Di., 12.12.2017

ADAC zeichnet Grevener aus Rallye zur Marke entwickelt

Stefan Clever (links) und Gregor Mausolf erhielten die Ewald-Kroth-Medaille in Gold.  

Stefan Clever (links) und Gregor Mausolf erhielten die Ewald-Kroth-Medaille in Gold.  

Greven - 

Mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold hat ADAC-Sportpräsident Hermann Tomcyck jetzt den Grevener Gregor Mausolf ausgezeichnet – vor allem für seine Verdienste um die Organisation der Internationalen Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye.

Mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold hat ADAC-Sportpräsident Hermann Tomcyck den Grevener Gregor Mausolf sowie seinen Clubkameraden Stefan Clever (Mettingen) vom Automobilclub Ibbenbüren im ADAC geehrt. Der Automobildachverband würdigt damit die Aktivitäten der beiden in der Organisation von Motorsportveranstaltungen – in erster Linie für die Durchführung der Internationalen Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye. Seit 2008 gehört Gregor Mausolf zur Gesamtleitung der Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye. Er entwickelte die Veteranenrallye kontinuierlich weiter und machte sie zu einer eigenen „Marke“. Immer wieder hat Mausolf dafür gesorgt, dass die Veteranenrallye auch durch Greven führt – zuletzt 2016, als in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Greven die Mittagsrast in der hiesigen Fußgängerzone ausgerichtet wurde. Als Pressereferent des AMC Ibbenbüren vertritt der gelernte Redakteur sowohl die Veteranenrallye als auch den Verein nach außen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5353793?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F