Mi., 10.01.2018

Neues Album der Donots Perfekt auf den Punkt gebrachter Punkrock

Donots (v.l.):  Guido Knollmann, Alex Siedenbiedel, Ingo Knollmann, Jan-Dirk Poggemann und Eike Erwig haben nicht nur in Münster ihr Studio vollendet, sondern darin auch ihr neueste Album aufgenommen.

Münster - "Lauter als Bomben" heißt das neue Album der Donots, das am Freitag erscheint: ein harmonisches und straightes Punkrockalbum. Wir haben die Band in ihrem Studio getroffen und über Morrissey, Metoo und Mixtapes gesprochen. Aber auch über den neuen Longplayer. Von Carsten Vogel mehr...

Sa., 20.01.2018

Neue Trends für Hund und Halter Großer Andrang bei der Doglive

Doglive - Hundemesse lockte tausende Zwei- und Vierbeiner in die Halle Münsterland .

Münster - 15.000 Besucher erwarten die Organisatoren der Doglive. Bereits am Samstagmorgen herrscht in den drei Messehallen der Halle Münsterland Hochbetrieb. Dicht umlagert sind die Stände der rund 160 Aussteller, die zugleich neue Trends bei Futtermitteln und Zubehör demonstrieren. Spannendes zu entdecken gibt es auch für die zahlreichen Vierbeiner. Von Karin Höller mehr...


Sa., 20.01.2018

Orkan „Friederike“ Hätten die Behörden vorab schulfrei geben müssen?

Orkan „Friederike“: Hätten die Behörden vorab schulfrei geben müssen?

Münster - Eltern klagen über Fahrlässigkeit: Hätten die Schulbehörden bereits am Tag vor dem drohenden Orkan „Friederike“ allgemein unterrichtsfrei geben müssen? Die Meinungen in unserer Redaktion gehen auseinander. Von Karin Völker und Karin Höller mehr...


Sa., 20.01.2018

Verkehrsführung Entscheidung über neue B 54-Route verzögert sich

Verkehrsführung: Entscheidung über neue B 54-Route verzögert sich

Münster - Derzeit verläuft die B 54 innerhalb Münsters über Hammer Straße, Ludgerikreisel, Moltkestraße, Weseler Straße, Schlossplatz und Steinfurter Straße. Die Stadt, das ist nicht neu, verfolgt das Ziel, die Route verlegen zu lassen. Doch die Entscheidung lässt auf sich warten. Von Björn Meyer mehr...


Sa., 20.01.2018

Bahnverkehr «Friederike»: Samstagabend voraussichtlich wieder alle Strecken befahrbar

Mitarbeiter der Deutschen Bahn stehen in Münster auf einem Hubwagon.

Münster / Düsseldorf - Durchatmen in NRW - und Aufräumen. Nach dem Orkan «Friederike» kommt NRW langsam wieder zur Ruhe, die ersten Züge rollen wieder. Drei Menschen hat der Orkan das Leben gekostet, Dutzende wurden verletzt. Von dpa mehr...


Sa., 20.01.2018

Kinderuni „Körperpolizei“ jagt böses Bakterium

Wissenschaft für Kinder mit Spaß: Hier fangen die Immunzellen darstellenden „Körperpolizisten“ das böse Bakterium, dargestellt von Wissenschaftler Guillermo de Luxán.

Münster - Packender Krimi im Hörsaal. Hauptdarsteller und Held: Eine starke Immunzelle, die ein Bakterium im Organismus jagt, schließlich fängt und tötet. Bei der Kinder-Uni ging es am Freitag um die „Körperpolizei“. Von Karin Völker mehr...


Fr., 19.01.2018

14. Women-in-Business-Dinner im Rathaus Keine Hürde zu hoch

Im Friedenssaal empfing Oberbürgermeister Markus Lewe Festrednerin Karin Ernsting (r.) und Dagmar Merfort, Vorsitzende von Frauen u(U)nternehmen.

Münster - Ausgebucht ist das Festdinner von Frauen u(U)nternehmen im Rathaus mit rund 200 Gästen. Zum ersten Mal begrüßte Dagmar Merfort die Gesellschaft in der Bürgerhalle des Rathauses. Karin Ernsting vom Textilunternehmen „Ernsting´ family“ gewährte als Festrednerin einen ungewöhnlich offenen Einblick in die Firmengeschichte. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 19.01.2018

Katholikentag Helferfest zum Start der Privatquartier-Kampagne

 Am Freitagabend bekamen die Ehrenamtlichen - wie hier Maria Stegemann und Ele Varelmann aus Ochtrup - ihre Materialien.

