Di., 20.02.2018

Den inneren Hulk zähmen Richtig mit den eigenen Schwächen umgehen

Stefanie Demann ist Selbstcoaching-Expertin und Autorin von Ratgeberbüchern.

Jeder hat Schwächen. Aber Schwäche zeigen? Das erlauben sich nur wenige. Dabei kann ein offener Umgang mit ihnen Berufstätige erst richtig stark machen. Von dpa mehr...

Di., 20.02.2018

Aktuell von der Didacta Für das Homeoffice klare Arbeitszeiten festlegen

Ablenkungen vermeiden: Im Homeoffice vertrödeln Berufstätige leicht ihre Zeit mit Kaffeeholen und anderen Dingen. Das heben sie sich besser für ihre Pause auf.

Im Homeoffice zu arbeiten, hat viele Vorteile. Man kann sich die Zeit einteilen, und niemand schaut einem auf die Finger. Leicht führt das aber auch dazu, dass Berufstätige die Zeit aus dem Blick verlieren. Von dpa mehr...


Mo., 19.02.2018

Fit im Job Essen ohne Fett schützt vor dem Suppenkoma

Fit im Job: Essen ohne Fett schützt vor dem Suppenkoma

Viele Berufstätige kennen es: Man freut sich auf das Essen in der Mittagspause, doch hinterher fällt der Körper erstmal in ein Tief. Wie lässt sich das verhindern? Gibt es die ideale Pausenmahlzeit? Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Studie Ohne Wertschätzung nehmen Mitarbeiter Kritik nicht an

Es ist ein Balanceakt: Ohne Wertschätzung kommt Kritik nicht an.

Arbeitnehmer umgeben sich lieber mit Kollegen, die ihnen ein positives Feedback geben. Doch ohne Kritik geht es nicht. Damit Mitarbeiter diese als Chance zur Verbesserung wahrnehmen, muss sich in vielen Unternehmen etwas ändern. Von dpa mehr...


Mi., 14.02.2018

Erkennungsvermögen Gute Führungskräfte durchschauen andere und sich selbst

Vorgesetzte sollten ein gutes Erkennungsvermögen besitzen.

Genau hinhören, schnell erkennen und reagieren - diese Eigenschaften besitzen gute Vorgesetzte. Davon profitieren Mitarbeiter in hohem Maße. Von dpa mehr...


Di., 13.02.2018

Wer darf mitmachen? Wissenswertes rund um die Betriebsratswahl

Bei der Betriebsratswahl darf jeder Arbeitnehmer mitwählen, der mindestens 18 Jahre alt ist und dem Betrieb angehört.

Nicht nur Politiker werden gewählt, auch Kollegen - in den Betriebsrat. Fast jeder reguläre Arbeitnehmer kann für die Mitarbeitervertretung kandidieren oder selbst eine gründen. Behindern darf der Chef das nicht, zumindest theoretisch. Von dpa mehr...


Di., 13.02.2018

Wenn klare Vorgaben fehlen Freiräume sind nicht in jedem Beruf gut für die Gesundheit

Viele Entscheidungsfreiräume am Arbeitsplatz sind nicht für jeden etwas. Manche Arbeitnehmer reagieren gestresst.

Nicht alle Mitarbeiter profitieren von vielen Entscheidungsmöglichkeiten im Job. Für manchen bedeutet das Stress. Was können Angestellte tun, um in diesen Situationen einen klaren Kopf zu behalten? Von dpa mehr...


Mo., 12.02.2018

Übermäßiges Selbstvertrauen Anfänger schätzen ihr Wissen oft zu hoch ein

Wer eine neue Theorie gelernt hat, ist nicht automatisch ein Experte. Oft schätzen Neulinge ihr Wissen zu hoch ein.

Bescheidenheit ist des Anfängers Sache nicht. Das zeigt zumindest eine Studie der Zeitschrift «Psychologie Heute». Demnach erklären sich Neulinge viel zu schnell zu Experten. Von dpa mehr...


