Mo., 22.02.2016

Neues Fahrzeug Vielseitig verwendbar

Horstmar - 

Dem DRK-Ortsverein Horstmar wurde jetzt ein neuer Lastkraftwagen für seine Mitwirkung im Katastrophenschutz und für seine sonstige Arbeit übergeben. Der Neun-Tonner vom Typ Mercedes Benz Atego, der ein Automatikgetriebe hat und sich im Eigentum des Landes NRW befindet, verfügt über eine Ladebordwand und beidseitig über Schwenkwände, so dass man ihn von allen Seiten und auf verschiedener Weise gut be- und entladen kann.

Dem DRK-Ortsverein Horstmar wurde jetzt ein neuer Lastkraftwagen für seine Mitwirkung im Katastrophenschutz und für seine sonstige Arbeit übergeben. Der Neun-Tonner vom Typ Mercedes Benz Atego, der ein Automatikgetriebe hat und sich im Eigentum des Landes NRW befindet, verfügt über eine Ladebordwand und beidseitig über Schwenkwände, so dass man ihn von allen Seiten und auf verschiedener Weise gut be- und entladen kann. Das geht aus einer Pressemitteilung des DRK-Vorstands hervor. Die zum Fahrzeug gehörige Beladung mit Ausstattung zur Verpflegungszubereitung, Betreuung Betroffener und zum Transport von Trinkwasser wird derzeit noch vom Land NRW grundsätzlich neu zusammengestellt und zu einem späteren Zeitpunkt übergeben.

Im Katastrophenschutzeinsatz führt der Logistik-Lkw dann je nach Einsatzgrundlage Ausstattung zur Verpflegungszubereitung mit sich, kann Trinkwasser in speziellen Transportgebinden ausliefern und Lebensmittel beziehungsweise fertiggestellte Verpflegung transportieren.

Der Ortsverein kann zudem das Fahrzeug für seine alltäglichen Dienste verwenden. So wurde es bereits im Rahmen der Flüchtlingshilfe für Material- und Möbeltransporte in Zusammenarbeit mit der „komMode“ eingesetzt. Ferner kann der auch mit Sondersignalanlage ausgestattete Lkw bei lokalen und überörtlichen Einsätzen zur Zuführung von Einsatzgerät und Ausstattung genutzt werden.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3824430?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F