Di., 06.06.2017

Allergie im Sommer Wo die Ambrosia so richtig aggressiv wird

Die Pollen der Beifuß-Ambrosiapflanze (Ambrosia artemisifolia) gehören zu den stärksten Allergieauslösern. Das Unkraut blüht ab Mitte Juli, der Pollenflug reicht von August bis Oktober.

Die Ambrosia ist in Deutschland alles andere als beliebt: Allergikern verlängert sie die Schniefsaison und verdrängt heimische Pflanzen. Das Bittere: Ausgerechnet an Straßen nimmt sie richtig Fahrt auf. Widerstand ist nicht zwecklos - aber noch zaghaft. Von dpa mehr...

Di., 06.06.2017

Tipps für angenehme Nachtruhe Gegen Schlafstörungen wirkt Baldrian nach etwa zwei Wochen

Viele Menschen haben mit Schlafstörungen zu kämpfen.

Baldrian ist ein ungefährliches Mittel, das bei Schlafstörungen für einen ruhige Nacht sorgen kann. Dazu gibt es einfache Methoden, die das Einschlafen erleichtern können Von dpa mehr...


Di., 06.06.2017

Mobilität für Blinde Smartphone als Segen für Sehbehinderte

Den Alltag für Blinde und Sehbehinderte erleichtern technische Innovationen am Smartphone.

Inzwischen gibt es mehr als hundert Apps, die Menschen mit einer Sehbehinderung den Alltag erleichtern. Allerdings sind noch nicht alle Geräte barrierefrei, kritisiert Thomas Kahlisch, Präsidiumsmitglied im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband. Von dpa mehr...


Di., 06.06.2017

Schmerzbehandlung Cannabis auf Rezept: Was Patienten wissen sollten

Verschreiben Ärzte ihren Patienten die ganzen Blüten, müssen sie auf dem Cannabis-Rezept genau angeben, wie sie dosiert und eingenommen werden müssen.

Kaum ein Gesetz hat so großes Aufsehen erregt wie die Zulassung von Cannabis als Medikament zum Beispiel gegen Schmerzen. So einfach wie es sich mancher vorstellt, bekommt man Cannabis auf Kosten der Krankenkasse allerdings nicht. Von dpa mehr...


Di., 06.06.2017

Gesundheit Ein gutes Krafttraining bietet viele Vorteile

Gesundheit : Ein gutes Krafttraining bietet viele Vorteile

Wird Sport beschrieben, dann findet oftmals eine Unterscheidung zwischen dem Cardiotraining und dem Kraftsport statt. Dabei wird das Cardiotraining häufig aufgrund seines Wertes für das Herz-Kreislauf-System höher bewertet. Aber auch vom Kraftsport profitiert der Körper enorm. mehr...


Mo., 05.06.2017

Elementare Ernährung Auf diese Vitamine dürfen Diabetiker nicht verzichten

Folsäure ist für Diabetiker ein wichtiges Vitamin. Zu finden ist es unter anderem in Spargel.

Die falsche Ernährung kann bei Menschen mit Diabetes zu Empfindungsstörungen führen oder die Knochen brüchig machen. Drei Vitamine spielen dabei eine besonders große Rolle. Von dpa mehr...


Sa., 03.06.2017

Tag der Organspende Transplantation von humanen Herzklappen ist streng geregelt

Die Pulmoralklappe ist dem Herz eines Verstorbenen entnommen worden. Bei einer Transplantation sind weniger Abstoßungsreaktionen zu erwarten als bei Schweineklappen.

Nicht nur Organe können gespendet werden, sondern auch Gewebe. Im Gegensatz zu Herz, Niere und Co. muss der Transfer von Spender zu Empfänger dabei nicht ganz so schnell gehen. Im Gegenteil. Von dpa mehr...


Sa., 03.06.2017

Fragen und Antworten Organspenden kann Leben retten, aber die Bereitschaft sinkt

Voraussetzung für die Entnahme von Organen ist der Hirntod. Er muss von zwei Ärzten - in der Regel in einer Klinik - festgestellt werden.

Seit etwa 50 Jahren können Organe transplantiert werden. Die Erfolgsraten stiegen mit Fortschritten in der Medizin immer weiter an. Doch die Spendenbereitschaft ist rückläufig. Von dpa mehr...


