Fr., 29.09.2017

Wer springt ein? Nachfolgerinnen dringend gesucht

Laer/HOlthausen - 

Anne Hermes und Gabi Schulze-Lohoff haben sich jahrelang um die Organisation des „Lebendigen Adventskalenders“ in Laer und Holthausen gekümmert. Die beiden Frauen wollen diese Arbeit nun in andere Hände abgeben. Deswegen sucht die Kirchengemeinde nun nach geeigneten Nachfolgern.

Der Öffentlichkeitsausschuss des Pfarreirates beginnt in diesen Tagen mit den Vorbereitungen des Weihnachtspfarrbriefes. Auf seiner letzten Seite konnte man in den vergangenen Jahren immer lesen, an welchem Tag und an welchem Ort sich die jeweiligen Türchen des „Lebendigen Adventskalenders“ öffnen.

Anne Hermes und Gabi Schulze-Lohoff haben sich stets diesem schon zur Tradition gewordenen Adventsbrauch angenommen und alles, was dazugehört, organisiert. So haben sie beispielsweise Familien, Nachbarschaften und Vereine der Pfarrgemeinde Heilige Brüder Ewaldi angesprochen und den dazugehörigen Plan erstellt. Für dieses jahrelange Engagement danken die Verantwortlichen der Kirchengemeinde den beiden Frauen, die ihre Aufgabe nun in andere Hände abgeben wollen. Damit der lebendige Adventskalender auch in diesem Jahr stattfinden kann, braucht es daher eine oder mehrere Personen oder vielleicht auch eine Gruppe, die bereit sind, die Organisation künftig zu übernehmen.

Zudem müssen sich natürlich auch verschiedene Familien, Vereine, Organisationen und Verbände in Laer, Holthausen und auf der Beerlage finden, die an einem der Adventstage zu sich einzuladen und das jeweilige Adventsfenster gestalten (Materialien gibt es im Pfarrbüro). Interessenten sollten sich bis Anfang November im Pfarrbüro unter Telefon 62 57 melden, damit die letzte Seite des Pfarrbriefes in diesem Jahr nicht leer bleibt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5188671?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F