Mo., 21.12.2015

Technik Smartphones - was ist der neueste Stand und worauf dürfen wir uns in Zukunft freuen?

Technik : Smartphones - was ist der neueste Stand und worauf dürfen wir uns in Zukunft freuen?

Auf dem Smartphone-Markt hat sich 2015 wieder viel getan. Foto: colourbox.de

Wer sich demnächst ein Handy kaufen will, der sollte up-to-date sein, was die neuesten Entwicklungen betrifft. Welche Smartphones befinden sich derzeit auf dem Markt und was hat es dieses Jahr für Fortschritte in Sachen Technik gegeben? Bei der großen Auswahl an High-End-Geräten verliert man rasch den Überblick.
Wer jedoch noch ein wenig warten möchte, bevor er viel Geld für ein neues Mobiltelefon ausgibt, wird wissen wollen, was die Zukunft bringt - speziell, welche neuen Errungenschaften das Jahr 2016 für die Kunden bereithält.

Top-Geräte der Gegenwart - die Smartphones von 2015

Mit der Werbung "die besten iPhones, die wir jemals hergestellt haben" präsentierte das milliardenschwere Unternehmen mit dem Apfel-Logo ihr Apple iPhone 6s 16GB sowie das Apple iPhone 6s Plus 16GB. Optisch fanden im Vergleich zu den Vormodellen nur marginale Veränderungen statt, wie etwa der Umstieg auf eine 7000er-Legierung als Gehäusematerial. Unter der Haube hat sich jedoch einiges getan, dort kommt jetzt beispielsweise der wesentlich potentere A9-Prozessor von Apple zum Einsatz. Ebenfalls neu ist das Feature 3D-Touch, mit dem sich durch einen etwas festeren Fingerdruck verschiedene Funktionen einer App aufrufen lassen.

Der südkoreanische Hersteller Samsung schickte das Samsung Galaxy S6, das S6 edge sowie das S6 edge+ ins Rennen. Das Samsung Galaxy S6 edge ist beinahe spezifikationsgleich mit seinem Vorgänger, verfügt aber über zwei gebogene Bildschirmseiten. Begeistert sind Samsung-Fans von dem pfeilschnellen Prozessor Eynos 7420 in den neuen Geräten und von der tollen Kamera, einer der besten auf dem Android-Markt. Enttäuschung verbreitet allerdings der "fehlende" microSD-Kartenslot und die Tatsache, dass der Akku nicht mehr auswechselbar ist.

Ebenso seit 2015 auf dem Markt ist das LG G4, mit dem der ebenfalls südkoreanische Hersteller mit hochwertigen Materialien auf Premium-Qualität setzt. Beispielsweise kann die Rückseite des Geräts mit Leder aufgewertet werden - mit einem Leder-Backover in Rot, Braun oder Schwarz. Neben dem nicht ganz so raschen Prozessor Snapdragon 808, dessen maximal mittelmäßige Performance allerdings vom deutlich verbesserten RAM-Management wieder wettgemacht wird, besitzt dieses High-End-Gerät eine absolut hochwertige Kamera.

Weitere Top-Smartphones, die seit 2015 im Handel erhältlich sind: Sonys neuestes Spitzenmodell Xperia Z5, die ersten Android-6-Smartphones HTC One M9, Nexus 5X und Nexus 6P und die ersten Smartphones mit Windows 10 MyMobile, nämlich das Lumia 950 sowie 950 XL.

Plan und Realität - so sieht die Zukunft des Smartphones aus

Zukunftsprognostiker behaupten, dass sich Apple mit dem neuen iPhone 7 darauf konzentriert, es wasserfest und staubsicher zu produzieren, das Modell ein neues Material aufweisen und das Display völlig neuartig gestaltet sein wird.
 Die Gerüchte zum Samsung Galaxy S7 besagen, dass der Hersteller von der Aluminium-Glas-Kombination auf der Rückseite zu einem Metallgehäuse aus einer Magnesiumlegierung wechseln wird. Darüber hinaus soll das neue Handy über einen Riesen-Screen, den Britecell-Bildsensor sowie den komfortablen USB-Typ-C-Port verfügen.
 Die anderen großen Hersteller wie Motorola, LG & Co. werden Smartphones präsentieren, die weniger anfällig sind auf "Kinderkrankheiten" sowie verbesserte Spezifikationen besitzen. Auch diverse Designprobleme will man aus der Welt schaffen.

Weitere Samsung-Utopien

Der südkoreanische Hersteller entwickelt angeblich ein Dual-Kamera-System, mit dem 3-D-Aufnahmen möglich sein werden. Diese neuartige Technik ist aber noch nicht für das Galaxy S7 gedacht. Außerdem scheint Samsung seine Fans im Jänner mit einem revolutionierten Smartphone überraschen zu wollen - so munkeln zumindest Semi-Eingeweihte. Angeblich will der asiatische Produzent ein Handy mit Falt-Display auf den Android-Markt bringen. Es würde sich dabei um ein Nachfolgemodell des 2015 erschienenen Galaxy S6 edge+ handeln, das mit der geheimnisvollen Bezeichnung "Projekt Valley" auch in Deutschland an den Start gehen soll.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3699143?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686293%2F2686470%2F