Mi., 18.10.2017

Tödliches Gas Kohlenmonoxid-Melder können Leben retten

Vor tödlichem Kohlenstoffmonoxid warnen spezielle CO-Melder.

Defekte Heizungen und Thermen können Kohlenstoffmonoxid verströmen - und so lebensgefährlich werden. Verbraucher sollten wissen: Nicht die üblichen Rauchmelder, sondern spezielle CO-Melder warnen vor dem Austritt des farb-, geruch- und geschmacklosen Gases. Von dpa mehr...

Mi., 18.10.2017

Gerichtsurteil Heizungsraum muss allen Eigentümern zugänglich sein

Das Oberlandesgericht Dresden weist darauf hin, dass der Heizungsraum zum Gemeinschaftseigentum gehört und damit für alle zugänglich sein muss.

Wem gehört die Heizung in einer Wohneigentumsanlage? Natürlich allen Eigentümern gemeinsam. Daher ist auch klar: Der Heizungsraum muss grundsätzlich für alle Eigentümer zugänglich sein. Von dpa mehr...


Di., 17.10.2017

Kein absoluter Gefahrenschutz Sturz in Parkhaus: Verkehrssicherungspflicht hat Grenzen

Stürzt jemand in einem Parkhaus kann nicht immer die Wohnungseigentümergemeinschaft haftbar gemacht werden.

«Kein Zutritt für Fußgänger» - Schilder mit solchen oder ähnlichen Aussagen sollten Passanten besser beachten. Der Grund: Tun sie das nicht und stürzen, können sie den Eigentümer einer Immobilie nicht zur Verantwortung ziehen. Von dpa mehr...


Mo., 16.10.2017

Spezielle Reparatursets Mit Wachs Kratzer im Parkett auffüllen

Im Parkett hat man schnell mal einen Kratzer. Mit speziellen Wachsen kann man die Stellen auffüllen.

Kratzer und kleine Kerben hat man schnell im Parkettboden. Wer diese kleinen Schäden selbst beheben möchte, kann das mit farbigen Wachsen tun. Von dpa mehr...


Do., 12.10.2017

Risiken im vernetzten Heim Smart-Home-Geräte: Worauf Hausbesitzer achten sollten

Hausbesitzer können das Smart Home mit dem Smartphone oder Tablet aus der Ferne steuern.

Die Bewohner sind noch unterwegs, aber das Haus bereitet schon alles auf ihre Rückkehr vor: Die Kaffeemaschine springt an, die Heizung wird langsam warm. Sogenannte Smart Homes bieten viele Vorteile. Experten weisen aber auch auf besondere Risiken hin. Von dpa mehr...


Do., 12.10.2017

Umfrage Für die Mehrheit ist das Zuhause der Wohnort der Liebsten

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich dort zu Hause, wo auch die Menschen sind, die ihnen am liebsten sind.

Wo bin ich zu Hause? An meinem Wohnort oder in meiner Heimatstadt? In Zeiten, wenn Kinder im Erwachsenenalter oft ihren Geburtsort verlassen, häufiger umziehen oder sogar pendeln, definieren viele Menschen das Wort «Zuhause» anders. Eine Umfrage bestätigt das. Von dpa mehr...


Mi., 11.10.2017

Gut zu wissen Wie lange reicht eine Kilowattstunde Strom?

Typischer Zähler: Der Stromverbrauch im Haushalt wird in Kilowattstunden gemessen. Eine davon reicht für 70 Tassen Kaffee.

Ob Kaffeemaschine, Waschmaschine, Kühlschrank oder Beleuchtung - in der Wohnung gibt es viele Stromfresser. Doch wann ist eigentlich eine Kilowattstunde Strom verbraucht? Von dpa mehr...


Di., 10.10.2017

Wichtiger Hinweis Einbruchschutz: Bei verdächtigen Beobachtungen 110 anrufen

Was macht der denn da, ist das ein Einbrecher? Verdächtige Beobachtungen wie diese sollten der Polizei unter 110 gemeldet werden.

Wenn es an der Tür des Nachbarn ungewohnte Geräusche gibt oder sich verdächtige Personen im Treppenhaus aufhalten, könnte es sich um einen Einbruch handeln. Wer dies mitbekommt, sollte die Polizei rufen. Von dpa mehr...


