Mo., 17.07.2017

Füttern verboten Nicht füttern: Experte zu falsch verstandener Tierliebe

Auch wenn es gut gemeint ist: Tierfreunde sollten Verbotsschilder beachten.

Tierfreunde meinen es oftmals etwas zu gut. Trotz Verbotsschilder füttern sie in Parks oftmals die Tiere. Das führt zu Problemen - denn diese finden auch so genug Nahrung. Von dpa mehr...

Fr., 14.07.2017

Mit dem Vierbeiner reisen Hunde im Auto am besten in einer Box transportieren

Hunde müssen nicht in eine Box. Auch ein Geschirr am Gurtschloss sichert sie ab.

Ob die kurze Fahrt zum Tierarzt oder die große Reise in den Urlaub: Hunde müssen im Auto richtig gesichert werden. Denn sonst wird der Vierbeiner schnell zum Geschoss. Von dpa mehr...


Do., 13.07.2017

Gehege sollte im Schatten sein Landschildkröten im Freien: Kurze Regenschauer kein Problem

Landschildkröten, wie hier eine Braune Landschildkröte, halten kurze Regenschauer aus.

Auch Schildkröten mögen Sonne und frische Luft. Deshalb sollten sie im Sommer ins Grüne. Tierhalter sollten ihnen dafür ein Gehege bauen. Von dpa mehr...


Mo., 10.07.2017

So geht's Badeschale für Vögel selbst bauen

Es braucht nicht viel, um einen Swimmingpool für Vögel zu bauen. Die Piepmätze werden es ihnen mit einem Besuch auf ihrem Balkon danken.

Es macht Spaß, Vögel beim Körner picken oder planschen zu beobachten. Selbst auf einem Balkon kann man eine Badegelegenheit für die possierlichen Gäste einrichten. Wie das geht, erläutert der Naturschutzbund Deutschland. Von dpa mehr...


Fr., 07.07.2017

Stubentiger-Halter aufgepasst Krankheiten im Maul sind bei Katzen nur schwer zu entdecken

Eine gesunde Katze futtert gerne. Meidet der Stubentiger den Napf häufig, kann dies auf eine Erkrankung hinweisen.

Katzenbesitzer sollten darauf achten, ob ihre Vierbeiner öfter das Futter ablehen und schreckhaft wirken. Dies könnten Anzeichen für eine erkrankte Mundschleimhaut sein und sollte vom Tierarzt untersucht werden. Von dpa mehr...


Do., 06.07.2017

Gutes Näschen Welche Düfte Katzen mögen und sie positiv stimmen

Gutes Näschen : Welche Düfte Katzen mögen und sie positiv stimmen

Der Geruchssinn von Katzen ist deutlich besser als der menschliche Riecher. Blumen- und Kräuterdüfte gehören zum Beispiel zu ihren Lieblingsdüften. Manche Pflanzen haben Katzen sogar eine besondere Wirkung. Von dpa mehr...


Mi., 05.07.2017

Naturschutzgesetz Brütende Vögel: Mit Heckenschnitt bis Ende Juli warten

Von Juli bis September sind viele Vögel gerade flügge, vereinzelt wird sogar noch gebrütet.

Ein prächtige Hecke möchte auch gezähmt werden. Doch Vorsicht: Vor dem Schneiden sollte das Buschwerk erst auf Bewohner untersucht werden. Das Naturschutzgesetz verbietet sogar das Kürzen in bestimmten Monaten. Von dpa mehr...


Di., 04.07.2017

Stress minimieren Umzug mit Katze: Das hilft bei der Eingewöhnung

Katzen sind sensibel. Deshalb sollten Tierhalter gleich vertraute Gegenstände wie den alte Kratzbaum in der neue Wohnung aufstellen.

Oh je, ein Revierwechsel. Für eine Katze ist ein Umzug stressig. Tierhalter können für die Samtpfote einiges tun, damit sie sich schnell in der neuen Wohnung wohlfühlt. Von dpa mehr...


Mo., 03.07.2017

Ausgewogenes Essen Was alles zu Hunde-Leckerlis zählt

Je nach Snack können Hunde-Leckerlis für Hunde mal kalorienreich, mal -arm sein. Hoch sind die Werte vor allem bei trockenen Produkten.

