Di., 30.01.2018

Weiter im Aufwind Bruderschaft wächst und gedeiht

Über die positive Entwicklung der Bruderschaft St. Katharina freuen sich (v.l.): Guido Denkler, Thomas Zurstegge, Präses Pfarrdechant Johannes Büll, Sören Lengers, Tobias Laurenz, Tim Möllers, Präsident Klaus Roters, stellvertretender Präsident Uwe Hartmann, Daniel Niehoff und Christian Böddeling.  

Über die positive Entwicklung der Bruderschaft St. Katharina freuen sich (v.l.): Guido Denkler, Thomas Zurstegge, Präses Pfarrdechant Johannes Büll, Sören Lengers, Tobias Laurenz, Tim Möllers, Präsident Klaus Roters, stellvertretender Präsident Uwe Hartmann, Daniel Niehoff und Christian Böddeling.   Foto: Heinrich Lindenbaum

Horstmar - 

Eine positive Bilanz zog die Bruderschaft St. Katharina während ihrer Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Vereinshaus. Während der Wahlen wurden die Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. „Wir freuen uns, dass immer mehr Bürger Mitglied unserer Bruderschaft werden wollen und wir in Kürze das 500. Mitglied begrüßen dürfen. Ich bitte Euch, weiterhin so zahlreich an den Veranstaltungen teilzunehmen, denn das ist für uns alle das größte Dankeschön“, appellierte Präsident Klaus Roters an die Schützenbrüder, in ihren Bemühungen nicht nachzulassen.

Von Heinrich Lindenbaum

Die „alte Dame“ Schützenbruderschaft St. Katharina präsentiert sich als eine „moderne, junge und sehr lebendige Gemeinschaft“. Das betonte Präses Johannes Büll in seiner Ansprache an die Schützenbrüder. „Die Bruderschaft zeichnet sich mit ihrem Zusammenstehen und einem großen Zusammenhalt aus und damit ist viel für uns möglich“, bedankte sich der Pfarrdechant während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend bei den Besuchern im Vereinsheim.

Das von Christian Böddeling vorgelesene Protokoll der letzten Versammlung und der von Uwe Hartmann erstatte Jahresbericht ließen 2017 noch einmal Revue passieren. „Mit dem neuen Termin und dem veränderten Ablauf des Schützenfestes im vergangenen Jahr sind wir sehr zufrieden. Auch das Ausschießen eines Jugend- und Schülerprinzen als zusätzliches Angebot beim Schützenfest ist bei den Jugendlichen gut angekommen“, hieß es.

Kassierer Daniel Niehoff konnte eine gesunde Kassenlage vorlegen. Auch die Berichte des Spenden- oder Schießmeisters und den Verantwortlichen des Karneval- und Kinderkarnevalausschusses zeigten das vielfältige Leben in der Bruderschaft auf.

Die Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand ergaben eine einstimmige Wiederwahl des Präsidenten Klaus Roters, des Kassieres Daniel Niehoff und des Schriftführers Christian Böddeling. Für den ausscheidenden Spendenmeister Michael Arning, der seit 2009 dieses Amt inne hatte, wurde Guido Denkler gewählt.

Auch die von Kevin Cooper durchgeführten Wahlen zum Standartenträger der Junggesellen mit Tobias Laurenz, des 1. JunggesellenScheffers mit Tim Möllers und des 2. JunggesellenScheffers mit Thomas Zurstegge erfolgten einstimmig.

Wie ein Ausblick auf die Session zeigte, steigt am 10. Februar (Samstag) um 19.11 Uhr im Vereinshaus der traditionelle Büttabend mit alten Hasen und jungen Talenten aus der Bruderschaft. Am 11. Februar (Sonntag) beginnt um 11.11 Uhr der Frühschoppen und um 15.11 Uhr heißt es „Kinder an die Macht“ beim lustigen Büttnachmittag für den Nachwuchs. Als Kinderprinzenpaar regieren in diesem Jahr Jan Peter und Lilly Lobbel die Kinder.

Bereits um 6 Uhr starten am Rosenmontag (12. Februar) die Junggesellen und interessierte Jungbürger zum Mettwurst-Holen und um 13 Uhr findet das traditionelle Moosessen mit Mettwurst im Vereinshaus statt.

Zum Abschluss des Karnevalsfestes am 13. Februar (Dienstag) treffen sich die Unentwegten um 12.30 Uhr zum Sauerkrautessen mit halbem Kopf und um 18 Uhr zum Gulaschessen in der Gaststätte „Zum Mühlenhäuschen“ ein.

„Wir freuen uns, dass immer mehr Bürger Mitglied unserer Bruderschaft werden wollen und wir in Kürze das 500. Mitglied begrüßen dürfen. Ich bitte Euch, weiterhin so zahlreich an den Veranstaltungen teilzunehmen, denn das ist für uns alle das größte Dankeschön“, appellierte der Präsident an die Schützenbrüder, in ihren Bemühungen nicht nachzulassen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468059?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F