Mo., 12.02.2018

Energiespender Mittagsschlaf im Büro sollte nur 15 Minuten dauern

Energiespender: Mittagsschlaf im Büro sollte nur 15 Minuten dauern

Ein kleines Nickerchen im Büro? Power Nap heißt das Stichwort, das zu besserer Laune und mehr Konzentration am Arbeitsplatz verhelfen soll. Was steckt dahinter? Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Psychische Gesundheit Sinn im Job ist wichtig - aber nicht jeden Tag

Immer die gleichen stupiden Aufgaben erledigen, das will niemand. Das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, ist für Berufstätige wichtig.

Wir verbringen einen Großteil des Tages am Arbeitsplatz. Deshalb ist es nicht unwichtig, was wir tun. Die Zeiten, in denen Arbeit nur der Existenzsicherung diente, sind jedenfalls vorbei. Von dpa mehr...


Do., 08.02.2018

Umziehen oft ein No-Go Arbeitnehmer suchen Job meist im Umkreis von 50 Kilometern

Wenn schon ein neuer Job, dann sollte er in der Nähe des Wohnortes liegen.

Nur wenige Deutsche würden für einen neuen Job umziehen oder pendeln. Das zeigt eine Umfrage. Grund dafür liegt womöglich in der hohen Zufriedenheit mit der aktuellen Stelle. Von dpa mehr...


Di., 06.02.2018

Augen auf, Blick nach oben So funktionieren inoffizielle Dresscodes

Jan Schaumann ist Coach und Stiltrainer aus Berlin.

Einen richtigen Dresscode gibt es heute nur noch an wenigen Arbeitsplätzen. Auch ohne strenge Regeln lohnt es sich aber, ein wenig über die Kleidung nachzudenken. Denn das Outfit ist immer ein Kommunikationsmittel - selbst wenn es aus Jeans und T-Shirt besteht. Von dpa mehr...


Mo., 05.02.2018

Ein schöner Nebeneffekt Stehend arbeiten kann beim Abspecken helfen

Wer stehend arbeitet, verbrennt pro Minute 0,15 Kalorien mehr als sitzend.

Gerade Büroangestellte müssen in ihrem Beruf viel sitzen. Deswegen kommen mittlerweile immer mehr Stehpulte zum Einsatz - sie sollen vor allem dem Rücken Gutes tun. Helfen sie auch beim Abnehmen? Von dpa mehr...


Mo., 05.02.2018

Typ-Frage Start-up-Mitarbeiter müssen Ungewissheit aushalten können

Weil viele Abläufe in einem Start-up unerprobt sind, gehört Ungewissheit zum Arbeitsalltag dazu. Die Beschäftigten müssen damit umgehen können.

In jungen Unternehmen läuft noch nicht alles rund. Deshalb eignet sich die Arbeit in einem Start-up nicht für jeden. Wer aber das Risiko liebt, ist hier genau richtig. Von dpa mehr...


Mo., 05.02.2018

Fit im Job Steh-Telefonate gegen Rücken- und Nackenschmerzen

Stehmeetings oder Stehtelefonate helfen gegen Rückenschmerzen.

«Ich sitze den ganzen Tag», stöhnen oft Schreibtisch-Arbeiter. Wer das erkennt hat, sollte rasch Bewegung in seinen Arbeitstag bringen. Hier sind drei Wege. Von dpa mehr...


Fr., 02.02.2018

Bitkom-Umfrage Gute Jobaussichten für Datenschutzexperten

Datenschutzexperten sind aktuell und zukünftig auf dem Jobmarkt sehr gefragt.

Neue Gesetzesgrundlagen und die voranschreitende Digitalisierung machen Spezialisten für Datenschutz auf dem Jobmarkt begehrt. Experten prognostizieren, dass der Bedarf von Unternehmen an diesen Fachkräften in Zukunft weiter ansteigen wird. Von dpa mehr...


Do., 01.02.2018

Neue Studie Praktikanten bekommen mehr Geld

Mehr Geld für Einsteiger: Die Praktikantengehälter sind seit 2010 deutlich gestiegen.

