Fr., 15.09.2017

Nervös, reizbar, sensibel Wie man eine Psychose früh erkennt

Menschen, die ein Trauma erlitten haben oder die früh und intensiv Drogen konsumiert haben, sind gefährdet, eine Psychose zu entwickeln.

Dass jemand, der Halluzinationen hat, zum Arzt gehen sollte, ist den meisten Menschen klar. Noch besser ist aber, sich bereits in Behandlung zu begeben, wenn die Erkrankung noch gar nicht richtig ausgebrochen ist. Aber woran erkennt man sie dann? Von dpa mehr...

Do., 14.09.2017

Nicht nur für Extremsportler Fazination Trailrunning - Laufen abseits befestigter Wege

Nicht nur für Extremsportler: Fazination Trailrunning - Laufen abseits befestigter Wege

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und wo kein befestigter Weg ist, da fängt das Trailrunning erst so richtig an. Hört sich nach Extremsport an? Ist es aber nicht. Auch Laufanfänger können es wagen. Von dpa mehr...


Do., 14.09.2017

Empfehlung für werdende Mütter Grippeimpfung in der Schwangerschaft schützt auch das Baby

Weil sie auch das Baby vor Viren schützen kann, empfehlen Experten Schwangeren die Grippeschutzimpfung.

Schon seit Jahren wird Schwangeren eine Grippeschutzimpfung empfohlen. Doch nur sehr wenige werdende Mütter nehmen die Impfung in Anspruch. Der Pieks kann jedoch nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby vor vielen Virenstämmen schützen. Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Digitalisierung Zur Apotheke ins Internet? Umstrittener Versand von Arznei

Ansässige Apotheker fühlen sich durch Online-Apotheken bedroht.

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Feste Sohle, flexibler Schaft Guter Bergschuh der Kategorie C kostet ab etwa 230 Euro

Wer in den Bergen unterwegs ist, sollte gute Bergschuhe tragen. Modelle der Kategorie C etwa sind vielseitig einsetzbar und haben einen flexiblen Schaft.

Beim Wandern oder Klettern in den Bergen kommt es sehr darauf an, was man an den Füßen trägt. Denn ein guter Schuh bietet nicht nur viel Komfort, sondern auch Sicherheit. Doch woran erkennt man diese Eigenschaften? Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Gesunder Geist Scheitern nicht immer in etwas Gutes umdeuten

Mit Freude scheitern? Das muss keiner. Seinem Ärger kann man ruhig mal Luft machen.

Scheitern als Chance - das wird gerade groß geschrieben. Eine Niederlage soll man positiv deuten. Hm, darf man sich heute eigentlich nicht mehr über einen Fehler ärgern? Doch, sagt ein Psychiater. Von dpa mehr...


Mi., 13.09.2017

Endstation Hoffnung Methadon-Streit entzweit Krebskranke und Ärzte

Krebskranke Menschen wollen an die Methadon-Therapie glauben. Doch Ärzte warnen.

Eine Forscherin, die eine Entdeckung macht, trifft auf Schwerkranke, die nichts unversucht lassen wollen. Wie der Hype um ein angebliches Mittel gegen Krebs das Vertrauen in die Schulmedizin untergräbt. Von dpa mehr...


Di., 12.09.2017

Personalmangel und Zeitdruck Die Würde des Menschen wird in der Pflege täglich angetastet

Blutdruckmessen bei einer Pflegehausbewohnerin. In den nächsten 10 bis 20 Jahren werden in Deutschland pro Jahr zusätzlich etwa 20 000 Pflegekräfte benötigt.

Im Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: «Die Würde des Menschen ist unantastbar.» Doch das Leben spricht oft eine andere Sprache. Es gibt wohl in keinem Bereich so viele Verstöße gegen Artikel 1 wie in der Pflege, sagen Patientenschützer. Von dpa mehr...


Di., 12.09.2017

Protokoll der Eltern wichtig Blasentraining kann einnässenden Schulkindern helfen

Etwa zehn bis 15 Prozent aller Schulkinder leiden unter nächtlicher Blasenschwäche.

Nächtliche Blasenschwäche ist auch bei Schulkindern ein nicht seltenes Phänomen. Ein Blasentraining kann in vielen Fällen helfen. Doch manchmal steckt auch eine Erkrankung dahinter. Von dpa mehr...


