So., 14.02.2016

Sehnsucht nach Zweisamkeit zum Internationalen Frauentag Märchen von Frauen und Männern

Greven - 

Sie bietet Stoff für große Tragödien und wunderbare Komödien: Die Sehnsucht der Menschen nach der Zweisamkeit. Diese Sehnsucht steht im Mittelpunkt eines Märchenabends zum Internationalen Frauentag am 11. März.

„Am Anfang ist die Sehnsucht – Märchen von Zweisamkeiten“, so heißt das Programm zu dem die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Greven, Petra Freese, und die Stadtbibliothek am Freitag, 11. März, um 20 Uhr in die Stadtbibliothek einladen. Die Märchenerzählerinnen Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann und die Harfenistin Eva Bäuerle-Gölz nehmen zum Internationalen Frauentag die Zweisamkeit in den Blick.

Die Sehnsucht nach trauter Zweisamkeit ist groß. Aber weibliche und männliche Lebenswelten sind auch im Märchen sehr verschieden, wie an diesem heiter-besinnlichen Abend deutlich wird. Die liebenswerten, alltäglichen und manchmal auch skurrilen Paare werden von den Märchenerzählerinnen Sigrun Schwarz und Barbara Tillmann mit Worten genussreich in Szene gesetzt. Sie erzählen in der alten Tradition der Märchenerzähler. Die Bilder werden im Erzählen lebendig. So können die Zuhörer tief eintauchen in die Klänge der Märchenwelt.

Dass es den Märchenerzählerinnen gelingt, ihr Publikum tief in die Geschichten hineinzuziehen, beweisen sie immer wieder, zuletzt als Barbara Tillmann vor einigen Tagen den Re-Ka-Ge-Grünkohlorden verliehen bekommen hat. Wie viel Spaß Märchen machen können bewies sie den Jecken, als sie dort das orientalische Märchen „Zungenfleisch“ erzählte.

Harfenistin Eva Bäuerle-Gölz greift den Faden musikalisch auf. Sie hat Harfe an der Musikhochschule Detmold (Abteilung Münster) studiert und widmet sich in vielfältigen Facetten der Musik. Den Schwerpunkt ihrer musikalischen Arbeit bilden die Kammermusik sowie solistische Auftritte zu verschiedenen Anlässen. Seit 2008 ist sie Dozentin an der Westfälischen Wilhelms Universität im Fachbereich der Musikpädagogik.

► Eintritt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (Schüler, Studenten, SoliPass, Ehrenamtskarte).



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3805831?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F