So., 19.03.2017

Klein, fein und spannend: Skatturnier im „Goldenen Stern“ Reizvoller Kartenabend

So sehen Sieger aus: Sie setzten sich gegen 60 Teilnehmer des Skatturniers im „Golden Stern“souverän durch.

So sehen Sieger aus: Sie setzten sich gegen 60 Teilnehmer des Skatturniers im „Golden Stern“souverän durch. Foto: PF

Greven - 

Das Turnier ist kleiner, aber trotz allem nicht weniger spannend. Am Freitagabend ging es nicht um Dulle und Re-Dame wie beim großen Doko-Turnier, die Buben sind beim Skatturnier die „wichtigen“ Karten. 60 Teilnehmer waren in den „Golden Stern“ gekommen, um am 31. Turnier von Frohsinn Ost teilzunehmen.

Zwei Serien mit jeweils 48 Spielen wurden gespielt. Da blieb nicht viel Zeit für Unterhaltung, da musste man sich konzentrieren. Nach der ersten Hälfte wurden die Tische neu besetzt nach der Höhe der erreichten Punkte, und dann ging es zur Sache.

Am Ende stand Christian Schneider (Münster) mit 3076 Punkten als Sieger des Turniers fest. Er bekam 200 Euro und einen mit Bier gefüllten Wanderpokal. Veronika Schröder aus Greven belegte mit 2904 Punkten den zweiten Platz (100 Euro), war gleichzeitig Rundensieger (25 Euro) und natürlich bestplatzierte Frau. Den dritten Platz belegte Rolf Müller (Lengerich) mit 2745 Punkten.

Werner Teupe und Volker Havixbeck zeigten sich zufrieden mit der Resonanz und mit dem Verlauf des Turniers und kündigten an, dass im kommenden Jahr mit Sicherheit die 32. Ausgabe der beiden Turniere im Doppelkopf und Skat über die Bühne gehen wird.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4711964?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F