Di., 12.09.2017

Gesundheit Zwangsstörungen & Suchterkrankungen – Rechtzeitig erkennen und vorbeugen

Gesundheit: Zwangsstörungen & Suchterkrankungen – Rechtzeitig erkennen und vorbeugen

Psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen weisen einen hohen Anteil an Patienten mit Suchterkrankungen und Zwangsstörungen auf. Als Ursache für diese Entwicklung nehmen Forscher die stetig steigenden Anforderungen im Privat- und Berufsleben an. mehr...


Mo., 11.09.2017

Gut beraten lassen Zahnimplantate sind nicht für jeden geeignet

Zahnimplantate sind künstliche Wurzeln, die so wie in diesem Modell in den Knochen gebohrt werden. Darauf bringt der Zahnarzt dann den künstlichen Zahn an.

Zahnimplantate sind mit Risiken verbunden - und sie sind teuer. Wichtig ist eine individuelle Beratung von spezialisierten Zahnärzten. Ist die künstliche Wurzel erstmal verbaut, braucht sie sehr gute Pflege, um lange zu halten. Von dpa mehr...


Mo., 11.09.2017

Bewegung trotz Schmerzen Bei Knie-Arthrose aktiv bleiben

Nordic-Walking bei Arthrose hält die Gelenke beweglich.

Wenn bei starken Belastungen regelmäßig das Knie schmerzt, kann das an einer Arthrose liegen. Um die Beschwerden nicht zu verschlimmern, sollten Betroffene trotzdem nicht ganz auf Bewegung verzichten. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

#WorldObesityDay Online-Kampagne für mehr Geld im Kampf gegen Fettleibigkeit

Die Internationale Adipositas-Gesellschaft startet eine Online-Kampagne gegen Fettleibigkeit.

Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung ist zu dick. Die Kilos wieder schwinden zu lassen, ist oft schwierig - besser wäre es, Übergewicht von vornherein zu verhindern. Eine Online-Kampagne soll Aufmerksamkeit schaffen. Und zu mehr Investitionen führen. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

Nährstoffreich essen Krebspatienten sollten vor Bestrahlung zum Ernährungsberater

Viele Krebspatienten leiden nach einer Bestrahlung unter Übelkeit und Erbrechen. Daher ist es wichtig, dass sie auf eine nährstoffreiche Ernährung achten.

Eine Bestrahlung ist für Krebspatienten eine große körperliche Belastung. Häufig sind Magenprobleme die Folge. Damit es nicht zu einer Unterversorgung kommt, sollten Betroffene gemeinsam mit einem Fachmann vorher ihre Ernährung umstellen. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

Tipps zur Motivation Mehr für die Gesundheit machen: So geht's

Das regelmäßige Bewegung wichtig ist für die Gesundheit, weiß jeder. Doch oft fehlt die nötige Motivation. Wer einmal den Entschluss gefasst hat, sollte sofort loslegen.

Mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren, weniger Alkohol trinken: Das nehmen sich viele Menschen vor. Doch dann ist der Umsetzungswille zu schwach. Es gibt viele Vorhaben, die endlos aufgeschoben werden. Mit ein paar Tricks lässt sich die Motivation aber steigern. Von dpa mehr...


Do., 07.09.2017

Wenn der Körper ruht Wachstumsschmerzen treten vorwiegend nachts auf

Schmerzen statt Schlaf: Jedes dritte Kind im Vor- und Grundschulalter leidet unter Wachstumsschmerzen. Die Beschwerden treten in der Regel nachts auf.

Viele Eltern kennen es: Das Kind wacht nachts auf und klagt über schreckliche Schmerzen in den Beinen. Doch sind die Beschwerden am Morgen wieder verschwunden, gibt es kein Grund zur Sorge. In den meisten Fällen ist Wachstum die Ursache. Von dpa mehr...


Mi., 06.09.2017

Krankenhaus-Erreger Neu entdeckte Pilzinfektion breitet sich in Deutschland aus

In den deutschen Krankenhäusern bedroht der neu entdeckte Erreger Candida auris immer mehr Patienten.

Vor acht Jahren wurde er erstmals nachgewiesen, seither werden weltweit immer mehr Fälle erfasst: Ein für schwerkranke Menschen gefährlicher Hefepilz breitet sich aus - auch in Deutschland. Mediziner und Labors sollten sich mehr vorbereiten, sagt ein Experte. Von dpa mehr...


