Mi., 26.04.2017

Für den besseren Einblick Beim Hausverkauf Genehmigungen und Rechnungen bereithalten

Für den besseren Einblick : Beim Hausverkauf Genehmigungen und Rechnungen bereithalten

Wer ein Haus kaufen möchte, will alle Informationen über seinen möglichen neuen Besitz haben: Statik, Energieausweis, Garantie und vieles mehr. Daher sollten Hausbesitzer diese Unterlagen stets parat haben. Von dpa mehr...

Di., 25.04.2017

Extrabeitrag prüfen Barzahlungsgebühr durch Handwerker kann rechtswidrig sein

Handwerker müssen bei ihrer Abrechnung mindestens ein kostenfreies Zahlungsmittel anbieten.

Verbraucher sollten bei der Bezahlung von Handwerkern dringend die Abrechnung auf zusätzliche Gebühren überprüfen. Dabei gilt es zu beachten, dass Handwerker ihren Kunden immer mindestens ein kostenfreies Zahlungsmittel anbieten müssen. Von dpa mehr...


Mo., 24.04.2017

Mehrere Arbeitsschritte nötig Holzmöbel beim Lackieren einen Zwischenschliff gönnen

Das Alte verschönern: Ein unansehnlich gewordener Sekretär kann mit wenigen Handgriffen wieder wie neu aussehen.

Holzmöbeln ist meist ihr Alter auf den ersten Blick anzusehen. Jedoch hilft manchmal schon eine kleine Farbauffrischung mit Lack, um den Stuhl oder den Tisch wieder neu aussehen zu lassen. Hierbei gilt es einiges zu beachten. Von dpa mehr...


Fr., 21.04.2017

Finanztest Reservierungsvereinbarung für Immobilie nicht immer bindend

Die Reservierung einer Wohnung oder eines Hauses ist kein Garant für einen späteren Kaufabschluss.

Immobilien sind heiß begehrt. Der Zeitdruck ist groß. Und so lassen sich Interessenten eine Eigentumswohnung oder ein Haus schnell reservieren - und wägen sich damit in Sicherheit. Doch rechtlich sieht das anders aus. Von dpa mehr...


Do., 20.04.2017

Nicht vergessen Beim Frühjahrsputz auch die Regenrinnen reinigen

Sand, Laub und Nadeln: Der Dreck muss weg.

Hausherren dürfen bei ihrem Frühjahrsputz nicht die Regenrinnen vergessen. Sonst sucht sich das Wasser bald andere Wege. Feuchte Wände wären die Folge. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Vergleichsportal Verivox Kälte treibt Heizkosten hoch

Der Preis für Heizöl lag in diesem Winter zwischen 55 bis 60 Euro. Der Brennstoff verteuerte sich in den vergangenen zwölf Monaten um rund ein Viertel.

Dieser Winter war in den meisten Teilen Deutschlands etwas strenger als im Jahr zuvor. Damit fallen auch die Heizkosten höher aus. Das gilt besonders für Verbraucher, die mit Öl heizen. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Zuschüsse im Überblick Staatliche Fördermittel für regenerative Energien zum Heizen

Ein Beitrag zum Klimaschutz: Die Nutzung regenerativer Energien ist auch für Hausbesitzer möglich - wenn es hier auch vor allem um Solarenergie geht.

Die Umstellung auf erneuerbare Energien lohnt sich. Wer sich im Privathaushalt dazu entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Hierbei gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Von dpa mehr...


Di., 18.04.2017

Wichtige Policen im Überblick Finanztest: Wie sich private Bauherren absichern können

Bauherren sollten sich gut absichern. Sonst droht die Pleite, wenn etwas schiefgeht.

Auf einer Baustelle kann viel passieren: Ein Helfer verletzt sich, ein Brand oder Sturm beschädigt den Rohbau oder ein Dieb klaut Baumaterial. Private Bauherren können sich gegen unkalkulierbare Risiken schützen - die wichtigsten Policen im Überblick. Von dpa mehr...


Di., 18.04.2017

Schädlingsbekämpfer Verwendung von Köderdosen statt Sprays

Wer einen Kammerjäger wegen einer Schädlingsbekämpfung holen muss, der sollte nachfragen, welche Mittel dieser benutzt.

Es sind Motten, Kakerlaken oder Ratten im Haus? Wer einen Kammerjäger ruft, sollte sich nicht allein auf dessen Fachwissen verlassen. Besser ist es zu fragen, welche Produkte zum Einsatz kommen. Von dpa mehr...


