Mi., 14.02.2018

Polizeimeldungen Polizei Münster Drogenfahrer von Polizisten gestoppt

Münster (ots) - Am Dienstagmorgen (13.2., 9.20 Uhr) missachtete ein 43-Jähriger mit seinem Renault eine rote Ampel am Neutor. Polizisten beobachteten den Münsteraner dabei und stoppten ihn. Bei der Kontrolle kam den Beamten Cannabisduft aus dem Auto entgegen. Ein Drogen-Test bei dem 43-Jährigen verlief positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein behielten die Polizisten sofort ein.

Von Anonymous User

Am frühen Mittwochmorgen (14.2., 0:07 Uhr) kontrollierten
Polizisten an der Westfalenstraße einen Tata. In dem Auto saß ein
31-jährger Münsteraner. Dieser gab sofort an, dass er keinen
Führerschein hat. Zudem gestand er Drogen genommen zu haben. Dem
31-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Beide Fahrer erwartet ein Strafverfahren.

Verfasserin: Hanna Fehmer

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523797?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686839%2F2777135%2F