Fr., 14.07.2017

Mitgliederversammlung des SC Reckenfeld Mitgliederschwund gestoppt

Die „Köpfe“ des SCR:  Neu gewählt wurden als Beisitzer Carsten Spielmann (rechts) und Jens Dömer (links). In ihren Ämtern bleiben Kassierer Julian Holthaus, Sozialwart Bernd Hanneken, Vorsitzender Andrew Termöllen, Schriftführer Dieter Eixler, Geschäftsführer Frank Reinker und Zweiter Vorsitzender Thorben Zilske (von links). Nicht im Bild: Pressewartin Heidrun Riese...

Die „Köpfe“ des SCR:  Neu gewählt wurden als Beisitzer Carsten Spielmann (rechts) und Jens Dömer (links). In ihren Ämtern bleiben Kassierer Julian Holthaus, Sozialwart Bernd Hanneken, Vorsitzender Andrew Termöllen, Schriftführer Dieter Eixler, Geschäftsführer Frank Reinker und Zweiter Vorsitzender Thorben Zilske (von links). Nicht im Bild: Pressewartin Heidrun Riese...

Reckenfeld - 

„Eine tolle Saison“ bilanzierte SCR-Vorsitzender Andrew Termöllen bei der Mitgliederversammlung des SCR am Donnerstag. Der alte und neue Vorsitzende freute sich besonders darüber, dass die Mitgliederzahlen wieder steigen.

Von Monika Gerharz

Er macht‘s noch mal – und mit ihm fast d er ganze Vorstand: Andrew Termöllen ist am Donnerstag einstimmig zum Vorsitzenden des SC Reckenfeld wiedergewählt worden. Auch seine Vorstandskollegen Frank Reinker (Geschäftsführer), Dieter Eixler (Schriftführer) und Sozialwart Bernd Hanneken, deren Posten zur Wahl standen, waren erneut angetreten und wurden einstimmig bestätigt. Nur Beisitzer Christian Meyer stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Dafür wählte die Versammlung gleich zwei neue Beisitzer. Carsten Spielmann von den Alten Herren und Jens Dömer von den Senioren. Eine gute Wahl, befand Termöllen, denn der Vorstand brauche im Umzugsjahr 2018 (Bericht siehe oben) alle Unterstützung aus den Abteilungen, die er nur bekommen könne. Der Vorsitzende: „Da muss ein bisschen was kommen.“

Im übrigen blickte Termöllen auf ein „supererfolgreiches Jahr“ zurück, auch wenn sportlich nicht alle Blütentraum gereift seien und ehrte die Kegler samt Robin Graes, die Indiaca-Damen, die D1- und die E2-Jugend für ihre Meistertitel. Die beste Nachricht: Der Mitgliederschwund im Verein ist gestoppt. 852 Reckenfelder kicken, turnen, kegeln, boxen beim SCR. „Ein gutes Zeichen“, befand Termöllen. Er erwartet, dass der Umzug des SCR an den Wittlerdamm „ein Startschuss ist, der im Verein Kräfte freisetzt“. Aber auch viele Events seien im vergangenen Jahr erfolgreich gewesen, angefangen vom Kindergarten-Cup bis zur regen Beteiligung am Sportabzeichen. Der absolute Höhepunkt sei das Spiel gegen Preußen Münster gewesen mit 700 Zuschauern. „Eine organisatorische Meisterleistung“, bedankte sich Termöllen bei Obmann Jens Dömer.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5010233?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F