Do., 30.03.2017

Teil-Nachfolge Beckermann Bücker zum Kämmerer ernannt

Greven - Matthias Bücker kennt sich seit langem aus in den Finanzen der Stadt. Jetzt hat er auch den passenden Titel bekommen. mehr...

Do., 30.03.2017

Aasee-Wasserbus startet am 8. April in die sechste Saison „Skulptouren“ mit der Solaaris

Im Zookanal wird die Solaaris derzeit fit gemacht für den Start in die sechste Saison. Am 8. April geht es los.

Münster - Münsers Aasee-Wasserbus Solaaris startet in einer Woche in die sechste Saison. Eigner Peter Overschmidt ist angesichts der bevorstehenden Skulptur-Projekte optimistisch, mit zusätzlichen Abendfahrten zu den Exponaten der Künstler am Seeufer erstmals die magische Grenze von 30 000 Fahrgästen knacken zu können.  Von Helmut Etzkorn mehr...


Do., 30.03.2017

Ein Fastenimpuls in Bildern, Psalmen und Musik Klage und Hoffnung

Zwischen Klage und Hoffnung einen Impuls für die Fastenzeit liefern wollen (von links) die MKG-Schüler Chris Laumann und Noah Saggau sowie Alfons Sundermann vom Arbeitskreis Kunst-Kultur-Kirche mit Bernd Isermann und Beatrix Laukemper-Isermann.

Saerbeck - Psalmen-Texte, Orgelmusik und zu Beginn ein kurzes Video von Schülern aus dem Religionsunterricht der Klasse 9b der Gesamtschule: Zu diesem Impuls zur Fastenzeit lädt der Arbeitskreis Kunst-Kultur-Kirche der St.-Georg-Pfarrgemeinde am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr in die Kirche ein. Von Alfred Riese mehr...


Do., 30.03.2017

„Stille SMS“ und Funkzellenabfragen Die Verbrecherjagd wird digital

Es klingelt nicht und es vibriert auch nicht, wenn die „stillen SMS“ der Polizei am Smartphone ankommen. Das ist auch die Absicht. Die Polizei will so herausfinden, wo sich Verdächtige gerade aufhalten.

Münster - Die Verbrecherjagd wird digital. Mit „stillen SMS“, von denen die Empfänger überhaupt nichts mitbekommen, und Funkzellenabfragen versuchen die Ermittler, Straftäter zu orten, um sie danach festnehmen zu können. Von Martin Kalitschke mehr...


Do., 30.03.2017

Staufenstraße Feuerwehr löscht Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Feuer Staufenstraße Münster. Foto: Etzkorn

Münster - Am späten Mittwochabend rückte die Feuerwehr Münster mit mehreren Löschzügen in die Staufenstraße aus. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. mehr...


Do., 30.03.2017

Freibad-Sanierung in Burgsteinfurt Die Hürden sind genommen

Still ruht das Bad. Mit der Winterpause ist es allerdings am 8. April vorbei. Dann soll mit Unterstützung vieler Freiwilliger mit den Vorbereitungen für die Einrichtung der Baustelle begonnen werden.

Burgsteinfurt - Die größten Hürden sind genommen. Die Sanierung des Burgsteinfurter Freibades nimmt konkrete Züge an. Am 8. April kommt es zu einem ersten Arbeitseinsatz freiwilliger Helfer. Von Dirk Drunkenmölle mehr...


Do., 30.03.2017

Abfederung von Saisonspitzen Stadt holt sich Hilfe für die Beetpflege

Der erste Pflegegang nach dem Winter fällt besonders aufwendig aus und ist allein mit städtischen Mitarbeitern nicht zu schaffen – zusätzliche externe Kräfte helfen aus.

Greven - Gegenwärtig ist Saison in den Pflanzbeeten der Stadt. Darum holt sie sich nun Hilfe von außerhalb. Von Oliver Hengst mehr...


Do., 30.03.2017

Polizei Der „Dorfsheriff“ hat Ruh

Bernd-Heinz Böwer (2.v.l) ist jetzt im Ruhestand, Christian Gieczinski (l.) folgt ihm als Bezirksbereichsbeamter für Metelen. Bürgermeister Gregor Krabbe (3.v.l.) und die Fachbereichsleiterin Bürgerdienste in der Gemeindeverwaltung, Simone Frahling, sowie ihr Stellvertreter Hans Hüsing (3.v.r.) blickten im Gespräch mit dem Ersten Polizeihauptkommissar Franz-Josef Niehoff (r.) aus Steinfurt auf die vergangenen und zukünftigen Aufgaben der Polizisten „im Dienste der Bürger“. Foto: Martin Fahlbusch

Metelen - Bernd Böwer ist im Ruhestand. Metelens „Dorfsheriff“, hat insgesamt sieben Jahre lang ein waches Auge auf der Vechtegemeinde gehabt. Anlass für die Verwaltung, aber auch für die Kindergärten, ihren Schutzmann würdig zu verabschieden.  Von Martin Fahlbusch mehr...


flohmarkt.ms Anzeigensuche


Mi., 29.03.2017

Fußball: 3. Liga Malte Metzelder im Interview

Nach 14 Jahren wieder ein Preuße: Malte Metzelder. Foto: Sanders

Münster - Am Samstag ist offiziell der erste Arbeitstag von Malte Metzelder. Der 34 Jahre alte Ex-Profi wird dabei in Personalunion die Geschäftsstelle des SC Preußen Münster lenken sowie für die Sportliche Leitung verantwortlich sein. Kurz vor Dienstbeginn sprachen unsere Redaktionsmitglieder Ansgar Griebel und Alexander Heflik mit dem gebürtigen Halterner. Von Alexander Heflik, Ansgar Griebel mehr...


Münster - Reiten: Vielseitigkeit in Luhmühlen: Ingrid Klimke gewinnt mit Hale Bob den Saisonauftakt

Greven - Tennis: Frische Ideen auf neuer Anlage

Horstmar - Fußball: Kreisliga A Steinfurt: Germania Horstmars Torwart-Ersatz


So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region