Mo., 06.11.2017

Premiere „Tanten, Tee und Testamente“

Die Mitglieder des Ensembles „Theater Konkret“ freuen sich auf die Premiere ihres neuesten Stücks „Tanten, Tee und Testamente“, die am kommenden Sonntag um 18 Uhr im „Haus Veltrup“ stattfindet.  

Die Mitglieder des Ensembles „Theater Konkret“ freuen sich auf die Premiere ihres neuesten Stücks „Tanten, Tee und Testamente“, die am kommenden Sonntag um 18 Uhr im „Haus Veltrup“ stattfindet.   Foto: Lisa Grälken

Laer - 

Das Laerer Ensemble „Theater Konkret“ lädt am kommenden Sonntag (12. November) um 19 Uhr zur Premiere ihres neuesten Stücks „Tanten, Tee und Testamente“ ins „Haus Veltrup“ ein. Dabei handelt es sich um Kriminalkomödie nach R. Cooney und J. Chapman. Eintrittskarten für neun Euro gibt es im Vorverkauf unter Telefon 0 25 54 /3 10 oder an der Abendkasse.

„Tanten, Tee und Testamente“ lautet der Titel einer schwarzen Kriminalkomödie, die die örtliche Theatergruppe „Konkret“ am kommenden Sonntag (12. November) um 18 Uhr im Gasthaus „Haus Veltrup“ aufführt. Alle Theaterfreunde des berühmten englischen Humors lädt das Ensemble zur Premiere der schrulligen Komödie nach R. Cooney und J. Chapman ein.

Eintrittskarten für neun Euro gibt es im Vorverkauf unter Telefon 0 25 54 /3 10 oder an der Abendkasse.

Zum Inhalt des Stückes schreibt „Theater Konkret“ in einem Pressetext folgendes: „Lady Eppingham ist nicht mehr die Jüngste und auch sonst hat sie schon ein paar schrullige Momente. Sie lebt mit ihrem Diener Rahmu und ihren beiden Neffen auf einer indischen Teeplantage. Als Rechtsanwalt Basil Landau mit dem Testament des kürzlich verstorbenen Lord Chesterfield eintrifft, hoffen die Neffen auf eine große Erbschaft.

Doch dann taucht eine Beatrix Hoskins mit ihrer Anwältin Vana Lupitia mit noch einem Testament aus England auf. Ihr Erscheinen wirbelt viel Staub und Fragen auf: Wer ist die fremde Frau, warum ist die Teeplantage finanziell nicht gut gestellt und was hat das alles mit der Hutschachtel zu tun, die niemand anfassen darf?“

Eine Antwort auf diese Fragen erhalten alle, die die Theateraufführung besuchen, verspricht das Ensemble „Theater Konkret“.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5269456?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F