Mi., 24.05.2017

Bakterielle Erkrankungen Pferdehufe täglich auf Schmutz und Steine kontrollieren

Pferdehalter sollten die Hufe ihrer Tiere täglich reinigen.

Hufpflege ist wichtig für die Gesundheit eines Pferdes. Die tägliche Kontrolle und ein Besuch beim Hufschmied alle sechs bis acht Wochen gehören dazu. Von dpa mehr...

Di., 23.05.2017

Versicherung nicht vergessen Was ins Hunde-Reisegepäck gehört

Bei Reisen ins europäische Ausland die Mitnahme des Europäischen Heimtierausweises Pflicht.

Soll der Hund mit in den Urlaub, dann ist auch an das nötige Gepäck für das Tier zu denken. Doch welche Utensilien und Unterlagen sollten Hundehalter auf jeden Fall einstecken? Ein Überblick. Von dpa mehr...


Mo., 22.05.2017

Reisen ohne Gefahr So schützen Hundehalter ihr Tier

Reisen ohne Gefahr : So schützen Hundehalter ihr Tier

Parasiten können bei Hunden gefährliche Krankheiten übertragen. Vor allem wer mit seinem Tier ins Ausland reist, sollte sich im Vorfeld gut informieren. Einen Überblick bekommen Halter auf der Webseite des ESCCAP. Von dpa mehr...


Fr., 19.05.2017

Nicht starren oder anfassen Unfälle mit Kühen vermeiden

Nicht starren oder anfassen : Unfälle mit Kühen vermeiden

Angst vor Kühen müssen Wanderer nicht haben - aber Respekt. Denn besonders wenn Jungtiere in der Nähe sind, sollten ein paar Regeln beachtet werden, dazu rät die Tierrechtsorganisation Peta. Von dpa mehr...


Do., 18.05.2017

Zuchtfisch im Teich Koi-Karpfen richtig füttern: So bleiben die Tiere gesund

Kois dürfen nicht überfüttert werden: Die Fische werden dadurch fettleibig und im schlimmsten Fall sogar krank.

Koi-Karpfen sind eine beeidruckende Erscheinung im Gartenteich. Doch das Halten der Tiere erfordert etwas Achtsamkeit. Wird es draußen wieder wärmer sollte etwa ihre Ernährung umgestellt werden. Von dpa mehr...


Di., 16.05.2017

Exotische Katzenarten in Mode Rassekatzen: Bengalen und Maine Coon liegen im Trend

Große Ähnlichkeit mit Wildtieren: Arten wie die Bengalkatze liegen derzeit bei Rassekatzen im Trend.

Sie blinzeln von Balkonen und bevölkern Wohnungen: Mehr als zehn Millionen Katzen soll es in deutschen Haushalten geben, darunter auch solche mit Stammbaum. Doch woran erkennt man einen seriösen Züchter, und was sind die Trends? Von dpa mehr...


Sa., 13.05.2017

Waldrapp sucht den Süden Wo ist Süden? - Helfer zeigen bedrohten Vögeln den Weg

Ein Waldrapp ist ein geierähnlicher Zugvogel.

Eine seltene Zugvogelart ist auf der Suche nach dem Winterquartier. Dem Waldrapp fehlt die elterliche Anleitung, um in den Süden zu fliegen und dort zu überwintern. Er ist auf die Hilfe von Menschen angewiesen, die dem geierartigen Vogel den Weg weisen. Von dpa mehr...


Fr., 12.05.2017

Tipps für Tierfreunde Katzen die Transportbox schmackhaft machen

Mit viel Geduld können Halter die Katze in die Box locken.

Haustierhalter können schon mal ins Schwitzen kommen, wenn es in den Urlaub oder auch nur zum Tierarzt gehen soll - und die Katze will partout nicht in die Transportbox. Wer wichtige Tipps beherzigt, kommt schließlich doch zum Ziel. Von dpa mehr...


Do., 11.05.2017

Regelmäßig zur Untersuchung Atemnot und Husten sind Anzeichen für Herzprobleme beim Hund

Wenn Hunde an einer Herzkrankheit leiden, dann könnten Trägheit, Atemnot und fehlender Appetit dafür erste Anzeichen sein.