Mi., 06.09.2017

Forschung Große Menschen haben höheres Thrombose-Risiko

Wer einer Thrombose vorbeugen will, sollte Stützstrümpfe tragen.

Sag mir, wie groß du bist - und ich sag dir, wie groß dein Risiko für bestimmte Krankheiten ist. Das funktioniert tatsächlich bei einer Reihe von Erkrankungen, etwa für das Risiko eines Gefäßverschlusses. Von dpa mehr...


Mi., 06.09.2017

Bitte nicht pressen Hämorrhoiden: Vorbeugen und richtig behandeln

Erweiterte Hämorrhoiden können so unangenehm sein, dass die Betroffenen nur noch auf einem speziellen Kissen sitzen können.

Über erweiterte Hämorrhoiden redet niemand gern. Zumindest beim Arzt sollten Beschwerden am After aber thematisiert werden. Denn ein Hämorrhoidalleiden verläuft in mehreren Stadien. Unternimmt der Patient nichts, muss er schlimmstenfalls unters Messer. Von dpa mehr...


Mi., 06.09.2017

Wie, was, wann, warum? Acht Fakten zum Sport in der Schwangerschaft

Wer seine angestammte Sportart irgendwann gegen etwas Sanfteres ersetzen möchte, kann zum Beispiel die Angebote von Hebammenpraxen wahrnehmen. In der Praxis Kinderreich in Augsburg trainieren Frauen bis zur Geburt - und bald danach wieder.

Wer einen dicken Schwangerschaftsbauch vor sich herschiebt, fühlt sich manchmal nicht so recht nach Bewegung. Doch Sport hält auch in der Schwangerschaft fit und gesund. Alles ist in dem Zustand allerdings nicht mehr erlaubt. Ein Überblick. Von dpa mehr...


Mi., 06.09.2017

Gute Techniken Wie man Ohrwürmer wieder loswird

Gute Techniken: Wie man Ohrwürmer wieder loswird

«Despacito» ist der Sommerhit. Die Melodie hat das Zeug zum Ohrwurm. Schwirrt diese einmal im Kopf umher, ist es schwer, sie wieder loszuwerden. Doch es gibt verschiedene Mittel dagegen. Von dpa mehr...


Di., 05.09.2017

Deutsche Herzstiftung Herzpatienten sollten auf Gewichtsschwankungen achten

Patienten mit Herzschwäche gehen am besten jeden Morgen auf die Waage. Steigt das Gewicht innerhalb weniger Tage um mehr als zwei Kilogramm, sollten sie ihren Arzt konsultieren.

Wer ein schwaches Herz hat, sollte auf körperliche Veränderungen achten. Vor allem eine Gewichtszunahme kann ein Warnsignal sein. Der tägliche Gang auf die Waage sollte daher zur Routine werden. Von dpa mehr...


Di., 05.09.2017

Gesundheit Antibabypille als Empfängnisverhütung

Gesundheit: Antibabypille als Empfängnisverhütung

Die Antibabypille gilt als die sicherste Methode der Empfängnisverhütung. Gleichzeitig ist die Pille ein Medikament und sollte nur mit Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker eingenommen werden. Als Antibabypille werden hormonelle Verhütungsmittel in Tablettenform bezeichnet. Die Pille gilt als eine der bedeutendsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts. mehr...


Mo., 04.09.2017

Sex mit Folgen Warnung per SMS - Kampf gegen Geschlechtskrankheiten

Damit sich Geschlechtskrankenheiten nicht weiter ausbreiten, sollten Sexpartner über einer Infektion frühzeitig informiert werden. DAs geht auch per SMS.

Geschlechtskrankheiten in Deutschland nehmen zu, vermuten Experten. Doch weil Betroffene nicht darüber sprechen, sind immer neue Infektionen schwer zu vermeiden. Das soll sich ändern. Von dpa mehr...


Mo., 04.09.2017

Die große Unbekannte Chlamydien-Infektion kann unfruchtbar machen

Kondome schützen - nicht nur vor HIV, sondern auch vor anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen wie Chlamydien.

Symptome spüren die meisten nicht, harmlos ist eine Infektion mit Chlamydien dadurch aber nicht. Bei Frauen kann sie zur Unfruchtbarkeit führen. Früh erkannt, ist die Infektion aber gut behandelbar. Von dpa mehr...


76 - 100 von 411 Beiträgen