Do., 22.09.2016

Opfern eine Stimme geben «Tatort»-Kommissare unterstützen den Weißen Ring

Klaus J. Behrendt (l) und Dietmar Bär machen mit.

Klaus J. Behrendt (l) und Dietmar Bär machen mit. Foto: Rolf Vennenbernd

Seit vier Jahrzehnten hilft der Weiße Ring Gewaltopfern. Auch sieben Schauspieler aus der Krimi-Reihe «Tatort» engagieren sich.

Von dpa

Mainz (dpa) - Im «Tatort» überführen sie die Täter, im echten Leben kümmern sie sich um die Opfer: Sieben «Tatort»-Schauspieler unterstützen die Opferhilfeorganisation Weißer Ring zu deren 40-jährigem Jubiläum.

Es sind Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär vom «Tatort» Köln, Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer vom «Tatort» Wien, Anna Schudt vom «Tatort» Dortmund, Wolfram Koch vom «Tatort» Frankfurt sowie Ulrike Folkerts vom «Tatort» Ludwigshafen.

Die Schauspieler rufen zu Spenden und zur Mitgliedschaft in Deutschlands größter Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität auf. «Leider sprechen wir in den Medien viel zu selten über die Opfer und ihre psychische Verletztheit», erklärte Neuhauser laut Mitteilung.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4321530?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686138%2F2686278%2F