Mo., 11.09.2017

Kicken für Alle Bolzfest im Hansaviertel mit 100 Teilnehmern

Mannschaftsaufstellung beim traditionellen Hansacup am Sonntag.

Mannschaftsaufstellung beim traditionellen Hansacup am Sonntag. Foto: Stadt Greven

Greven - 

Das Wetter war durchwachsen. Die Laune war gut. Beim Bolzfest im Hansaviertel traten viele Mannschaften an den Start.

Das Wetter ließ nichts Gutes erahnen. Die Kinder und Jugendlichen im Hansaviertel hatten in den letzten Tagen daher gebannt auf die Wetterprognosen geschielt. Kalt, aber sonnig – das Wetter hatte ein Einsehen mit den jungen Kickern. Und wenn im Hansaviertel die Sonne scheint, dann ist der Bolzplatz an der Skaterbahn automatisch gut besucht.

So haben am Sonntag insgesamt elf Mannschaften mit knapp 100 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in zwei Altersgruppen am traditionellen Hansacup teilgenommen. Bei den Jüngeren siegte das Team von „KMN“, bei den Älteren dann nach einem dramatischen Endspiel die Mannschaft von „Stiftung Warentest“ gegen den „FC Hansaviertel“.

Aufgrund einer Spende der Nolte-Gruppe erhielten die jüngeren Zuschauer und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Imbissgutschein, teilt die Stadt mit.

Neben artistischen Direktabnahmen, rassigen Zweikämpfen und gewagtem Abwehrverhalten stand damit auch immer die Verpflegungssituation im Vordergrund. Die Kinder und Jugendlichen ließen sich dies nicht zweimal sagen und stürmten ganz sportlich die Pommesbude. Ganz aktiv zeigte sich auch das Team Integration der Stadt Greven, welches tatkräftig bei der Durchführung des Turniers half und auch kräftig die Werbetrommel gerührt hat. Somit nahmen auch viele Geflüchtete am Turnier teil. Ganz junge Kicker, aber auch Erwachsene. Ganz im Sinne der Integration fanden sich auch gemischte Mannschaften.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143670?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F