Sa., 07.10.2017

Bitte um Hilfe Wer kennt die Frau in der Mitte?

„Wer kennt die Frau in der Mitte?“, lautet die Frage von Anna-Maria Vossenberg von der Initiative Stolpersteine. Die Unbekannte befindet sich in Begleitung von Martha Löwenstein (l.) und Else Löwenstein (r.).

„Wer kennt die Frau in der Mitte?“, lautet die Frage von Anna-Maria Vossenberg von der Initiative Stolpersteine. Die Unbekannte befindet sich in Begleitung von Martha Löwenstein (l.) und Else Löwenstein (r.). Foto: privat

Horstmar - 

Auf der Suche nach Informationen ist die Initiative Stolpersteine. So würde deren Sprecherin Anna-Maria Vossenberg gerne etwas über die Familie Löwenstein wissen, die an der heutigen Schöppinger Straße einen Altwarenhandel unterhielt.

Auf der Suche nach Informationen ist die Initiative Stolpersteine. So würde deren Sprecherin Anna-Maria Vossenberg gerne etwas über die Familie Löwenstein wissen, die an der heutigen Schöppinger Straße einen Altwarenhandel unterhielt. Bis 1924 wurde das Geschäft von Israel Löwenstein geführt. Nach seinem Tod übernahm Sohn Moritz den Laden. Das Foto muss in den Jahren 1920 bis 1934 entstanden sein. Martha war die Tochter von Klara und Israel Löwenstein und die Schwester von Moritz Löwenstein, der mit Else, geborene Gumprich, aus Borghorst verheiratet war. Else verstarb im Jahre 1934 mit nur 38 Jahren. Martha hat die NS-Zeit und den Holocaust in Belgien überlebt. Die Identität der jungen Frau in der Mitte des Fotos ist nicht bekannt. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Angestellte im Haus Löwenstein. Sie ist noch auf einigen anderen Fotos zu sehen. „Wer kennt diese Frau?“, lautet die Frage von Anna-Maria Vossenberg, die unter Telefon 0 25 58/77 33 erreichbar ist und sich über eine Antwort freuen würde.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5204689?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F