Di., 30.01.2018

Wettbewerb Lena Menzel küert am besten

Die erfolgreichen Teilnehmer am „Plattdütsk Wettliäsen“ präsentierten sich mit der Schulsiegerin Lena Menzel (vorne Mitte) und den Jurymitgliedern Hedwig Hemsing, Willi Köning, Anton Janßen und Georg Becks (hintere Reihe v.l.).

Die erfolgreichen Teilnehmer am „Plattdütsk Wettliäsen“ präsentierten sich mit der Schulsiegerin Lena Menzel (vorne Mitte) und den Jurymitgliedern Hedwig Hemsing, Willi Köning, Anton Janßen und Georg Becks (hintere Reihe v.l.).

Horstmar - 

Immerhin acht Schüler der vierten Klassen der Horstmarer Astrid-Lindgren-Schule beteiligten sich am 20. Plattdütsk Wettliäsen des Kreisheimatbundes Steinfurt in Zusammenarbeit mit den Sparkassen im Kreis Steinfurt. Dieses Mal hatten sich die Kinder unter Anleitung durch Großeltern und manchmal auch Eltern auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Schulsiegerin wurde Lena Menzel vor Anton Ruck und Lisa Marie Schaffhauser.

Von Anton Janßen

Immerhin acht Schüler der vierten Klassen der Horstmarer Astrid-Lindgren-Schule beteiligten sich am 20. Plattdütsk Wettliäsen des Kreisheimatbundes Steinfurt in Zusammenarbeit mit den Sparkassen im Kreis Steinfurt. Dieses Mal hatten sich die Kinder unter Anleitung durch Großeltern und manchmal auch Eltern auf diesen Wettbewerb vorbereitet.

Dann wurde es ernst. Die kommissarische Schulleiterin, Claudia Geldermann, hatte einige Mitglieder des örtlichen Heimatvereins in die Jury berufen. Die Mädchen und Jungen lasen die geübten Texte. Die meisten hatten dafür „Bennätzken un de Fleigen“ ausgewählt, was immer wieder zum Schmunzeln führte.

Zunächst begrüßten Claudia Geldermann und die Heimatfreunde die Runde. Sie freuten sich darüber, dass der Nachwuchs sich wieder mit Plattdeutsch beschäftigt. Auf die Frage, bei wem zu Hause noch Platt gesprochen wird, meldeten sich fast alle und wussten auch so manches darüber zu erzählen.

Dann hatten die Jurymitglieder Claudia Geldermann, Anton Janßen, Hedwig Hemsing, Willi Köning und Georg Becks es schwer, die Schulsieger zu ermitteln, denn alle gaben sich viel Mühe und bekamen viel Applaus für ihr Vorlesen. Die Auswertung der einzelnen Beurteilungen ergab dann auch ein sehr knappes Ergebnis. Schulsiegerin wurde Lena Menzel vor Anton Ruck und Lisa Marie Schaffhauser. Gewonnen hatten aber alle, denn sie hatten sich freiwillig mit dem Plattdeutschen beschäftigt, betonten bei der Siegerehrung Claudia Geldermann und Anton Janßen. Der Schulsiegerin wünschten sie alles Gute für den Wettbewerb auf Kreisebene am 2. März und gaben ihr noch gute Tipps.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5469491?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686831%2F