Mo., 09.10.2017

Heimwerker-Tipp Kommode und Schrank standfest montieren

Heimwerker-Tipp: Kommode und Schrank standfest montieren

Regale und Sideboards können leicht kippen. In der Produktbeschreibung gibt es dazu einen Hinweis. Bevor Heimwerker ihre Kommode befestigen, sollten sie das Wandmaterial prüfen. Von dpa mehr...


Fr., 06.10.2017

Aufquillen vermeiden Für Laminat schnelltrocknenden Reiniger verwenden

Wer einen Laminatboden reinigt, sollte auf das richtige Mittel dafür achten.

Ein Laminatboden bringt viele Vorteile mit sich. Der Untergrund ist robust und strapazierfähig und wird meist in Holzoptik genutzt. Jedoch braucht der Boden beim Säubern eine besondere Pflege. Von dpa mehr...


Do., 05.10.2017

Vor Regen und Sturm schützen Empfindliche Gartenmöbel winterfest machen

Terrassenstühle sollten vor den äußeren Witterungsbedingungen des Herbst und des Winters geschützt werden.

Gartenmöbel sind nur für den Sommer geeignet, da sie Wind und Wetter im Herbst und Winter nicht standhalten können. Daher gibt es einige Maßnahmen, um die Möbel vor Schimmel und Co. zu bewahren. Von dpa mehr...


Mi., 04.10.2017

Rekordtief Baukredite: Beim Vergleich auf Effektivzins achten

Nie war die Zeit besser, einen Baukredit aufzunehmen. Die Zinsen befinden sich auf einem Rekordtief.

Baukredite sind derzeit so günstig wie nie. Dennoch sollte man die unterschiedlichen Finanzierungsangebote genau vergleichen. Entscheidend ist dabei die Dauer der Zinsbindung. Von dpa mehr...


Di., 03.10.2017

Energie-Verbrauch senken Strom sparen durch geringe Waschtemperaturen

Wer Strom sparen möchte, sollte bei der Wäsche niedrige Temperaturen wählen. Bei modernen Geräten wird die Kleidung trotzdem sauber.

Eine Waschmaschine kann zum wahren Stromfresser werden. Muss sie aber nicht. Verbraucher können bei modernen Geräten niedrigere Temperaturen wählen, ohne dass die Kleidung an Sauberkeit einbüßt. Von dpa mehr...


Mo., 02.10.2017

Heimwerker-Tipp Trick zum Bilder-Aufhängen: Ösen mit Klebeband markieren

In manchen Fällen hilft Kreppband beim Aufhängen eines Bildes.

Das Aufhängen eines Bildes kann sich kompliziert gestalten. Entweder sitzen die Ösen zu tief oder das Bild hängt schief. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, um dies zu erleichtern. Von dpa mehr...


Fr., 29.09.2017

Orientierungsgröße Effizienz von Wärmepumpen nach Jahresarbeitszahl beurteilen

Die Jahresarbeitszahl einer Wärmepumpe gibt an, wie effizient das Gerät arbeitet.

Wer sich eine Wärmepumpe anschaffen möchte, sollte einen Blick auf die Jahresarbeitszahl werfen. Denn diese zeigt die Energieeffizienz einer solchen Pumpe an. Von dpa mehr...


Do., 28.09.2017

Lärm von nebenan Hundegebell und Froschgequake: Was Nachbarn aushalten müssen

Bellende Hunde müssen Nachbarn zwar im Prinzip ertragen - allerdings nicht unbedingt, wenn das Gebell den ganzen Tag zu hören ist.

Keine Frage: Die absolute Ruhe gibt es kaum irgendwo. Was aber tun, wenn der Lärm ständig aus Nachbars Garten kommt? Eigentümer und Bewohner müssen zwar nicht alles ertragen. Gegen die Geräusche mancher Tiere können sie allerdings auch nur wenig ausrichten. Von dpa mehr...


Mi., 27.09.2017

Für glanzvolles Geschirr Test: Viele Klarspüler «gut», Öko-Produkte fallen durch

Klarspüler müssen nicht unbedingt sein. Wer Multifunktions-Tabs für die Spülmaschine verwendet, kann in den meisten Fällen darauf verzichten.