Münster - Die Herbergssuche kann beginnen: Mit einem Fest für die ehrenamtlichen Helfer in der Stadthalle Münster-Hiltrup begann am Freitagabend die Privatquartierkampagne „Bett frei“ für den Katholikentag 2018 in Münster. Von Gunnar A. Pier mehr...


Fr., 19.01.2018

Sturmfolgen in Münster Stillstand nach „Friederike“

Die Trümmer des zerstörten Dachs des Bahngebäudes lösten im Straßenverkehr eine Kettenreaktion aus. Viele Autofahrer standen aufgrund der gesperrten Hafenstraße auf den Ausweichrouten in langen Schlangen.

Münster - Die Nerven lagen am Tag nach „Friederike“ bei vielen blank: Lange Autoschlangen schoben sich in Münster durch die Straßen. Viele Züge fielen aus. Ein Blick auf die Verkehrslage in der Stadt. Von Karin Völker mehr...


Fr., 19.01.2018

Highlights der Baukultur Münster holt beim Bauherrenpreis des BDA drei Auszeichnungen

Über zwei Auszeichnungen für architektonisch außergewöhnliche städtische Bauprojekte freute sich Dezernent Matthias Peck (2.v.l). Vom BDA ausgezeichnet wurden die Uppenbergkita und die Modernisierung des Schillergymnasiums. Eine weitere Auszeichnung gab es für den Ersatzneubau Philosophisches Seminar des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW.

Münster - Münster ist eine „baukulturell herausragende Stadt“, wie es Kunsthistoriker und Jurymitglied Dr. Arnold Bartetzky am Freitagabend bei der Verleihung des Bauherrenpreises in der Stadthausgalerie auf den Punkt brachte. Wie zum Beweis vergab die Jury angesichts der hervorragenden Wettbewerbsbeiträge Auszeichnungen für gleich drei münsterische Bauprojekte aus dem Bildungssektor: Von Karin Höller mehr...


Fr., 19.01.2018

Interview mit Matthias Lückertz „Wir müssen ein höheres Tempo in vielen Bereichen der Stadtentwicklung vorlegen“

Matthias Lückertz ist seit 25 Jahren im Verein der Kaufmannschaft aktiv, seit dem Jahr 2012 ist er deren Vorsitzender.

Münster - Seit 2012 ist Matthias Lückertz Vorsitzender der Kaufmannschaft. Kurz bevor er das Amt abgibt, blickt er im Interview auf die großen Themen der letzten Jahre in Münster zurück und erklärt, wo der Schuh in der Stadt drückt. mehr...


Fr., 19.01.2018

Orkantief „Friederike“ in Münster Haarscharf an der Katastrophe vorbei

Diese riesige Kastanie stürzte gegen das Gebäude der Martin-Luther-Grundschule und schlug ein Klassenfenster ein

Münster - (Aktualisiert) Durch „eine glückliche Fügung“ wurde niemand verletzt, als eine 25 Meter hohe Kastanie auf eine Grundschule im Kreuzviertel stürzte. Einer von Dutzenden Bäumen, die „Friederike“ am Donnerstag in Münster umknickte. Eine vorläufige Schadensbilanz: Von Karin Höller mehr...


Fr., 19.01.2018

Europäisches Kulturerbejahr 2018 Münster setzt Friedenszeichen

Münsters historisches Zentrum mit Dom und Friedenssaal will im Europäischen Kulturerbe 2018 Akzente setzen, zumal der 101. Katholikentag unter dem Leitwort „Suche Frieden“ Zehntausende Gäste in die Westfalenmetropole führen wird.

Münster/Osnabrück - Brexit, mangelnde Solidarität zwischen den Mitgliedsstaaten, separatistische Bestrebungen von Katalonien bis Schottland: Die Frage nach der Identität Europas steht wieder drängend im Raum. Was macht Europa aus, seine Wertvorstellungen, seine politische Verfasstheit, seine Kultur? Auf diese Frage will das Europäische Kulturerbejahr 2018 eine Antwort geben. Von Johannes Loy mehr...


