Fr., 10.11.2017

Bayerischer Abend Leberkäs‘, Jodler und Obazda

Erinnerungen an Urlaube in Bayern: Die Senioren sangen begeistert das Lied vom Hofbräuhaus und andere weiß-blaue Schlager mit.

Erinnerungen an Urlaube in Bayern: Die Senioren sangen begeistert das Lied vom Hofbräuhaus und andere weiß-blaue Schlager mit. Foto: privat

Reckenfeld - 

Die Bewohner des Hauses Marienfried haben einen Bayerischen Abend in weiß-blauem Ambiente erlebt.

„Während der Leberkäse im Backofen schmorte, nahmen mit „Grüß Gott!“ die Bewohner und die Gäste der Altenwohnungen nebenan Platz“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Eheleute Christa und Helmut Zimmer hätten ihre handgefertigten Alphörner erklingen lassen. „Diese Töne drangen als Auftakt durchs gesamte Haus“, so die Mitteilung.

Vielen Bewohnern seien durch Aufenthalte in Bayern die Gegend, Sehenswürdigkeiten und kulinarische bayerische Schmankerl nicht unbekannt. „Alte Urlaubserinnerungen von früher wurden wieder geweckt“, heißt es im Bericht. Unterstützt durch Jodelklänge von Christa Zimmer, einigen Bayernwitzen und besonders durch viele bekannte Lieder aus Bayern wie „In München steht ein Hofbräuhaus“, bayerische Wander- und auch Fußballlieder, die gemeinsam mit Akkordeonbegleitung gesungen wurden, sei baeyrische Atmosphäre aufgekommen.

Bayerisches Weißbier, Laugengebäck mit Obazda, warmer bayerischen Kartoffelsalat und der aus dem Ofen duftende Leberkäse hätten ihr Übriges für die Bayernstimmung getan. „Alle ließen es sich außerordentlich gut schmecken, sodass alle Teller leer und somit weiß-blauer Himmel in den nächsten Tagen garantiert wurde. Mit einem „Pfiat di!“ und „Servus!“ verabschiedeten sich alle in die Nacht (und die Nachtwache)“, schließt die Mitteilung aus dem Seniorenheim Haus Marienfried.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5277369?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F