Fr., 08.09.2017

Taschen, Schmuck und Co. Trends bei den Accessoires für Herbst und Winter 2017/18

Die Baseball-Kappe ist für das Deutsche Mode-Institut der Trendsetter der Saison. Wie auch zum Beispiel bei Marc Cain zu sehen, sind diese oft schwarz und oft aus Leder (ca. 80 Euro).

Übergroße Ohrringe und die Baseball-Kappe unterstreichen die Damen-Outfits der diesjährigen Herbst und Winter-Saison. Bei den Herren darf das Einstecktuch in der Anzug-Brusttasche nicht fehlen. Von dpa mehr...

Fr., 08.09.2017

Lässige Kombinationen Neues aus der Männermode: Weite Schnitte wieder im Trend

Lässige Kombinationen: Neues aus der Männermode: Weite Schnitte wieder im Trend

Die Modewelt macht Schluss - und zwar mit engen Schnitten für den Mann. Stattdessen steht nun mehr Volumen im Mittelpunkt. Für die Modefans bedeutet das, es wird entspannter. Von dpa mehr...


Fr., 08.09.2017

Untenrum kurz Hochwasserhosen sind nun auch an kalten Tagen im Trend

Untenrum kurz: Hochwasserhosen sind nun auch an kalten Tagen im Trend

Teenager und so mancher erwachsene Modefan haben es schon vergangenen Winter gemacht: Sie trugen gekürzte lange Hosen und nackige Knöchel trotz Kälte zur Schau. Jetzt ist das ein Modetrend. Aber keine Sorge: Die Haut verdecken Stiefeletten oder zumindest Netzstrümpfe. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Technik im Studium Von Notebook bis Jodel: IT für Studienanfänger

Ohne Notebook geht nichts: Im Studium ist der mobile Rechner so wichtig wie Stift und Papier.

Endlich eingeschrieben für den Traumstudiengang, der Mietvertrag für die WG ist unterschrieben und BAföG beantragt. Was jetzt noch fehlt, ist die technische Ausstattung. Notebook, Drucker, Apps: Was braucht man so als Studienanfänger? Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Uni-Knigge Sprechstunde beim Professor: Wo sind die Fettnäpfchen?

Mit seinem Professor hat man nicht nur in der Vorlesung zu tun. Studenten sollten den richtigen Ton im Gespräch mit ihrem Professor treffen.

Ein Aufschub für die Abgabe der Seminararbeit, eine Unterschrift auf einer Teilnahmebestätigung oder Tipps zur Literaturliste: Immer wieder brauchen Studierende im Unialltag eine Rückmeldung von ihrem Professor. Mit diesen Tipps stoßen sie dabei auf ein offenes Ohr. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Wohnungssuche WG-Casting: So klappt die Vorstellung bei neuen Mitbewohnern

Die Zimmersuche fürs Studium kann Nerven kosten. Viele WGs geben erst Anzeigen auf und laden dann noch zum Casting ein.

Abi in der Tasche und schon die Zusage für einen Studienplatz erhalten - fehlt nur noch das passende WG-Zimmer. Doch das ist gar nicht so einfach. Auf ein Zimmer in beliebten Uni-Städten kommen oft hunderte Bewerber. Am Ende entscheidet oft das WG-Casting. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Neue Horizonte entdecken In acht Schritten zum Auslandssemester

Viel zu entdecken: Ein Auslandssemester lohnt sich in vielerlei Hinsicht - nicht nur mit Blick auf die Karriere.

Reichen meine Sprachkenntnisse? Brauche ich ein Visum? Und was wird eigentlich aus meinem WG-Zimmer, wenn ich weg bin? Bevor Studierende ins Ausland gehen, gibt es einiges zu klären. Ein gutes Jahr sollten sie für die Vorbereitungen mindestens einplanen. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Last Minute Letzter Zug zur Traum-Uni: So funktionieren Restplatzbörsen

Dieser Hörsaal ist voll - in vielen Studiengängen gibt es aber noch freie Plätze. Wer bisher keinen hat, sollte sich daher in Restplatz-Börsen umsehen.