Mo., 17.04.2017

Bessere Tragfähigkeit Leichtbauwände im Altbau mit Vorsatzwand stabilisieren

Viele Altbauten enthalten Leichtbauwände, die nicht genügend Schutz vor Schall bieten. Dieser Mangel lässt sich mit einer Vorsatzwand beheben.

Ältere Bauten haben viele Mängel. Dünne Wände ist so eine Schwäche, die manchen Mietern Kopfzerbrechen bereitet. Mit einem Trick lässt sich dieses Problem jedoch schnell lösen. Von dpa mehr...


Fr., 14.04.2017

Tipps für den Fenstertausch Durchwurfhemmendes Fensterglas erschwert Einbrechern Zugang

Wenn Immobilienbesitzer Fenster austauschen, lohnt das Einsetzen von durchwurfhemmenden Fensterglas. Das könnte vor einem Einbruch schützen.

Einbrecher suchen sich meist die schwächste Stelle am Haus aus, um ins Gebäude einzusteigen - zum Beispiel die Fensterscheibe. Bei vielen der in den 1990er Jahren üblichen Isoliergläser steht bald ein Austausch an. Hier kann sich der Umstieg auf Sicherheitsglas lohnen. Von dpa mehr...


Do., 13.04.2017

Tipps zum Energiesparen Feuerzeugtest zeigt Wärmeschutzverglasung im Fenster an

Fenster, die vor 1995 eingesetzt wurden sind oftmals nicht Wärmeschutzverglast. Eine flackernde Flamme zeigt an, ob das Fenster undicht ist.

In älteren Wohnungen geht viel Wärme über die Fenster verloren. Doch wie findet man heraus, ob das Fenster dicht ist? Von dpa mehr...


Mi., 12.04.2017

Mega-Vermieter in der Kritik Treiben Immobilienkonzerne die Mieten?

Mieterschützer werfen Immobilienkonzernen vor, die Mieten in die Höhe zu treiben. Die Verwalter argumentierten oft mit Vergleichswohnungen.

Börsennotierte Immobilienkonzerne sind Giganten auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Kritiker werfen ihnen vor, sie würden die Mieten mit ihrer Marktmacht übermäßig anheben. Was ist dran an dem Vorwurf? Von dpa mehr...


Mi., 12.04.2017

Schimmel vermeiden Tags warm, nachts kalt: Jetzt länger lüften

Fenster aufmachen, frische Luft in die Wohnung lassen - 10 bis 15 Minuten sollte schon gelüftet werden.

Auf die richtige Lüftungsdauer kommt es an. Gerade in der Übergansgzeit von Winter zu Sommer hat man mit stark wechselnden Temparaturen zu tun. Doch wie lange sollte das Fenster geöffnet bleiben? Und was passiert, wenn man zu lange lüftet? Von dpa mehr...


Di., 11.04.2017

Konsequenzen bei Falschangaben Makler muss Nachfragen des Käufers beantworten können

Der Makler ist schadenersatzpflichtig bei falschen Angaben.

Makler sollten Käufern gegenüber ehrlich sein. Machen sie Angaben, die sich später als falsch herausstellen, riskieren sie nicht nur ihre Provision. Sie machen sich unter Umständen auch schadenersatzpflichtig. Von dpa mehr...


Mo., 10.04.2017

Heimwerker-Tipp Ausgelaufene Batterien nur mit Handschuhen anfassen

Bei alten Batterien kann es passieren, dass Elektrolyten austreten. Verbraucher sollten damit nicht in Berührung kommen.

Alte Batterien sammeln sich fast in jedem Haushalt an. Bleiben die Energiespeicher zu lange liegen, können sie auslaufen. Beim Entsorgen sollten Verbraucher dann Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Von dpa mehr...


Fr., 07.04.2017

Geräte im Test Exzenterschleifer mit Staubsauger-Anschluss vorziehen

Exzenterschleifer bieten sich für flächige Arbeiten an, etwa das Abschleifen von Fensterbrettern.

Der Lack vom alten Stuhl muss erneuert werden, und die Fensterbank braucht einen neuen Anstrich: Zum Abschleifen nutzen Heimwerker hier Exzenterschleifer. Die Zeitschrift «Selbst ist der Mann» hat Geräte einem Praxistest unterzogen - eine staubige Angelegenheit. Von dpa mehr...


