Do., 19.01.2017

Verkauf von Einwegflaschen Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten

Viele Imbissbuden und Kioske halten sich nicht an die Pfandpflicht. Die leeren Dosen und Flaschen landen dann oft am Straßenrand, wie die Deutsche Umwelthilfe kritisiert.

Ärger um das Dosenpfand: In Kiosken und Imbissbuden deutschlandweit wird laut Umwelthilfe unerlaubt mit pfandfreien Getränkeverpackungen gehandelt. Das würde nicht nur der Umwelt schaden. Von dpa mehr...

Do., 19.01.2017

Urteil des Bundesfinanzhofes Riester-Verträge: Zinsen zählen nicht als Eigenbeiträge

Riester-Sparer dürfen Zinsen nicht zum Mindesbeitrag zählen.

Riester-Sparer freuen sich über die geschenkten Zulagen vom Staat. Doch dafür müssen sie vorher einen Mindesteigenbeitrag zahlen. Ob man dafür auch die Zinsen der Police nutzen kann, hat der Bundesfinanzhof geklärt. Von dpa mehr...


Mi., 18.01.2017

Trennung ohne Trauschaun Finanzieller Ausgleich auch nach wilder Ehe möglich

Trennung ohne Trauschaun : Finanzieller Ausgleich auch nach wilder Ehe möglich

Eine Trennung ist schon emotional oft schwer zu verarbeiten. Noch schwerer kann es werden, wenn es um finanzielle Fragen geht. Hat ein Partner während der Beziehung viel Geld investiert, kann er einen Ausgleich verlangen - allerdings nicht immer. Von dpa mehr...


Mi., 18.01.2017

Urteil Lehrer an Musikschule kann freier Mitarbeiter sein

Musikschullehrer arbeiten nur frei, wenn sie ihren Unterricht selbst und flexibel organisieren.

Scheinselbstständigkeit ist ein leidiges und kompliziertes Thema. So ist auch eine städtische Musikschule in der Verdacht geraten, einen Lehrer so angestellt und Sozialversicherungsbeiträge gespart zu haben. Der Fall landete vor Gericht. Von dpa mehr...


Mi., 18.01.2017

Erbrechts-Tipp Notargebühren muss der Notar selber verdienen

Notare dürfen nur ihre Gebührenordnung ansetzen, wenn sie tatsächlich ihrer Amtstätigkeit nachgekommen sind.

Ein Notar erhebt Gebühren für einen Termin, obwohl seine Mitarbeiterin - eine Rechtsanwältin - diesen wahrnahm. Geht das? Immerhin handelte es sich in dem Fall um hohe Gebühren nach der Notar-Kostenverordnung. Ein Richter klärte den Streit vor Gericht. Von dpa mehr...


Di., 17.01.2017

Stiftung Warentest Fondswechsel kann Rendite bei Riester-Verträgen steigern

Stiftung Warentest : Fondswechsel kann Rendite bei Riester-Verträgen steigern

Der Jahresbeginn ist eine gute Zeit für einen Check: Riester-Sparer sollten ihren Fonds überprüfen. Läuft er schlecht, ist ein Wechsel sinnvoll. Welche Möglichkeiten Riester-Sparer da haben, erklärt die Stiftung Warentest. Von dpa mehr...


Di., 17.01.2017

Diese Gebühren kommen «Finanztest»: Girokonten kosten immer mehr

Nutzer eines Girokontos müssen mit höheren Gebühren rechnen.

Kostenlos war einmal. Besitzer eines Girokontos müssen immer öfter zahlen. Künftig könnte es noch mehr werden. Stiftung Warentest zeigt, welche Gratisleistungen die Geldinstitute streichen wollen. Von dpa mehr...


Di., 17.01.2017

Arbeitslosengeld II Ohne Antrag kann Jobcenter keine Hartz-IV-Leistungen gewähren

Das Jobcenter gewährt keine Hartz-IV-Leistungen, wenn kein Antrag vorliegt. Betroffene müssen ihn daher auch im Krankheitsfall stellen.

Seelische Erkrankungen können das Leben schwer machen. Betroffene können mitunter nicht einmal mehr Anträge stellen. Dann müssen sie aber damit rechnen, dass Sozialleistungen wegfallen. Denn einen Antrag auf Leistungen können nur Leistungsempfänger selbst stellen. Von dpa mehr...