Sauber und möglichst blank sollten Gläser, Tassen und Teller aus dem Geschirrspüler kommen. Dafür soll unter anderem ein Klarspüler sorgen. Doch woran erkennt man, welcher der Beste ist? Am Tensid-Gehalt, urteilen die Experten der Stiftung Warentest. Von dpa mehr...


Mi., 27.09.2017

Rücksicht nehmen Rauchen kann in Mietwohnungen nicht verboten werden

Das Rauchen auf dem Balkon gehört zum normalen Mietgebrauch einer Wohnung. Um Streit mit dem Nachbarn zu vermeiden, sucht man sich manchmal jedoch besser einen anderen Ort.

Wenn der Nachbar auf seinem Balkon raucht, fühlen sich unter Umständen gleich mehrer Mietparteien durch den Geruch belästigt. Kann man als Nichtraucher überhaupt etwas dagegen tun? Von dpa mehr...


Di., 26.09.2017

Richtung ist entscheidend Parkettboden kann Räume optisch verlängern oder verbreitern

Weite Bodenflächen lassen sich gut mit großformatigen Dielen optisch gliedern.

Der Fußbodenbelag aus Holz ist bei vielen beliebt. Richtig gelegt kann Parkett die optische Größe des Raumes verändern. Von dpa mehr...


Mo., 25.09.2017

Heimwerker-Tipp Lithium-Akkus sollten nicht in der Nähe von Brennbarem laden

Lithium-Akkus sind in Akkuschraubern enthalten.

Geräte mit Lithium-Akkus sind beliebt. Heimwerker sollten beim Aufladen jedoch vorsichtig sein, weil von dem wiederaufladbaren Speicher unter ganz bestimmten Umständen Gefahr ausgeht. Von dpa mehr...


Fr., 22.09.2017

Erhaltungsaufwand Vermietete Immobilie modernisieren: abschreibbare Kosten

Auch Elektrogeräte wie ein Herd in einer Einbauküche können als sofort abzugsfähiger Erhaltungsaufwand berücksichtigt werden.

Wer eine Immobilie vermietet, investiert oft auch Geld in die Modernisierung. An den Kosten können Eigentümer grundsätzlich auch das Finanzamt beteiligen. Wie schnell sich die Ausgaben steuerlich auswirken, hängt unter anderem davon ab, was erneuert wurde. Von dpa mehr...


Do., 21.09.2017

Unschöne Rückstände Braune Ränder an Teetassen vermeiden

Unschöne Rückstände: Braune Ränder an Teetassen vermeiden

Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell sein. Von dpa mehr...


Mi., 20.09.2017

Heizperiode beginnt Keiner darf frieren: Vermieter müssen bald Heizung anstellen

Frieren in der eigenen Wohnung? Das darf während der Heizsaison nicht sein.

Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen Heizsaison richten. Für diese gelten allerdings gewisse Regeln. Von dpa mehr...


Mi., 20.09.2017

Alternative zum Kamin Für Ethanol-Ofen nicht mehr als 20 Liter Nachschub lagern

Ethanolbetriebene Öfen versprechen ein fast echtes Kaminerlebnis ohne Holz oder Kohle. Allerdings muss bei der Lagerung von Ethanol einiges beachtet werden.

Nicht in jedem Haus lässt sich ein gemütlicher Kamin installieren. Die schnelle, einfache Lösung für das Wohnzimmer ist da ein Ethanol-Ofen. Sein Nachschub lässt sich oft günstig in großen Mengen kaufen - doch eigentlich darf man nur maximal 20 Liter lagern. Von dpa mehr...


Di., 19.09.2017

Gerichtsurteil Heizkosten falsch abgerechnet: WEG-Verwalter haftet

Wenn der Immobilienverwalter die Heizkosten falsch abrechnet, kann die Gemeinschaft von Wohnungseigentümern dem Verwalter den Schaden in Rechnung stellen.

Immobilienverwalter müssen ihre Aufgaben pflichtgemäß erfüllen. Tun sie das nicht, kann es teuer werden. Denn eine Gemeinschaft von Wohnungseigentümern hat dann unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz. Von dpa mehr...


51 - 75 von 267 Beiträgen