Di., 08.03.2016

Frühlingsfest Mit Wellness in den Lenz starten

Auf der roten Couch stellten Monika Ewering-Oskamp und Wolfgang Zutelgte bestens gelaunt für die Werbegemeinschaft das Programm des Frühlingsfestes vor.

Auf der roten Couch stellten Monika Ewering-Oskamp und Wolfgang Zutelgte bestens gelaunt für die Werbegemeinschaft das Programm des Frühlingsfestes vor. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Metelen - 

Der Lenz ist da! Meteorologisch schon seit Monatsbeginn, kalendarisch am 20. März, für die Metelener Kaufmannschaft aber schon eine Woche früher, wenn sie wieder zum Frühlingsfest ins Ortszentrum einlädt. Der Pengel-Anton bringt die Besucher auch zu HTG und ins Peddenfeld.

Von Dieter Huge sive Huwe

Mit diesem Fest begrüßt die Vechtegemeinde den Lenz: Frühlingsfest ist wieder angesagt in Metelen, und zwar am Sonntag (13. März). Kalendarisch zwar noch gut eine Woche zu früh aber meteorologisch betrachtet schon recht passend – und hoffentlich auch mit dem notwendigen Wetterglück – hat die Werbegemeinschaft erneut ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Dreh- und Angelpunkt ist diesmal das Thema „Wellness“, zu dem es auch ein Gewinnspiel geben wird, bei dem Wellness-Anwendungen und Produkte auf die Teilnehmer warten. Dass dabei durchaus auch mit einem Augenzwinkern gearbeitet wird, verhehlten bestens gelaunt Monika Ewering-Oskamp und Wolfgang Zutelgte nicht.

Die beiden Vertreter der örtlichen Werbegemeinschaft erklärten, dass eine Fußpflege ebenso zu den Gewinnen gehört wie eine Schönheitskur für das heilige Blechle beim teilnehmenden Autohändler im Peddenfeld.

Dort ist quasi der Außenposten des Frühlingsfestes, das bereits um 11 Uhr offiziell beginnt und nach Mittag dann mit dem verkaufsoffenen Sonntag kombiniert wird. Den Shuttle zwischen den Stationen Peddenfeld, Sendplatz und Nordring-Kreisverkehr (HTG) übernimmt, wie gehabt, der Pengel-Anton. Das kleine Bähnchen ist bei Jung und Alt beliebt.

Apropos Jung: Auf die Kinder wartet ein großes Angebot im Bereich Sendplatz/Schilden/Neutor. Ballshooting, Rennsimulator, Ponyreiten, Bungee-Trampolin, Hochseilgarten, Hüpfburg und Riesenrutsche sind angekündigt – Kinderherz, was willst du mehr?

Die Kaufleute setzen darauf, dass ihr Angebot so attraktiv ist, dass auch Besucher aus den umliegenden Orten den Weg in die Vechtegemeinde finden. Kulinarisch sei die Auswahl jedenfalls reichhaltig, so die beiden Vertreter der Werbegemeinschaft. Und blühende Frühlingsboten, ja, die gebe es natürlich auch in einer großen Auswahl.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3854160?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686835%2F