Do., 18.01.2018

Karriere Ein solider Kundenstamm für den Gastronomiebetrieb

Karriere: Ein solider Kundenstamm für den Gastronomiebetrieb

Foto: colourbox.de

Nicht nur einzelne Gastronomiebetriebe boomen aktuell, sondern auch Kombinationen aus Einzelhandel und Gastronomie. Kunden suchen nach dem besonderen Anreiz, um in einem Restaurant zu essen oder in einem Laden einzukaufen. Genau diese beiden Aspekte werden gerne kombiniert.

Wer den Traum hat, einen eigenen Gastronomiebetrieb zu führen oder diesen schon verwirklicht hat, muss dauerhaft an der Optimierung arbeiten. Wir leben in einem Zeitalter, in dem dauerhaft Veränderungen geschehen. Daher ist es wichtig, den eigenen Betrieb immer wieder auf neue Trends oder die Wünsche der Kunden abzustimmen. Zunächst einmal ist ein klares Profil des Betriebes vonnöten. Der Kunde muss wissen, welche Spezialitäten er geboten bekommt. Welches besondere Angebot zeichnet den Betrieb unter den zahlreichen Mitbewerbern aus?

Der erste Eindruck zählt!

Sobald der Kunde das Gastronomieobjekt betritt, entsteht ein erster Eindruck. Hierfür bedarf es nur wenige Millisekunden, sodass bereits kleinste Auffälligkeiten dazu führen, dass sich der Gast unwohl fühlt. Um hier entgegen zu wirken, ist professionelle Hilfe für die Objekteinrichtung hilfreich. Besonders zu empfehlen sind Betriebe, wie beispielsweise HASE + CO in Münster, die Komplettlösungen für die Gastronomie bieten. So lassen sich Ideen, Konzepte und die anschließende Realisierung für ein perfektes Ambiente schaffen. Der Kunde fühlt sich gleich beim Betreten wohl und genießt eine längere Verweilzeit – auch regelmäßige Besuche des Objektes sind dann möglich.
Neben dem Angebot und der Atmosphäre suchen viele Gäste nach einem Zusatznutzen. Wer die Gastronomie, das Café oder die Bar besucht, wird nicht nur Hunger und Durst stillen wollen. Vielmehr möchte der Gast eine schöne, gesellige Zeit genießen. Dazu gehören bequeme Parkmöglichkeiten, besondere Getränke und Speisen, eine möglichst kurze Wartezeit, freundliches Personal sowie WLAN-Zugang.

Mit der Zeit gehen – die Digitalisierung der Gastronomie
Die Digitalisierung des Gastronomiebetriebes ist besonders wichtig, wenn ein breiter Kundenstamm aufgebaut werden soll. Geschäftsleute sind beim Mittagessen darauf angewiesen, im Internet weiterhin verbunden zu sein und die übrigen Gäste wollen Neuigkeiten und Nachrichten auch beim Essengehen abrufen. Durch den Zugang zum Internet wird die Verweilzeit der Gäste deutlich erhöht. Somit steigt der Umsatz, aber auch die Kundenzufriedenheit.
Doch nicht nur das Angebot von WLAN gehört zur Digitalisierung des Betriebes. Die online verfügbare Speisekarte sowie die Öffnungszeiten und Reservierungsmöglichkeiten auf digitalem Wege, sorgen für einen breiteren Kundenstamm. Zudem sollte die Website des Gastronomiebetriebes stets aktuelle Fotogalerien bereitstellen, sodass sich die Gäste schon vor dem Besuch vom Ambiente überzeugen können. 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5434681?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686325%2F