Do., 05.10.2017

Neues Theaterstück Zickenkrieg in der Sauna

Noch proben die Akteure der Theatergruppe der Schützengesellschaft Concordia eifrig.  Ihr neues plattdeutsches Theaterstück „De Sauna-Gigolo“ werden sie am 11. November (Samstag) zum ersten Mal im Vereinshaus der Katharinen präsentieren. Es folgen dann noch drei weitere Veranstaltungen. Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Montag.

Noch proben die Akteure der Theatergruppe der Schützengesellschaft Concordia eifrig.  Ihr neues plattdeutsches Theaterstück „De Sauna-Gigolo“ werden sie am 11. November (Samstag) zum ersten Mal im Vereinshaus der Katharinen präsentieren. Es folgen dann noch drei weitere Veranstaltungen. Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Montag.

Horstmar - 

Die Laienspielschar der Gesellschaft Concordia probt momentan für die Aufführung ihres neuen plattdeutschen Stücks. Es heißt „De Sauna-Gigolo“

Die Theatergruppe der Schützengesellschaft Concordia Horstmar probt seit einigen Wochen für ihr neues Theaterstück, das „De Sauna-Gigolo“ heißt. Aufgeführt wird das plattdeutsche Lustspiel im Vereinsheim der Bruderschaft St. Katharina am 11. und 18. November (dabei handelt es sich um Samstage) jeweils um 20 Uhr und am 12. und 19. November (dabei handelt es sich um Sonntage) jeweils um 15 Uhr. An den Sonntagsterminen gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen zur Einstimmung.

Der Kartenvorverkauf mit nummerierten Plätzen beginnt bereits am kommenden Montag (9. Oktober) im Textilhaus Wüller am Kirchplatz.

Zum Inhalt schreibt die Theatergruppe in einem Pressetext folgendes: Theresa, Lisbeth und Ursel verbringen ihre Zeit in der Damen-Sauna am liebsten damit, gnadenlos und gemein über die Geschehnisse und Einwohner der Gemeinde abzulästern, wobei sie sich gegenseitig auch nicht schonen.

Saunameisterin Rita Raffke ist nicht nur von den drei Giftspritzen erheblich genervt, sondern auch von ihrem neuen Kollegen Sandro Kern, der ihr mit Muskel-Shirt und Komplimenten die weiblichen Massagekunden abspenstig macht. Als die drei Damen den Sauna-Schönling erblicken, beginnt zwischen ihnen ein erbitterter Kampf um seine Gunst.

Rita, die zudem den Verdacht hat, dass Sandro gar kein richtiger Masseur ist, berichtet den später saunierenden Ehemännern von dem schamlosen Treiben, das ihre Frauen inszenieren, nur um einmal mit Sandro in der Kabine verschwinden zu können.

Für die Herren wird sehr schnell klar, dass sie hier einschreiten müssen. Sie wollen dem Sauna-Gigolo eine Falle stellen. Doch mit der Situation ist nicht nur der von Theresa bestellte Kosmetiker Jerome überfordert. . . 



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5201827?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F