Unbezahlte Arbeitskräfte, die Kaffee kochen und sonst nichts zu sagen haben? Das sind Praktikanten in vielen Unternehmen längst nicht mehr. Inzwischen werden viele von ihnen besser bezahlt als früher. Dafür müssen sie aber oft auch viel arbeiten. Von dpa mehr...


Mi., 31.01.2018

Personalmangel an Grundschulen Plötzlich Lehrer: So funktionieren Quer- und Seiteneinstieg

In Deutschland herrscht an den Grundschulen Lehrermangel. Die freien Stellen können auch Quereinsteiger besetzen.

Lehrermangel gibt es bereits jetzt an vielen Grundschulen in Deutschland. In den nächsten sieben Jahren sollen viele weitere Stellen frei werden. Wer schon immer Kinder unterrichten wollte, kann den Beruf auch als Quereinsteiger ergreifen. Von dpa mehr...


Mi., 31.01.2018

Trockene Heizungsluft Was gegen rissige Hände im Büro hilft

Rissige Hände sollten mehrmals am Tag eingecremt werden.

Im Winter können Berufstätige raue Hände bekommen. Das liegt unter anderem an der trockenen Luft im Büro. Dagegen hilft die richtige Creme und etwas Geduld. Von dpa mehr...


Di., 30.01.2018

Nur nicht klein machen Tipps vom Coach: So stoppt man «Mansplainer»

Carolin Lüdemann ist Business-Coach aus Flein bei Heilbronn.

Im Internet sind sie eine wohlbekannte Landplage: «Mansplainer» - Männer also, die ständig ungefragt die Welt erklären müssen. Im echten Leben gibt es sie aber leider auch, im Büro zum Beispiel. Ignorieren hilft dagegen leider nicht. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Urteil Schwerbehinderte haben Anspruch auf Assistenz

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Schwerbehinderte haben einen Anspruch auf Arbeitsassistenz - auch im Zweitjob.

Jeder darf sich selbst aussuchen, welchen Job er machen möchte. Dieser Grundsatz gilt auch für Schwerbehinderte, die bei ihrer Arbeit Anspruch auf eine Assistenz haben: Wie ein aktuelles Urteil zeigt, behalten sie diesen auch, wenn sie sich beruflich umorientieren. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Intrigen unter Kollegen Geheimniskrämerei im Büro nicht mitspielen

Wenn Mitarbeiter Intimitäten über Kollegen verbreiten, hält man sich besser raus.

Klatsch und Tratsch im Büro: Das kann manchmal unterhaltsam sein. Als Arbeitnehmer sollte man sich aber nicht auf Tuscheleien der Kollegen einlassen. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Frage für einen Freund... Stinke ich?

Wer viel auf Arbeit schwitzt und fürchtet, schlecht zu riechen, der sollte einen Geruchstest machen oder Freunde fragen.

Das Problem bewegt Menschen nicht erst, seit das Deo erfunden wurde: Wie wirkt mein Körpergeruch auf andere Menschen? Die Antwort auf diese Frage kann grausam ausfallen. Trotzdem lohnt es, sich darüber Gedanken zu machen. Von dpa mehr...


Mo., 29.01.2018

Raumklima im Büro Trinken hilft gegen trockene Luft

Trockene Schleimhäute sollten befeuchtet werden. Das schafft man mit Trinken.

Ein Acht-Stunden-Tag in trockener Büroluft zieht die Schleimhäute arg in Mitleidenschaft. Dagegen hilft ausreichen zu trinken. Doch wie merken Berufstätige, wann es Zeit dafür ist? Von dpa mehr...


Do., 25.01.2018

Urteil Sturz bei Fahrbahn-Check ist kein Arbeitsunfall

Das Bundessozialgericht hat entschieden: Der Schutz der Unfallversicherung gilt nicht, wenn Arbeitnehmer den unmittelbaren Weg zum Betrieb unterbrechen.

Arbeitnehmer sind auch auf dem Weg zum Betrieb unfallversichert. Weichen sie von ihm kurzzeitig ab, gilt der Schutz nicht mehr. Das zeigt ein Fall, bei dem der Betroffene zwischenzeitlich die Straße prüfen wollte. Von dpa mehr...


76 - 100 von 396 Beiträgen