Das Rennen um die begehrtesten Studienplätze an den Hochschulen ist längst eröffnet. Doch auch wer jetzt erst startet, hat noch Chancen auf Erfolg. Denn in vielen Studiengängen gibt es noch Restplätze. Wer einen ergattern will, braucht ein gutes Timing - und etwas Glück. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Wissen für den Hochschulstart Ersti-ABC: Schnelle Hilfe für orientierungslose Uni-Anfänger

Alles ganz schön aufregend: Die ersten Wochen an der Uni sind für viele Erstis eine große Umstellung.

Wer gerade noch an der Schule zu den Ältesten gehörte, fängt an der Uni als Ersti wieder ganz von vorne an. Bafög, Credits, Immatrikulation... Die Liste der unbekannten Begriffe ist lang. Von Anwesenheitspflicht bis Zulassung: Das müssen Erstis wissen. Von dpa mehr...


Mo., 21.08.2017

Zwei Herausforderungen Mit Baby im Seminar: Was Kinderkriegen im Studium bedeutet

Für Prüfungen lernen, Referate vorbereiten: Das alles müssen Studenten nebenbei wuppen, wenn sie ein Kind bekommen.

Fünf Prozent der Studenten sind laut Deutschem Studentenwerk schon Eltern. Ob das Studium der richtige Zeitraum fürs Kinderkriegen ist, lässt sich pauschal schwer beantworten. Für den Berufseinstieg kann eine abgeschlossene Familienplanung jedoch von Vorteil sein. Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Urlaub und Sport verbinden Spanien, Portugal, Griechenland: Trendziele für Golfreisen

Urlaub und Sport verbinden : Spanien, Portugal, Griechenland: Trendziele für Golfreisen

Erholung und ein bisschen den Schläger schwingen: Beim Golfurlaub lassen sich diese beide Dinge gut miteinander verknüpfen. Doch welche Regionen sind bei den Reisenden beliebt und warum? Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Konzentration und Koordination Golf für Kinder: Wettbewerb steht eher im Hintergrund

Ab sechs Jahren können Kinder im Verein Golf spielen lernen. Zuerst einmal müssen sie die Koordination üben.

Golf ist nicht nur ein Sport für alte Leute. Auch Kinder können den Umgang mit dem Schläger lernen. Dabei lernen sie nicht nur neue Bewegungen, sondern schulen auch ihre sozialen Kompetenzen. Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Sieben Mythen Reich und alt: Was ist dran am Golfer-Image?

Putten sieht nicht nach hartem Training aus, erfordert aber viel Konzentration. Der Abschlag fordert über 100 Muskeln im Körper.

Überteuert, Rentnersport, langweilig - der Golfsport hat mit vielen Klischees zu kämpfen. Aber ist an all dem überhaupt etwas dran? Sieben Mythen über Golf auf dem Prüfstand. Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Sicher zum Abschlag Golfschläger richtig im Auto verstauen

Sind Golgschläger nicht sicher im Auto verwahrt, können sie bei Vollbremsungen oder Ausweichen schnell zur Gefahr werden.

Die Tasche mit den Golfschlägern schnell auf die Rückbank werfen und ab zum Golfplatz. Auch wenn es schnell gehen soll, so einfach machen es sich Golfspieler besser nicht. Denn ist das Equipment nicht sorgfältig im Auto verstaut, droht ein Bußgeld. Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Abwechslungsreicher Beruf Mehr als nur gute Trefferquote: Ausbildung zum Golflehrer

Die Ausbildung zum Golflehrer dauert in der Regel drei Jahre.

Für viele ist es ein echter Traumjob: Golflehrer. Doch wer anderen den perfekten Schwung beibringen will, muss vorher eine mehrjährige Ausbildung absolvieren. Voraussetzung dafür ist nicht nur das richtige Handicap. Von dpa mehr...


Fr., 11.08.2017

Sport mit künstlichen Gelenken Langsam einsteigen: Golf spielen mit Knie- oder Hüftprothese

Golf lässt sich auch mit einer Knie- oder Hüftprothese spielen. Allerdings sollten die Betroffenen beim Training Maß halten.

Ein neues Kniegelenk kann Patienten viel Lebensqualität zurückgeben. Wer gern Golf spielt, darf auch wieder zurück auf den Platz. Am besten steigt man bald, aber nicht zu schnell wieder ins Training ein. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Gute Methoden Loben und ein paar Tricks: Kinder zum Lernen motivieren

Damit Grundschüler bei Hausaufgaben und beim Lernen motiviert bleiben, können Eltern einiges tun.