Fr., 02.06.2017

Viel trinken bei Hitze Durst ist ein deutliches Warnsignal

Erwachsene sollten am besten zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch ein Glas Wasser trinken. Wer Durst bekommt, hat zu lange gewartet.

Je höher die Temperaturen, desto wichtiger ist das Trinken. Es hilft allerdings nichts, den Tagesbedarf von rund 1,5 Litern auf einmal zu trinken. Wie unser Körper mit Wasser umgeht, erklärt Ernährungsexpertin Antje Gahl. Von dpa mehr...


Fr., 02.06.2017

Panne im Krankenhaus Behandlungsfehler: Was Betroffene wissen müssen

Liegt ein Behandlungsfehler vor, können die Schlichtungsstellen der Länder- und Ärztekammern sowie der MDK bei außergerichtlichen Einigungen helfen.

Wer ins Krankenhaus geht, hat oft Angst, dass Unvorhergesehenes passiert und man am Ende kränker ist als früher. Das kann ein allgemeines Risiko sein - manchmal sind aber auch Behandlungsfehler schuld. Wie verhalten sich Betroffene dann am besten? Von dpa mehr...


Fr., 02.06.2017

Treppe nehmen und Radeln So kurbelt man den Kalorienverbrauch im Alltag an

Wer sein Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit die Treppen heraufträgt, verbrennt doppelt Kalorien.

Fahrrad statt Auto, Treppe statt Aufzug: Kleine Veränderungen im Alltag führen zu einem deutlich höheren Kalorienverbrauch im Körper. Aber welche Bewegungen sind besonders effektiv - und wovon hängt der Kalorienverbrauch eigentlich ab? Von dpa mehr...


Do., 01.06.2017

Statistik Zahl der Raucherkrankheiten um 30 Prozent angestiegen

Der Verkauf versteuerter Zigaretten geht zurück. Doch die Zahl der Raucherkrankheiten steigt.

Die Deutschen rauchen noch immer gerne. Doch die Folgen sind veheerend, wie die neuen Patientenzahlen belegen. Im Vergleich zum vorherigen Jahrzehnt ist ein deutlicher Negativtrend zu erkennen. Von dpa mehr...


Mi., 31.05.2017

Körper und Geist verbinden Ein und aus: So lernt man bewusstes Atmen

Die Hände auf den Bauch legen und die Bewegung spüren: Es gibt viele Übungen, mit denen man den eigenen Atem wieder bewusst wahrnehmen kann.

Jeder Mensch atmet, aber nicht alle tun es richtig. Mit einer Therapie lässt sich das leicht lernen. Experten erklären, welche Konzepte und Übungen es gibt. Von dpa mehr...


Mi., 31.05.2017

Aus der Balance Schwindel nicht einfach hinnehmen

Aus der Balance : Schwindel nicht einfach hinnehmen

Alles dreht sich oder schwankt - was lustig klingt, ist für Betroffene oft beängstigend. Meist lässt sich Schwindel aber gut behandeln. Betroffene sollten nur nicht lockerlassen. Von dpa mehr...


Mi., 31.05.2017

Jeder Atemzug eine Qual Mit Rippenfellentzündung sofort zum Arzt

Schmerzen im Brustkorb sind häufig eine Begleiterscheinung anderer Erkrankungen. Deswegen sollte man unbedingt zum Arzt gehen.

Eine Rippenfellentzündung ist äußerst schmerzhaft. Sie heilt normalerweise allerdings ohne Folgen aus. Zum Arzt gehen muss man dennoch. Denn meist ist die sogenannte Pleuritis Begleiterscheinung einer ernsten Erkrankung. Von dpa mehr...


Mi., 31.05.2017

Raus aus dem Vertrag Das Fitnessstudio vorzeitig kündigen

Keine Lust mehr auf das Laufband? Das gilt nicht als Grund für eine außerordentliche Kündigung des Fitnessstudio-Vertrages.

Das schöne Wetter lockt viele Sportler nach draußen. Oft nimmt dann die Motivation ab, ins Fitnessstudio zu gehen. Dennoch können Kunden ihren Vertrag nicht einfach kündigen. Welche Gründe müssen dafür vorliegen? Von dpa mehr...


Di., 30.05.2017

Schutz erforderlich In diesen Gebieten sind die UV-Werte besonders hoch

Im Süden und Südwesten Deutschlands kann das Sonnenbaden derzeit unangenehm werden. Laut DWD-Gefahrenindex liegen dort die UV-Werte im oberen Bereich.