Bei Tieren ist es manchmal schwer zu erkennen, ob ihnen etwas fehlt. Hundehalter sollten ihre Vierbeiner daher regelmäßig einem Check unterziehen. Für Krankheiten, die etwa das Herz betreffen, gibt es eindeutige Anzeichen. Von dpa mehr...


Mi., 10.05.2017

Deutscher Tierschutzbund rät Hilflose und unverletzte Jungvögel zurück ins Nest setzen

Fällt ein Jungvogel aus dem Nest, setzen ihn Finder am besten einfach zurück.

Ein Jungvogel, der aus dem Nest gefallen ist, weckt bei vielen den Retterinstinkt. Doch Finder sollten das Tier nicht gleich mit nach Hause nehmen. Eine größere Überlebenschance hat der Vogel in der freien Natur. Von dpa mehr...


Mo., 08.05.2017

Gefahren für Haustiere Tulpen und Lilien sind für Katzen giftig

Ob im Garten oder der Wohnung, Katzenbesitzer sollten acht geben beim Pflanzenkauf. Der Blütenstaub von Tulpen ist beispielsweise für Katzen giftig und macht krank.

Manche Pflanzen stellen für Katzen ein Risiko dar. Denn ihr Blütenstaub wirkt giftig und führt zu Krankheiten. Deswegen lohnt es sich, auf andere Blumen auszuweichen. Von dpa mehr...


Fr., 05.05.2017

Tipps für Tierfreunde Kahle Stellen beim Meerschweinchen: Gefahr durch Hautpilze

Meerschweinchen sind nicht gerne alleine. Hautpilz-Infektionen sind allerdings ansteckend und müssen von einem Tierarzt behandelt werden.

Meerschweinchen-Besitzer aufgepasst: Haarlose Hautstellen können auf einen Pilz hinweisen. Wie groß die Gefahr der Ansteckung für Artgenossen und Menschen ist, und welche Maßnahmen getroffen werden sollten, erklären Tierärzte. Von dpa mehr...


Do., 04.05.2017

Des Menschen bester Freund Katzen bleiben die beliebtesten Haustiere

Katzen sind bei den Deutschen noch immer beliebte Haustiere. Bild: Waltraud Grubitzsch/dpa

Die Deutschen haben ein Herz für Vierbeiner. Das bestätigt nun auch eine Studie: demnach sind nicht etwa Hunde die am meisten gehaltenen Tiere, sondern Katzen. Von dpa mehr...


Mi., 03.05.2017

Gefahr einer Magendrehung Hunde erst zwei Stunden nach dem Füttern auspowern

Wer mit seinem Hund joggen geht, sollte darauf achten, dass die letzte Mahlzeit des Tieres mindestens zwei Stunden zurückliegt.

Gerade größere Hunde brauchen viel Bewegung. Doch sie sollten größeren Anstrengungen nicht sofort nach dem Füttern ausgesetzt sein. Denn das gefährdet die Tiergesundheit. Von dpa mehr...


Mo., 01.05.2017

Notfalls zufüttern Bienen leiden unter kalten Frühlingstemeperaturen

Wildbienen macht das kalte Frühlingswetter zu schaffen. Es erschwert ihnen die Futtersuche.

Schnee, Frost und viel Regen - der April ist bekannt für unbeständiges Wetter. Doch nicht nur die Kälte macht den Bienen das Leben schwer. Von dpa mehr...


Fr., 28.04.2017

Gefahr von Durchfall Joghurt ins Wasser mischen? - Katzen zum Trinken animieren

Katzen trinken oft nur wenig Wasser. Die meiste Flüssigkeit nehmen sie aber über ihr Futter auf. Bild: Kai Remmers/dpa-tmn

Manche Tierhalter versuchen, ihre Katze mit Tricks zum Trinken zu animieren. Keine so gute Idee, meint Sarah Ross von der Organisation Vier Pfoten. Von dpa mehr...


Do., 27.04.2017

Stiftung Warentest Bei Katzenfutter zählt der Nährstoffmix

Schon für wenig Geld gibt es gutes Katzenfutter. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Stiftung Warentest.