Genauso wie Menschen lieben auch Hunde beim Essen Abwechslung. Ihnen schmecken Wurst, Brot und Käse, aber auch Obst und Gemüse. Dennoch sollten Halter darauf achten, dass ihre Vierbeiner nicht zu viele Kalorien zu sich nehmen. Von dpa mehr...


Fr., 30.06.2017

Gute Betreuung Richtige Tierpension finden: Darauf sollten Halter achten

Eine gute Tierpension erkennt man unter anderem an der ärztlichen Betreuung. Halter sollten vorher klären, wie sie geregelt ist.

Tierpensionen übernehmen für Halter mit Reisewunsch die Betreuung ihrer Hunde oder Katzen. Ob es sich dabei um eine gute Einrichtung handelt, wissen vorher nur die wenigsten. Anhand dieser vier Kriterien kann man das aber schnell herausfinden. Von dpa mehr...


Do., 29.06.2017

Der Urlaub naht Bei der Suche nach Tiersitter genug Zeit einplanen

Der Urlaub naht : Bei der Suche nach Tiersitter genug Zeit einplanen

Zuverlässig und liebevoll soll der Betreuer für Hund, Katze und Co. zu Hause sein. Denn Tierhalter wollen mit gutem Gewissen in den Urlaub fahren. Das gelingt, wenn sie sich mit dem Tiersitter vorher treffen und genau nachfragen. Von dpa mehr...


Mi., 28.06.2017

Hautreizungen durch Zerkarien Parasiten im Wasser können Quaddeln beim Hund auslösen

Im Wasser leben Zerkarien. Sie können auch badende Hunde befallen. Die Folge sind dann oft Hautreizungen.

Viele Hunde lieben es zu baden. Gerade an heißen Tagen tut den Tieren eine Abkühlung gut. Jedoch können sich hinterher Quaddeln und Rötungen auf der Haut zeigen. Verursacher sind oft Parasiten im Wasser. Von dpa mehr...


Di., 27.06.2017

Anhängliche Begleiter Protein macht Zecken zu Andock-Meistern

Anhängliche Begleiter : Protein macht Zecken zu Andock-Meistern

Hat sie einmal ein Stück Haut erwischt, haftet eine Zecke ziemlich sicher daran fest. Dafür sorgen Krallen und ein Haftpad. Forscher haben nun einen weiteren Faktor ausgemacht. Von dpa mehr...


Mo., 26.06.2017

Lecker, aber gefährlich Hunden nichts vom Grill geben

Gegrilltes Fleisch ist oft scharf gewürzt. Das kann Hunden Probleme bereiten.

Die Grillsaison hat begonnen. Das freut auch die Hunde. Allerdings kann es gefährlich sein, dem Vierbeiner das Fleisch vom Rost zu geben. Es drohen nicht nur Durchfälle. Von dpa mehr...


Fr., 23.06.2017

Tipps für Tierfreunde Pferd stressfrei verladen: Viel Übung und Zeit einplanen

Pferde mögen eigentlich keine Anhänger. Sie müssen erst an die rollende Box gewöhnt werden.

Peitsche ade! Mit Leckerli und ein wenig Übung geht sogar ein Pferd ohne große Aufregung in einen Anhänger. Von dpa mehr...


Do., 22.06.2017

Baby-Sonnencreme hilft Katzen holen sich schnell einen Sonnenbrand

Katzen können sich vor allem an den Ohren und am Bauch einen Sonnenbrand holen.

Nicht nur der Mensch kann sich in der Sonne die Haut verbrennen, auch Katzen vertragen direkte Sonneneinstrahlung nicht uneingeschränkt. Damit die eigene Katze nicht mit einem Sonnenbrand nach Hause kommt, sollten Besitzer Vorsichtsmaßnahmen treffen. Von dpa mehr...


Mi., 21.06.2017

Einzäunen und Gift wegräumen So wird der Garten für Katzen sicher

Im Garten lauern für Katzen jede Menge Gefahren. Halter können sich behelfen, indem sie ihn zum Beispiel einzäunen.

