Fr., 04.03.2016

Kletterurwald für Knirpse Familiensport der Matellia-Turnabteilung lockt in der kalten Jahreszeit

Ein Bewegungsangebot für alle Kinder, auch diejenigen, die nicht im Verein sind, macht die Matellia mit ihren Familiensport-Sonntagen.

Ein Bewegungsangebot für alle Kinder, auch diejenigen, die nicht im Verein sind, macht die Matellia mit ihren Familiensport-Sonntagen. Foto: Sabine Sitte

Metelen - 

Wenn draußen das Wetter mies ist, bietet der Familiensport der Matellia-Turnabteilung eine echte Alternative fürs sonntägliche Programm. Im März stehen noch zwei Termine an, bevor das Angebot in die Sommerpause geht.

Von Sabine Sitte

Sonntagmorgen: Das Wetter ist trüb, das Sofa lockt, die Kinder quengeln. Was unternehmen? Der Familiensport der Turnabteilung des FC Matellia Metelen bietet da eine echte Alternative. Am Sonntag lädt die Turnabteilung die Knirpse samt Eltern erneut zum Toben und Klettern in die Sporthalle ein. Das Angebot findet nur noch an zwei Terminen (6. und 20. März) statt, bevor es bis zum kommenden Herbst pausiert.

Bei Lenn kullern gerade ein paar Tränen. Ein großer Hüpfball hat ihn umgeworfen. Nun muss Papa den fast Zweijährigen trösten. „Das ist schon der zweite Zusammenstoß heute“, sagt seine Mutter. Doch die Tränen versiegen schnell, und flink rennt Lenn durch die Halle auf einen weichen Fußball aus Frotteestoff zu.

Um ihn herum wuseln unzählige Kinder über den Parkettboden. Ihr Lachen und Kreischen erfüllt die Halle. Schnell erobern die kleinen Sportler die aufgebauten Stationen: klettern an der Sprossenwand, balancieren über schräge Hindernisse und ein Sprung vom hohen Kasten. An Seilen und Ringen schwingen die Knirpse wie Tarzan durch den Urwald oder krabbeln durch lange Stofftunnel.

Auch etliche Väter und Mütter bevölkern die Turnhalle. „Das ist ein super Angebot für Familien“, lobt Christoph Sahle den Vormittag. „Gerade bei diesem Wetter.“ Nebenan wirft Christian Hewing seinem Sohn Moritz einen orangefarbenen Gummiball zu. „Meine Frau kümmert sich ja die ganze Woche um die Kinder“, sagt der zweifache Familienvater und setzt mit Augenzwinkern hinzu: „Aber jetzt gerade backt sie einen Kuchen für den Kindergeburtstag.“ Tochter Jule wird sieben Jahre alt.

Die Idee für den Familiensport in den kühlen Jahreszeiten hatte Anja Berning vor einigen Jahren. Die Vorsitzende der Matellia-Turnabteilung kannte Ähnliches schon aus anderen Gemeinden. „Das Angebot wird unglaublich gut angenommen“, erzählt sie. Darum habe der Verein in dieser Saison zwischen Oktober und März die Terminanzahl von sieben auf zehn erhöht.

„Früher hatten wir in Metelen die Schwimmhalle“, sagt Anke Herdering als zweite Vorsitzende. Da habe es an den Sonntagvormittagen auch Angebote für Familien gegeben. „Unser Termin bietet nun wieder eine Alternative.“ Übungsleiterin Sabrina Fehlker ergänzt: „Der Familiensport ist gerade auch ein Angebot für alle Kinder, die nicht im Verein turnen.“ Im Vordergrund stünden Spiel und Spaß an der Bewegung. Über neue Mitglieder freuen sich die Frauen aber auch. Für das Kinderturnen im Verein können sich die kleinen Sportler ab einem Alter von drei Jahren anmelden.

Nach zwei Stunden neigt sich der Sportvormittag dem Ende zu. Gemeinschaftlich räumen alle die Geräte zurück in das Lager. Die Turnmatten türmen sich auf einem Hubwagen. Jubelnd entern die Kinder das rollende Gefährt, thronen auf dem weichen Untergrund und lassen sich zum Abschied von ihren Eltern noch einmal durch die Halle kutschieren.

Zum Thema

Die nächsten Termine für Familiensport sind am Sonntag (6. März) und am 20. März. Die Teilnahme an einem Sportvormittag (10 bis 12 Uhr) kostet pro Person 1,50 Euro; Familien zahlen maximal fünf Euro.  



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3845624?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F