Mi., 08.11.2017

Finanzen Verschenktes Sparpotential: Kreditnehmer vergleichen nur selten Kreditangebote

Finanzen: Verschenktes Sparpotential: Kreditnehmer vergleichen nur selten Kreditangebote

Foto: Colourbox.com

Deutschland ist traditionell ein Land der Sparer. Doch diese vermeintlich hoch gehaltene Tugend scheint bei der Kreditaufnahme bei vielen Verbrauchern ganz in Vergessenheit zu geraten. So verzichtet ein Großteil der Kreditnehmer auf einen Vergleich verschiedener Darlehen und nimmt damit höhere Kosten in Kauf. Dabei führt ein objektiver Online-Kreditvergleich schon mit wenigen Klicks zum günstigsten Angebot und senkt die Kreditkosten. 

Wir allen kennen den Slogan „Geiz ist geil“ eines großen Elektronikmarkts. Ebenso ist derjenige sprichwörtlich „des Goldes nicht wert“, der den „Pfennig nicht ehrt“. Von dieser traditionell den Deutschen zugeschriebenen Sparsamkeit bleibt offensichtlich nur noch wenig übrig, wenn es um das Aufnehmen von Darlehen geht. Diese Vermutung wird durch eine von smava beauftragte Studie bestätigt. So hat das Meinungs- und Marktforschungsinstitut Forsa herausgefunden, dass fast 70 Prozent der Befragten keine Kreditangebote vergleichen, bevor sie einen Kredit abschließen. Laut der gleichen Studie sind sich jedoch fast ebenso viele Befragte sicher, dass sie auch ohne Vergleich den Kredit mit den besten Konditionen aufgenommen haben. Der Grund für diese unbedarfte Haltung? Vermutlich wissen viele Kreditnehmer nicht, wie viel Geld sie durch einen Kreditvergleich tatsächlich sparen können.

Deutlich weniger Zinsen bei Online-Krediten

Der erste Weg zum günstigeren Kredit führt ins Internet. Online-Kredite sind per se meist günstiger als Darlehen, die bei der Hausbank vor Ort oder in einer anderen Filialbank aufgenommen werden. Mehr als ein Prozent niedrigere Zinsen sind bei Online-Angeboten im Vergleich zu herkömmlichen Verbraucherkrediten aus der Bankfiliale üblich.

Dass gerade bei einer Kreditaufnahme über das Internet günstigere Kreditkonditionen zu finden sind, hat zwei einfache Gründe. Zum einen sparen Banken bei der Online-Kreditvergabe an Verwaltungskosten. Diese Einsparungen können sie teilweise durch günstige Kredite an die Kunden weitergeben. Zum anderen erhöht sich der Wettbewerb durch objektive Kreditvergleichsportale, die einzelne Kreditangebote von unterschiedlichen Banken übersichtlich gegenüberstellen. Der Verbraucher kann sich dann bequem für den günstigsten Kredit entscheiden

Eine Senkung von mehr als einem Prozent bei den Kreditzinsen kann bei fünfstelligen Kredithöhen und einer Laufzeit von mehr als vier Jahren zu einer Einsparung von bis zu 1.000 Euro ergeben. Verbraucher können somit aktiv durch einen Kreditvergleich sparen und die Kreditkosten senken.

Gute Bonität nach wie vor Garant für niedrige Kreditzinsen

Je höher die Sicherheit für Banken bei der Kreditvergabe ist, desto geringer fallen die Zinsen aus. Wer über eine sehr gute Bonität verfügt, muss demnach auch am wenigsten für das aufgenommene Geld bezahlen. Das hat sich auch mit günstigen Online-Krediten nicht geändert. Somit lohnt es sich für jeden Kreditnehmer dauerhaft, Mahnungen zu vermeiden und Schulden immer pünktlich zu tilgen. Diese Zuverlässigkeit kann sich dann bei einer späteren Kreditaufnahme in Form von attraktiven Kreditkonditionen auszahlen. 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5274811?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686316%2F