Fr., 07.04.2017

So geht's Sich selbst reinigt sie nicht: Spülmaschinen putzen

Das Besteck wird nur blank, wenn auch der Innenraum des Geschirrspülers sauber ist.

Den Abwasch erledigt der Geschirrspüler. Damit das Geschirr auch immer sauber wird, muss das Gerät selbst gereinigt werden. Das geht ohne großen Aufwand. Von dpa mehr...


Do., 06.04.2017

An den Verstorbenen erinnern Zuhause ohne den Liebsten: Orte zum Trauern schaffen

An den Verstorbenen erinnern : Zuhause ohne den Liebsten: Orte zum Trauern schaffen

Wer gemeinsam mit einem Verstorbenen in einem Haushalt gelebt hat, hat es oft am schwersten. Dort ist er durch all seine Sachen noch immer präsent. Das Wegräumen ist irgendwann wichtig, um gut weiterleben zu können. Renovieren kann sogar neuen Lebensmut geben. Von dpa mehr...


Mi., 05.04.2017

Beschluss muss sein Wohnungseigentümer kann Hausordnung verlangen

Eigentümer haben das Recht auf eine ordentliche Hausordnung.

Rasenfläche nicht betreten, Mittagsruhe einhalten - solche Regelungen finden sich in der Regel in Hausordnungen. Hat eine Eigentümergemeinschaft kein solches Regelwerk aufgestellt, kann jeder Eigentümer das einfordern. Von dpa mehr...


Mi., 05.04.2017

Rund um sauber Fenster putzen: Öl für Beschläge nicht vergessen

Viel Wasser ist besser: Damit Staubkörner keine Kratzer in der Fensterscheibe hinterlassen, sollten die Lappen ordentlich nass sein.

Zu einer sinnvollen Fensterpflege gehört mehr, als nur die Scheiben zu putzen. Wer verhindern will, dass es beim Öffnen und Schließen der Fenster Probleme gibt, sollte sich etwa auch die Beschläge vornehmen. Von dpa mehr...


Di., 04.04.2017

Kosten bei Grundsanierung Alle Eigentümerger zahlen gemeinsam für Abriss der Balkone

Gelegentlich müssen Balkone saniert werden. In einer Wohneigentümergemeinschaft müssen dafür ohne Ausnahme alle zahlen.

Nicht jede Eigentumswohnung verfügt über einen Balkon. Dennoch müssen alle Eigentümer die Kosten einer Grundsanierung der Balkone übernehmen. Denn zumindest deren Konstruktion gehört allen zusammen. Von dpa mehr...


Mo., 03.04.2017

Einfache Verbindung Klemmprofile zusätzlich mit Klebeband befestigen

Die Verbindung von Holz-, Span- und Glasplatten kommt auch ohne Schrauben aus. Leichter lassen sie sich mit Klemmprofilen befestigen.

Für die Befestigung von Platten sind normalerweise Schrauben notwendig. Allerdings lassen sie sich auch mit Klemmprofilen verbinden. Hierfür setzten Hobby-Heimwerker aber am besten zwei Hilfsmittel ein. Von dpa mehr...


Fr., 31.03.2017

Immobilien erwerben Angaben zum Baujahr eines Hauses im Vertrag müssen stimmen

Beim Kaufvertrag für ein Haus muss der Verkäufer das Baujahr korrekt angeben.

Gekauft wie gesehen? Dieser Grundsatz gilt nicht immer. Vor allem auf die Angaben im Kaufvertrag sollten sich Käufer eines Hauses verlassen können. Von dpa mehr...


Do., 30.03.2017

Zusätzliche Verdunkelung Erdgeschoss: Terrasse erhöht Gebrauchswert nicht immer

Eine Erdgeschosswohnung wird durch eine Terrasse nicht immer aufgewertet. Findet keine Verbesserung statt, ist eine erhöhte Miete nicht gerechtfertigt. Das hat das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg entschieden.

Wer sitzt im Frühling nicht gerne auf dem Balkon? Oft sind Mieter daher dankbar, wenn der Vermieter nachträglich einen Balkon oder eine Terrasse anbaut. Doch ob sich die zusätzliche Fläche auch gut nutzen lässt, hängt entscheidend von der Lage der Wohnung ab. Von dpa mehr...


1 - 25 von 900 Beiträgen