belasten. Von dpa mehr...


51 - 75 von 1883 Beiträgen