Eben noch Spielen im Kindergarten, jetzt knifflige Hausaufgaben lösen: Die Umstellung an die Anforderungen in der Schulzeit fällt nicht immer leicht. Mit gezielter Unterstützung können Eltern zum Lernen motivieren. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Jugendforscher im Interview Wenn Eltern dauernd mit ihren Kindern chatten

Das Smartphone ermöglicht Schülern den häufigen Kontakt zu den Eltern. Damit sind sie oft auch einer engen Kontrolle ausgesetzt.

Berufstätige kennen das: Durch die neuen Kommunikationsmöglichkeiten ist man immer erreichbar. Auch Kinder und Jugendliche betrifft das. Dann dank zahlreicher Messenger können sie stets mit den Eltern kommunizieren. Das ist praktisch - hat aber auch Nachteile. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Besser als nichts Kleines Frühstück reicht für Schulkinder aus

Mit einem dicken Pausenbrot und etwas Obst sind Kinder gut für den Tag versorgt.

Sich stundenlang konzentrieren zu können, ist für Schüler sehr wichtig. Ohne Essen sollten sie deshalb nicht aus dem Haus gehen. Ein üppiges Frühstück ist aber kein Muss. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Mit diesem Plan läuft's So schaffen Kinder den Schulweg alleine

Perspektivwechsel: Um Gefahrenstellen auf dem Schulweg erkennen zu können, sollten Eltern beispielsweise auch mal in Hocke gehen, um das teils eingeschränkte Sichtfeld der Kinder kennenzulernen.

Der Schulbeginn steht vor der Tür. Und damit die Sorgen der Eltern, dass die Abc-Schützen auch sicher den Schulweg gehen - das lässt sich lernen. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Was Eltern tun können Freie Wahl der Grundschule ist meist eingeschränkt

Wollen Eltern ihre Kinder auf eine andere Grundschule schicken als vorgesehen, dann müssen sie in ihrem Antrag gute Gründe nennen können.

Eltern wollen ihre Kinder auf die bestmögliche Grundschule schicken - und diese soll schnell und sicher erreichbar sein. Doch völlig frei können sie oft nicht entscheiden. Ein paar Tipps für die Kommunikation mit der Schulbehörde. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Trotz großer Bedeutsamkeit Kein Anspruch auf Sonderurlaub für die Einschulung

Für Kinder ist es wichtig, dass die Eltern bei ihrer Einschulung dabei sind. Arbeitnehmer bekommen dafür jedoch keinen Sonderurlaub.

Die Einschulung ist ein einmaliges Ereignis im Leben eines Menschen. Klar, dass die Eltern dabei sein sollten. Doch Sonderurlaub steht ihnen dafür nicht zu. Ein Fachanwalt informiert. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Gesund zur Schule Schulranzen für den Rücken besser als Rollkoffer

Für Schulkinder sind Schulranzen besser geeignet als Rollkoffer. Bei einem Ranzen ist das Gewicht gleichmäßig verteilt. Beim Koffer wird es mit nur einem Arm gezogen.

Bücher, Hefte, Federtasche und Trinkflasche - meist haben schon Erstklässler schweres Gepäck zu tragen. Ein Rollkoffer könnte da eine Entlastung sein. Fachärzte raten jedoch davon ab. Von dpa mehr...


Mo., 24.07.2017

Reif fürs Handy Smartphone schon für Grundschüler?

Kinder sollten den Einstieg in die mobile und digitale Welt schrittweise angehen - und mit Hilfe der Eltern.

Daddeln, Filme gucken, Nachrichten verschicken und natürlich telefonieren – ein eigenes Smartphone gehört für viele Heranwachsende zum Alltag. Experten sehen das kritisch, vor allem bei jüngeren Kindern. Von dpa mehr...


Do., 20.07.2017

Spartipps für Studenten Günstig durch den Partysommer

Spartipps für Studenten : Günstig durch den Partysommer

Sommer, Sonne, Partylaune – Als Student ist in den Semesterferien endlich Zeit, sich von den anstrengenden Vorlesungen und Prüfungen zu erholen. Auf dem Konto sieht es meistens jedoch nicht sehr rosig aus. Aber auch ohne großen Geldbeutel ist es möglich, den Partysommer in vollen Zügen zu genießen. mehr...


76 - 100 von 176 Beiträgen