Di., 02.01.2018

Thermografie-Aktion Wo sind die Schlupflöcher für Wärme?

Greven - 

Die Stadt Greven bietet wieder eine Thermografie-Aktion für sanierungswillige Hausbesitzer an.

Der Verein „Haus im Glück“ und die Stadt Greven bieten wieder eine Thermographieaktion an. Mit Hilfe einer Infrarotkamera werden die Oberflächentemperaturen von Fassaden gemessen. Die Wärmebilder, so genannte Thermogramme, zeigen schlecht isolierte Bauteile sowie Stellen des Gebäudes auf, an denen die meiste Wärme verloren geht. „Gerade Außenwände, Fenster, Dächer oder Übergänge der Bauteile untereinander können wärmetechnische Schwachstellen am Gebäude sein“, heißt es in einer Mitteilung. Die Aktion ist für alle, die sich einen Überblick über die energetische Situation ihres Hauses verschaffen möchten, ein idealer Einstieg für gezielte Modernisierungs-Maßnahmen zur Energieeinsparung.

Im Rahmen der Aktion werden die Thermographie-Aufnahmen zu einem Sonderpreis von 125 Euro bei einem Reihenmittelhaus oder 145 Euro bei allen anderen Häusern bis zu vier Wohneinheiten erstellt. Infos und Anmeldung bis zum 12. Januar im Grevener Rathaus bei Angela Makowka, Raum 322, ✆ 0 25 71 /  920-309.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5394285?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686824%2F