Fr., 15.01.2016

Neuer Standort „Die Mädchen finden es cool“

Hell und freundlich ist der Allzweckraum, der allen Besuchern während der Öffnungszeiten zur Verfügung steht. Viktoria Kellers (l.) und Leiterin Janina Korporal (Mitte) kümmern sich um das Wohl der Gäste (kleines Bild).

Hell und freundlich ist der Allzweckraum, der allen Besuchern während der Öffnungszeiten zur Verfügung steht. Viktoria Kellers (l.) und Leiterin Janina Korporal (Mitte) kümmern sich um das Wohl der Gäste (kleines Bild). Foto: bine Niestert

Horstmar - 

Der Kinder- und Jugendtreff „VIPz“, der vom Sportplatz am Borghorster Weg an den Kirchplatz 5 mitten in die Altstadt umgezogen ist, hat inzwischen wieder geöffnet. Ein Besuch in der Einrichtung zeigt, wie das neue Domizil gestaltet ist. Es bietet weniger Platz, aber dafür ist es übersichtlicher und gemütlich.

Von Sabine Niestert

„Die Mädchen finden es cool“, zitiert Leiterin Janina Korporal die Resonanz der ersten Besucherinnen im „VIPZ“ nach dem Umzug vom Sportplatz an den Kirchplatz. In der dortigen ehemaligen Blumendiele hat der Kinder- und Jugendtreff seit kurzem seinen Sitz. „Klein, aber fein“ könnte eine erste Beschreibung des neues Domizils lauten, das über eine Fläche von zirka 60 Quadratmetern verfügt.

„Hier haben wir deutlich weniger Platz als vorhe am Borchorster Weg“, räumt die Sozialpädagogin ein, dass sich die Begegnungsstätte für den Nachwuchs verkleinert hat. „Doch eng kann ja auch gemütlich sein“, sieht die 33-Jährge in dem geringeren Raumangebot nicht nur Nachteile. So hätten sie und ihre Helfer stets alles gut im Blick, was im Haus des TuS Germania Horstmar nicht unbedingt der Fall war. Dort standen den Besuchern 120 Ouadratmeter mit zwei Badezimmern, einem großen Flur und mehreren Räumen zur Verfügung.

„Die Küche ist hier sogar schöner“, präsentiert Janina einen Raum mit modernen Haushaltsgeräten. Glücklich ist sie, dass es am neuen Standort auch einen kleinen Garten nach hinten heraus gibt, der zum Grillen reicht. „Wir könnten dort auch Kräuter anpflanzen“, mangelt es der Jugendtreffleiterin nicht an Ideen für die künftige Arbeit.

Da das „VIPZ“ nun ganz zentral mitten in der Altstadt liegt, gefällt besonders den Eltern der jüngeren Kinder gut, denen der weite Weg zum Sportstadion gerade im dunklen Winter nicht gerade behagte. Autofahrten zum um neuen Treff dürften kaum notwendig sein.

„Manche der älteren Jungen finden es schade, dass sie jetzt nicht mehr so unter sich sind“, weiß die Jugendtreffleiterin, die hofft, dass sich auch diese Altersgruppe schnell an die neue Situation gewöhnt.

„Wir sind jetzt für alle mehr präsent und sichtbar“, erklärt die Sozialarbeiterin, dass der Kinder - und Jugendtreff dadurch noch bekannter wird. Dies war auch die Intention der Politiker, die dem Umzug des Kinder- und Jugendtreffs in die Stadtmitte zugestimmt haben. Zwischen der Verwaltung und dem Textilfachgeschäft Wüller im Schatten der Pfarrkirche St. Gertrudis gelegen lohnt sich auch ein kurzer Besuch, der sich beim früheren längeren Anfahrtsweg sicher erübrigt hat.

Durch einen neu angebrachten Sicht- und Fallschutz hat sich die Optik des ehemaligen Ladenlokals mit seinen durchgehenden Schaufensters stark verändert. Hinter den Scheiben befindet sich ein Allzweckraum mit Tischen, Stühlen, Regalen und einem Kicker. Dann gibt es noch einen Medienraum mit Playstation und anderen modernen Gerätschaften. Eine kleine Nische bietet sich als Gesprächsecke an. Für alle Besucher steht allerdings nur eine Toilette zur Verfügung. Doch da keine Menschenmassen in den Treff kommen, dürften die Kinder und Jugendlichen damit auskommen, hofft die Leiterin.

Janina Korporal ist froh, dass der Umzug hinter dem Team und ihr liegt. Mit ihm haben sich auch die Öffnungszeiten verändert. So ist montags von 16 bis 18 Uhr Mädchentag. Um die Besucherinnen kümmert sich Viktoria Kellers, die ausgebildete Familienpflegerin ist. Dienstags von 16 bis 18 Uhr findet ein Kindertreff statt. Von 18 bis 20 Uhr folgen die ab Zehnjährigen. Mittwochs ist Ruhetag während donnerstags und freitags von 16 bis 19 Uhr zum Jugendtreff eingeladen wird.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3738402?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F