Mo., 16.01.2017

Kleingeld Münzen einzahlen: Banken dürfen Entgelte verlangen

Wer sein Kleingeld bei einer Bank einzahlen möchte, muss bei manchen Finanzinstituten eine Gebühr zahlen.

Zu viel Kleingeld im Portemonnaie ist lästig. Deswegen bringen Verbraucher sie gerne zur Bank, um sie dort einzuzahlen. Bei manchen Finanzinstituten können dabei jedoch Kosten entstehen. Von dpa mehr...


Fr., 13.01.2017

Auf Zusatzkosten achten Geldbotenstreik: Abheben bei fremder Bank kann teurer werden

Wer wegen eines leeren Bankautomaten eine fremde Bank aufsucht, zahlt dort fürs Abheben meist eine Gebühr.

In einigen Bundesländern streiken die Geldboten. Als Folge könnten den Geldautomaten dort die Scheine ausgehen. Wer deshalb auf eine fremde Bank ausweicht, muss mit Gebühren rechnen. Von dpa mehr...


Fr., 13.01.2017

Spiegelung des Zinsniveaus Umlaufrendite: Indikator für sichere Geldanlagen

Die Deutsche Bundesbank (im Vordergrund) ermittelt täglich die aktuelle Umlaufrendite.

Die Umlaufrendite ist eine wichtige Größe im Finanzwesen. Sie wird täglich von der Deutschen Bundesbank ermittelt und ihr Wert hängt unmittelbar mit dem Zinsniveau zusammen. Von dpa mehr...


Fr., 13.01.2017

Gerichtsurteil Arbeitsunfall: Ausweichmanöver im Verkehr als Rettungstat

Bei einem bewussten Ausweichmanöver, bei dem andere Verkehrsteilnehmer durch einen Unfall geschützt werden, greift die gesetzliche Unfallversicherung.

Bei einem Unfall können auch Verkehrsteilnehmer gerettet werden. Dann nämlich, wenn ein bewusstes Ausweichmanöver vorliegt, um andere beteiligte Personen zu schützen. Dies ist folglich ein Fall für die gesetzliche Unfallversicherung. Von dpa mehr...


Fr., 13.01.2017

Auf das Kleingedruckte achten Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

Auf das Kleingedruckte achten : Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

Der Wechsel eines Stromanbieters ist meist mit einer Prämie verbunden. Das klingt auf den ersten Blick zunächst attraktiv. Allerdings können statt des vermeintlichen Bonus auch schnell zusätzliche Kosten entstehen. Von dpa mehr...


Do., 12.01.2017

Trotz Altersrente Freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen

Frührente: Auch wer vorzeitig in den Ruhestand geht kann noch in die Rentenversicherung einzahlen.

Mit dem vorzeitigen Ruhestand müssen Einzahlungen in die Rentenkasse nicht enden. Ein Gesetz regelt die freiwillige Vorsorge auch in diesem Fall noch bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze. Von dpa mehr...


Mi., 11.01.2017

Weitergabe von Vermögen Nach Todesfall: Erben können Erbschein beantragen

Wer ein Vermögen erbt, braucht einen Erbschein. Dieser ist beim Nachlassgericht zu beantragen.

Wohlhabende Menschen hinterlassen nach ihrem Tod ein mehr oder weniger großes Vermögen. Dieses geht daraufhin in den Besitz der Erben über. Doch zuvor müssen die Begünstigten eine wichtige Aufgabe erfüllen. Von dpa mehr...


Di., 10.01.2017

Finanzen Wie kommt man zu einem Kredit trotz Schufa?

Finanzen : Wie kommt man zu einem Kredit trotz Schufa?

Wer einen Kredit beantragen will, kommt an der Schufa nicht vorbei. Mit negativen Einträgen sind die Aussichten auf eine Kreditzusage sehr schlecht. Die Banken haben ihre Richtlinien und dazu gehört, an Menschen mit einer negativen Bonität keine Kredite zu vergeben. Es gibt aber Alternativen, bei denen trotz negativer Einträge ein Kredit möglich ist. mehr...


Di., 10.01.2017

Investition kann sich lohnen Risikoprämie: Zuschlag für Mutige

Bei Geldanlagen in Unternehmen mit Kursschwankungen dient die Risikoprämie dazu, den Mut der Investoren zu belohnen.