Katzenfutter sollte die richtige Menge an Nährstoffen enthalten. Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe sollten in einer bestimmten Mischung vorhanden sein. Stiftung Warentest hat nun einige Produkte untersucht. Von dpa mehr...


Mi., 26.04.2017

Sichere Methoden Nicht in Toilette werfen: Wie man Zecken richtig entsorgt

Zecken sollten mit brachialen Methoden vernichtet, nicht bloß entsorgt werden.

Zecken sind gefährlich und deshalb nicht gerne gesehen. Wer ihnen dennoch begegnet, sollte sie mit brachialen Methoden entsorgen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie wieder kommen. Von dpa mehr...


Di., 25.04.2017

Bessere Zuordnung möglich Tiervereine fordern Chip- und Registrierungspflicht

Tierschutzorganisationen fordern eine Chip- und Registrierungspflicht für Hunde, damit sie im Zweifelsfall schneller gefunden werden können.

Ein Hund kann schnell mal entlaufen und damit einem Besitzer große Sorgen bereiten. Damit der eigene Vierbeiner schneller gefunden werden kann, fordern Tierschutzorganisationen eine Chip- und Registrierungspflicht. Diese gibt es bisher erst in vier Bundesländern. Von dpa mehr...


Mo., 24.04.2017

Honig im Trend Experte: Jung-Imker sollten mehr Bienen halten

Die Imkerei ist im Aufwind. Immer mehr junge Leute betreuen Bienenvölker.

Die Imkerei ist im Aufwind. Immer mehr junge Leute halten Bienen. Das freut den Präsidenten der deutschen Imker sehr. Gleichzeitig ärgert es ihn. Denn oft besitzen die Jung-Imker nur ein einziges Volk. Von dpa mehr...


Fr., 21.04.2017

Nicht zu viel füttern So hält man Wellensittiche vom Brüten ab

Wellensittiche leben nicht gern allein. Wer ein Pärchen hält, aber Nachwuchs verhindern möchte, achtet am besten darauf, dass es keine Nistplätze gibt.

Wellensittiche sind gesellige Tiere. Daher mögen sie auch keine Einzelhaltung. Doch wer schon mehrere Vögel hat, will nicht unbedingt eine große Schar daraus werden lassen. Mit einfachen Tricks können Halter die Weibchen am Brüten hindern. Von dpa mehr...


Do., 20.04.2017

Bunte Vielfalt im Aquarium Korallen sind pflegeleichte Tiere

Korallen fühlen sich sogar in kleinen Becken wohl - wenn diese mit Meerwasser gefüllt sind.

Korallen sind für kleine Meerwasseraquarien gut geeignet. Halter haben bei ihnen viel Auswahl, denn insgesamt gibt es rund 6000 Arten. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Einwanderer aus Nordamerika Waschbären breiten sich weiter aus

In Deutschland leben immer mehr Waschbären. Für gefährdete Vögel sind sie eine zusätzliche Bedrohung.

Sie sehen putzig aus, sind aber umstritten: Waschbären sind in immer mehr Regionen Deutschlands heimisch. Sie räubern aber auch Eier geschützter Vögel. Was tun? Von dpa mehr...


Mo., 17.04.2017

Andrang bei Tiertafeln Wenn kein Geld für Futter da ist

Bedürftige können bei der Tiertafel Köln kostenlos Futter für ihre Tiere abholen.

Wenn Menschen in Not geraten, ist auch das Geld für ihre Tiere knapp. In vielen Städten gibt es deshalb Tiertafeln, die kostenlos oder zum kleinen Preis Futter abgeben. Von dpa mehr...


Fr., 14.04.2017

Tipps für Tierfreunde Tasthaare bei Pferden niemals entfernen

Die Tasthaare erfüllen bei Pferden wichtige Funktionen. Daher sollten sie nicht entfernt werden.

Fell bürsten, den Schweif und die Mähne kämmen, die Hufen auskratzen - das sind alles wichtige Aufgaben bei der Pferde-Pflege. Was nicht dazu gehört ist das Entfernen der Tasthaare. Denn wer das tut, schadet dem Tier. Von dpa mehr...


1 - 25 von 45 Beiträgen