Katzen sind schwer zu kontrollieren. Wer einen Garten hat, sollte daher seinem Stubentiger zuliebe einige Sicherheitssmaßnahmen treffen. Diese Tipps helfen, Gefahren zu vermeiden. Von dpa mehr...


Di., 20.06.2017

Längster Tag des Jahres Sonnenwendfeuer können für Tiere gefährlich werden

Mancherorts feiert man den längsten Tag des Jahres mit einem Sonnenwendfeuer. Doch die verwendeten Holzhaufen machen Igeln, Eidechsen und Mäusen das Leben schwer.

Der längste Tag des Jahres steht kurz vor der Tür. In vielen Teilen Deutschlands feiert man ihn mit einem Sonnenwendfeuer. Für manche Tiere ist das jedoch kein angenehmes Ereignis. Von dpa mehr...


Mo., 19.06.2017

Tierisch Fit durch «Dog Squatting»

Hier sind starke Knie und ein gelassener Hund gefragt.

Mit dem Hund durch die Gegend joggen - das war einmal. Im Trend liegen jetzt Kniebeugen mit den Vierbeinern. Von dpa mehr...


Fr., 16.06.2017

Tipps für Tierfreunde Zu viel Training kann Hunde überfordern

Hundebesitzer sollten ihr Tier beobachten, um Stresssignale zu erkennen.

Burnout bei Hunden - auch das gibt es. Vor allem, wenn die Tiere trainiert werden. Deshalb sollten Hundebesitzer auf Stresssymptome bei ihrem Vierbeiner achten. Von dpa mehr...


Do., 15.06.2017

Kinder forschen Der Kampf gegen das Bienensterben

Mit dem gemeinsamen Projekt wollen die Universität Oldenburg und die niederländische Stadt Leeuwarden dem Bienensterben entgegensteuern.

Das Bienensterben gibt Wissenschaftlern seit Jahren Rätsel auf. Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Experten aus Oldenburg und den Niederlanden nun Kinder forschen lassen. Von dpa mehr...


Do., 15.06.2017

Keine leichte Aufgabe Arbeit mit Tieren verlangt starke Nerven

Die Arbeit eines Tierarztes ist nicht immer so angenehm. Man muss auch aushalten können, wenn Tiere leiden.

Junge Menschen, die ein Herz für Tiere haben, träumen oft davon, Tierpfleger oder Tierarzt zu werden. Doch wer einen solchen Beruf ausübt, muss einiges aushalten können. Von dpa mehr...


Mi., 14.06.2017

Wenn Tiere helfen Hunde und Katzen als Blutspender: Das müssen Halter wissen

Hunde die Blut spenden, können einem Artgenossen das Leben retten. Jedoch sollten die Spendertiere älter als ein Jahr sein und mehr als 25 Kilogramm wiegen.

Bei starkem Blutverlust sind auch Tiere manchmal auf eine Bluttransfusion angewiesen. Daher ist es wichtig, dass es genügend Spender gibt. Halter, die ihren Vierbeiner dafür anbieten möchten, sollten einige Fakten prüfen. Von dpa mehr...


Di., 13.06.2017

Veterinäramt oder Polizei Missstände auf der Weide dokumentieren und melden

Wirken Tiere auf einer Weide entspannt und ausgeglichen oder stimmt etwas nicht? Missstände sollte man dokumentieren und melden.

Werden Tiere nicht artgerecht gehalten oder sind sogar offen sichtbar verletzt kann man als Außenstehender durchaus etwas tun. Die Tierschutzorganisation Peta gibt ein paar Hinweise dazu. Von dpa mehr...


Mo., 12.06.2017

Schwellungen an Pfote und Co. Insektenstiche sind für Hunde und Katzen meist harmlos

Wird eine Katze an der Pfote gestochen, ist das schmerzhaft.

Auch Hunde und Katzen werden von Mücken oder Wespen gestochen. Tierhalten sind dann besorgt. Doch nicht immer lohnt der Gang zum Tierarzt. Von dpa mehr...


101 - 125 von 155 Beiträgen