Wer sein Geld anlegen möchte, kann zwischen einem sicheren oder einem riskanten Investment wählen. Wer wagt, kann gewinnen. Wenn dies nicht passiert, können Anleger mit einer Risikoprämie als Belohnung für ihre Risikobereitschaft rechnen. Von dpa mehr...


Mo., 09.01.2017

Brief kommt zurück Wann Dienstleister erneut Porto übernehmen

Brief kommt zurück : Wann Dienstleister erneut Porto übernehmen

Das Prinzip der Post ist denkbar einfach: Ein Brief wird abgeschickt und kommt beim Empfänger an. Doch was passiert, wenn die Sendung wieder zurückkommt? Es kommt auf den Einzelfall an. Von dpa mehr...


Mo., 09.01.2017

Altersvorsorge Rentenversicherung: Höhere Grenzen zur Beitragsbemessung

Zum 1. Januar ist in der Rentenversicherung die Beitragsbemessungsgrenze gestiegen.

Die Beiträge in der Rentenversicherung bemessen sich nach dem Einkommen. Dabei gibt es jedoch einen bestimmten Höchstbetrag. Diese Grenze ist seit dem 1. Januar erhöht worden. Von dpa mehr...


Sa., 07.01.2017

«Focus»-Bestseller Ratgeber-Top-Ten im Zeichen guter Vorsätze

In ihrem Ratgeber stellt Sophia Thiel 120 Rezepte zum Abnehmen vor.

Offenbar haben sich einige für 2017 vorgenommen, mehr für die Gesundheit zu tun. In die Bestsellerliste schafft es daher nicht nur eine Fitnessexpertin. Auch eine Medizinerin ist vertreten, die erklärt, wie Körper und Seele gesund bleiben. Von dpa mehr...


Fr., 06.01.2017

Wetter mit Folgen Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Eine Gebäude- oder Hausratversicherung kommt für Sturmschäden auf. Bei Schäden durch Überschwemmung hilft nur eine Police, die auch Elementarschäden absichert.

Das Sturmtief «Axel» hat an der Ostseeküste vielerorts deutliche Spuren hinterlassen. Für einen Teil der Schäden kommen Versicherungen auf. Allerdings greifen die Policen nicht in allen Fällen. Von dpa mehr...


Fr., 06.01.2017

Realzins Finanz-ABC: Was ist eine Rendite mit Abzug?

Wer seine Euro anlegt, will von den Zinsen profitieren. Das ist jedoch nicht immer möglich.

Verzinste Anlagen sind für Anleger eine verlockende Option - denn unabhängig von der Form der Anlage gilt der Ertrag durch Zinsen als sicher. Ein steigender Vermögenswert ist jedoch auch hier nicht garantiert. Sparer sollten daher ein paar Details beachtren. Von dpa mehr...


Do., 05.01.2017

Nur bei entstellender Wirkung Angleichung unterschiedlicher Brüste: Wann die Kasse zahlt

Es gibt seltene Fälle, in denen die Krankenkasse für die Kosten einer Brustoperation aufkommt.

Schönheitsoperationen werden nur in seltenen Fällen von der Krankenkasse bezahlt. In der Regel dann, wenn es wirklich notwendig ist. Ein Gericht hat dazu ein Urteil gesprochen. Von dpa mehr...


Mi., 04.01.2017

Gerichtsbeschluss Kein Familienkontakt: Erbausschlagungsfrist beginnt später

Gerichtsbeschluss : Kein Familienkontakt: Erbausschlagungsfrist beginnt später

Ein Erbe muss nicht immer positive Folgen haben. Daher kommt es vor, dass einige Menschen ihr Erbe ausschlagen. Hierfür gibt es jedoch nur eine kurze Frist. Allerdings kann sich diese Zeitspanne unter besonderen Umständen verlängern. Von dpa mehr...


Di., 03.01.2017

Gut versichert? Kfz-Kasko: Auf Klausel zu grober Fahrlässigkeit achten

Wer eine Kfz-Kasko-Versicherung abschließt, prüft am besten, ob der Versicherer auch bei grober Fahrlässigkeit für den entstandenen Schaden aufkommt.

Mit Tempo 130 und stark abgefahrenen Reifen auf der Autobahn unterwegs - so ein Verhalten ist grob fahrlässig. Passiert dann ein Unfall, muss die Kasko-Versicherung nicht in jedem Fall für Schäden aufkommen. Was Autofahrer bei der Tarifsuche beachten sollten. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen