Do., 24.03.2016

BI Pro Hagebaumarkt 60 Prozent auswärtige Kunden

Erst im Baumarkt einkaufen (und dort kostenlos parken), dann ab in die Innenstadt – für die Bürgerinitiative ist der Markt auch ein Magnet für auswärtige Kunden.

Erst im Baumarkt einkaufen (und dort kostenlos parken), dann ab in die Innenstadt – für die Bürgerinitiative ist der Markt auch ein Magnet für auswärtige Kunden. Foto: Monika Gerharz

Greven - 

40 Prozent der Kundschaft des Hagebaumarktes kommen aus Greven. Von den restlichen 60 Prozent der Kunden kommt der größte Teil aus Saerbeck. Für die BI Pro Hagebaumarkt ist das der Beleg, dass der Markt ein echter Magnet für Auswärtige ist, die dann auch die Grevener Innenstadt besuchen.

Die Bürgerinitiative (BI) „Pro Hagebaumarkt Greven“ traf sich in dieser Woche erneut zum Informationsaustausch. Sprecher Ulrich Stratmann informierte über die inzwischen erfolgten Gespräche, insbesondere mit dem Betriebsleiter des Baumarktes, Karl-Heinz Steven. Interessant sind laut BI die Käuferströme des Baumarktes. Den Hagebaumarkt frequentieren durchschnittlich täglich rund 1000 Käufer. Am vergangenen Samstag konnten sogar insgesamt circa 2500 Kunden gezählt werden. 40 Prozent dieser Kundschaft komme aus Greven. Von den restlichen 60 Prozent der Kunden komme der größte Teil aus Saerbeck , hat die BI von Steven erfahren. Danach folgen die Gemeinden Nordwalde und Altenberge.

Im Baumarkt sind 33 Angestellte beschäftigt. „Gerade die auswärtigen Kunden schätzen den Baumarkt, weil sie dort kostenlos parken und einkaufen können“, heißt es in einer Mitteilung der Bürgerinitiative. Anschließend machten sich viele auch zu Fuß in die Grevener Innenstadt auf.

In der BI herrscht Einigkeit darüber, „dass der Hagebaumarkt mit seinem umfänglichen Angebot insbesondere auch ein Anziehungspunkt für auswärtige Kunden und damit auch aufgrund seiner Innenstadtrelevanz den Frequenzbringer für die Innenstadt darstellt. Es lohnt sich weiter, für den Erhalt des jetzigen Warensortimentes zu kämpfen“. Um das „politische Bollwerk gegen den Baumarkt“ zum Wanken zu bringen, benötige die BI weiter Unterstützung, heißt es in der Presseinfo. Die nächste Unterschriftenaktion findet Ostersamstag von 13 bis 17 Uhr vor dem Markt statt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3889455?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F