Do., 28.01.2016

Senioren-Karneval Akteure sorgen für Stimmung

Horstmar - 

Ausgelassen feierten die Bewohner des St.-Gertrudis-Hauses gemeinsam mit ihren Gästen, darunter auch die Nachbarn vom „Betreuten Wohnen“, Karneval. Dazu begrüßte Heimleiterin Cornelia Blankenberg das Narrenvolk in der Cafeteria. Josef Eling am Keyboard sorgte mit Schlagern für Stimmung und brachte die Gesellschaft zum Schunkeln.

Barbara Wiegard und Anja Merker vom Sozialen Dienst führten durch das Programm. Besonderer Höhepunkt war der Auftritt der „Flummis“, die Jüngsten der Tanzgarden der Katharinen Schützen unter der Leitung von Birgit Schaffhausen, die in feschen Dirndln auftraten.

Die Theatergruppe der Kfd Horstmar reiste in der „Doppelbux von hier nach Afrika, von China nach Australia und nach Amerika. . . “ um endlich im St.-Gertrudis- Haus anzukommen. Es folgte ein Auftritt als „Badezimmerwichtel“. Die Akteurinnen erhielten den Orden „Der kleine Feigling am Bande“ und ein dreifaches „Gertrudis Helau“ zum Dank.

Der Sängerstammtisch Laer stimmte bekannte Karnevalsschlager. Mit einem schwungvollen Potpourri von „An der Nordseeküste“ über „Da sprach der Alte Häuptling der Indianer“ zu „Ja, der Chianti Wein“, „„Rot sind die Rosen“und „Schenk deiner Frau doch hin und wieder rote Rosen“ und viel Applaus endete das Programm. Cornelia Blankenberg bedankte sich bei allen Akteuren und lud die ausgelassene Gesellschaft zum Abendessen ein. Günter Dirckmann und das Küchenteam tischten ein reichhaltiges Büffett auf.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3766569?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F