Die Sonne ließ lange auf sich warten. Dafür zeigt sie jetzt ihre ganze Kraft. In manchen Regionen sollten die Deutschen zu den bewährten Maßnahmen greifen, um sich vor der ultravioletten Strahlung zu schützen. Von dpa mehr...


Di., 30.05.2017

Das richtige Maß Langes Sitzen im Schneidersitz kann die Knie belasten

Wer zu lange im Schneidersitz verharrt, schadet seinen Knien.

Eigentlich heißt es, dass der Schneidersitz eine für den Körper gesunde Haltung ist. Er kommt vor allem in der Meditation und in Yoga-Übungen vor. Doch auch im Schneidersitz sollte man nicht zu lange verharren. Die Dosis macht das Gift. Von dpa mehr...


Mo., 29.05.2017

Experten fordern Grenzen Studie: Smartphones können Kinder krank machen

Wenn Kinder ständig am Handybildschirm hängen, steigt das Risiko von Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche - so das Ergebnis einer aktuellen Studie.

Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht oft anders aus - mit gravierenden Folgen. Von dpa mehr...


Mo., 29.05.2017

Irrtum Grillunfall: Bei Verbrennungen nicht dauerhaft kühlen

Vorsicht! Beim Grillen kann man sich schnell verbrennen.

Kleine Brandwunden sind meist schmerzhaft. Damit die Wunde gut abheilt, sollten Betroffene die Stelle nicht zu exzessiv kühlen. Von dpa mehr...


Fr., 26.05.2017

Verschärfte Regeln Standardimpfungen und die Argumente ihrer Gegner

Kitas müssen jene Eltern, die bei der Anmeldung keinen Nachweis über eine Impfberatung vorlegen können, künftig beim Gesundheitsamt melden.

Krankheiten wie Masern sind hochansteckend - trotzdem lehnen einige Menschen Impfungen ab. Die Bundesregierung hat den Druck auf diese Menschen nun erhöht - denn damit schaden sie im Zweifel nicht nur sich selbst. Von dpa mehr...


Fr., 26.05.2017

Fastenmonat Im Ramadan die Einnahme von Medikamenten mit Arzt abklären

Muslime sollten im Ramadan nicht auf ihre Medikamente verzichten.

Während des Ramadan dürfen Muslime bis zu einer bestimmten Zeit nichts zu sich nehmen. Bei Medikamenten kann das gefährlich sein. Betroffene sollten mit ihrem Arzt sprechen. Eventuell lassen sich Dosis und Einnahmezeit anpassen. Von dpa mehr...


Fr., 26.05.2017

Fitness-ABC Was bedeuten «leere» Kalorien?

Kartoffelchips sind zwar ein guter Energielieferant, doch Nährstoffe enthalten sie wenig. Daher nimmt man beim Verzehr viele «leere» Kalorien zu sich.

Wer abnehmen möchte, achtet meist darauf, dass er nicht zu viele Kalorien zu sich nimmt. Laut Ratgebern sollte man dabei möglichst auf «leere» Kalorien verzichten. Die Verbraucherzentrale Bayern erklärt, was hinter dem Begriff steckt. Von dpa mehr...


Do., 25.05.2017

Ab wann es gefährlich wird Wie man Cholesterinwerte richtig deutet

Ab wann es gefährlich wird : Wie man Cholesterinwerte richtig deutet

Cholesterin ist wichtig für den Körper. Doch zu viel davon ist auch nicht gut. Denn dann können die Blutgefäße verstopfen und sich die Zufuhr von Stauerstoff und Nährstoffen verschlechtern. Jeder sollte deshalb seine Werte prüfen lassen - und seine Risikogruppe kennen. Von dpa mehr...


Mi., 24.05.2017

Schattenseiten des Frühlings Blütenstaub und Raupenhaare: Was in der Luft herumschwirrt

Die Nase läuft und läuft: Die Blütenpracht im Frühling ist für manchen Heuschnupfen-Geplagten eine Tortur.

Der Frühling ist auf dem Höhepunkt: Es blüht überall, die Luft duftet herrlich. Wären da nur nicht die Nebenwirkungen der Naturpracht. Nicht nur Allergiker sind betroffen - auch viele Autofahrer nervt es. Von dpa mehr...


376 - 400 von 525 Beiträgen