Sa., 26.11.2016

Laer Muntere Runde beim Weinabend

Annette Hagemann (stehend) hatte das Spiel „Deutsch-Französische Weihnacht“ für den Weinabendes des Freundeskreises vorbereitetet.

Annette Hagemann (stehend) hatte das Spiel „Deutsch-Französische Weihnacht“ für den Weinabendes des Freundeskreises vorbereitetet.

Laer - 

Beim Weinabend im Haus Rollier schmiedete der Freundeskreis Guénange Pläne für das neue Jahr. So ist für 2017 vom 13. bis 15. Mai auf Einladung des Guénanger Freundeskreises „Les amis de Laer“ in Frankreich geplant. Dazu sind ebenfalls die Partnerschaftsfreunde aus Badersleben eingeladen.

Der Vorsitzende des Freundeskreises Guénange, Bernhard Potthoff, konnte eine große Anzahl von Gästen zum Weinabend im Haus Rollier begrüßen. Ein besonders herzliches Willkommen galt den gebürtig aus Frankreich stammenden Partnerschaftsfreunden.

Einige Laerer werden am dritten Advent nach Guénange aufbrechen, um dort am Weihnachtsbasar teilzunehmen und Laerer Spezialitäten anbieten. Auch handwerkliche Arbeiten des Werkgruppe und der Handarbeitsgruppe des Heimatvereins werden ausgestellt, teilte Bernhard Potthoff mit. Des Weiteren ist ein Besuch vom 13. bis 15. Mai 2017 auf Einladung des Guénanger Freundeskreises „Les amis de Laer“ geplant. Dazu sind ebenfalls die Partnerschaftsfreunde aus Badersleben eingeladen.

Munter ging es zu beim Spiel „Deutsch – franzÖsische Weihnacht“ zu, das Annette Hagemann vorbereitet hatte. Zu einigen Begriffen wie Advent, Weihnachtsgebäck, Weihnachtspost, Nikolaus, Krippen und Heiligabend mussten die Worte in französischer Sprache aus den vorliegenden Kärtchen gesucht und deutsche Traditionen und Erlebnisse dazu erzählt werden.

Von den französischen Gästen wurden die französischen Traditionen berichtet, die teilweise sehr unterschiedlich sind. Ein Festessen mit Familie und Freunden gibt es, wie auch in Deutschland, am ersten Weihnachtstag. „Buche de Noel“ ist eine Süßspeise aus Esskastanien und Maronen. In ganz Frankreich steht das Dessert traditionell auf dem Mittagstisch am ersten Weihnachtsfeiertag. Der Name der Speise heißt übersetzt „Weihnachts-Baumstamm“.

Zum Abschluss wurden Weihnachtslieder in französischer Sprache, die die gleiche Melodie in Frankreich und Deutschland haben „Douce nuit, Sainte nuit“ („Stille Nacht, heilige Nacht“) und „Mon beau sapin“ („Oh, Tannenbaum“) gesungen.

Mit einem Dank an alle, die zur Gestaltung des Abends beigetragen und für das leibliche Wohl gesorgt haben, verabschiedete der Vorsitzende nach einigen gemütlichen und lebhaften Stunden die Gäste.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4457585?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F