Fr., 19.01.2018

Polizei fasst Einbrecher in Angelmodde Masche: Erst geklingelt, dann Tür eingetreten

Polizei fasst Einbrecher in Angelmodde: Masche: Erst geklingelt, dann Tür eingetreten

Münster-Angelmodde - Völlig abgehetzt lief er einem Polizisten in die Arme: Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus wurde ein 30-jähriger festgenommen. Er war der Polizei wohlbekannt. mehr...


Fr., 19.01.2018

Professor Dr. Bodo Risch Der „Fliegenfischer“ tritt zum letzten Mal beim „Frauendinner“ an

Prof. Dr. Bodo Risch hat eine große Auswahl an Fliegen. Beim Frauendinner trägt er gerne mal Farbe.

Münster - Sein Markenzeichen: die bunte Fliege. Am Freitagabend tritt Professor Dr. Bodo Risch zum letzten Mal beim „Women-in-Business-Dinner“ an. Er ist überzeugt, dass die Frauen daran arbeiteten, dass der eigentliche Gründungsgrund des Netzwerks „Frauen u(U)nternehmen“ wegfällt. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 19.01.2018

Närrische Fernsehsitzung Frauen-Power begeistert bei „Westfalen haut auf die Pauke“

Stand Up-Komikerin Lisa Feller begeisterte bei „Westfalen haut auf die Pauke“ das Publikum.

Münster - Stand Up-Comedyfrau Lisa Feller begeisterte erneut das Publikum bei der Aufzeichnung der närrischen Fernsehsitzung „Westfalen haut auf die Pauke“ in der Halle Münsterland. Von Helmut P. Etzkorn mehr...


Fr., 19.01.2018

„Freuynde und Gaesdte“ unterziehen Robin Hood einer launigen Regionalisierung Robin, Tönnes und Klein-Ludger

Sagenhafte 14 Rollen muss das lediglich dreiköpfige Ensemble des freien Theaters „Freuynde und Gaesdte“ im „Blauen Haus“ bei ihrem Kneipentheater über Robin Hood darstellen – hier Anke Winterhoff und Johan Schüling.

Münster - Der Sheriff kommt nicht aus Nottingham, sondern aus „Notteln“, worin der Münsterländer schnell ein unsauber gesprochenes Nottuln erkennt. Auch die anderen Figuren hat man einer Regionalisierung unterzogen. Von Helmut Jasny mehr...


Fr., 19.01.2018

Beate Rekers literarischer Rundgang im Naturkundemuseum Vergnügliches und besinnliches Erlebnis

Ihrem Teddy liest Beate Reker vor, während der Wolf ein Rotkäppchen auf dem Kopf hat.

Münster - Wenn Beate Reker den kleinen Teddybären wie ein Baby auf dem Arm hält, um ihm Axel Hackes „Tierleben“ vorzulesen, schaut auch der ausgestopfte Wolf friedlich zu. Kein Wunder, dass die Rezitatorin ihm ein keckes Rotkäppchen aufgesetzt hat. Von Arndt Zinkant mehr...


Fr., 19.01.2018

Stephan Schumacher zeigt im Boulevard „Sie ist dann mal weg“ Mit Soßenbinder zum Glück

Stephan Schumacher gastiert mit „Sie ist dann mal weg“ im Boulevard-Theater.

Münster - Auch das Boulevard-Theater musste an diesem Abend dem Sturm Tribut zollen: einige leere Plätze; aber die Zuschauer, die gekommen waren, amüsierten sich gut. Anfangs dauerte es etwas, bis sich der Schauspieler Stephan Schumacher warm gespielt hatte und die ersten Lacherfolge erzielte. Bei dem Ein-Mann-Stück war er allein auf seine Spielkunst angewiesen, unterstützt von wenigen Toneinspielungen. Von Maria Conlan mehr...


Fr., 19.01.2018

Oxford-Quartier Es hagelt Kritik an der Verwaltung

Um die künftige Nutzung der ehemaligen Oxford-Kaserne ging es auch in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Münster-West. Die Vorschläge der Stadt wurden kritisiert wegen ihrer Unverständlichkeit und Länge.

Münster-Gievenbeck - Die ehrenamtlichen Kommunalpolitiker der Bezirksvertretung Münster-West reiben sich am Exposé zum Oxford-Quartier. Ihnen ist das Papier zu lang und unverständlich. Von Kay Böckling mehr...


Fr., 19.01.2018

Initiative „Schloss-Platz-Kultur“ diskutierte „Einmalige Chance“ für Musikcampus

Prof. Ulrich Rademacher (l.) diskutierte am Runden Tisch mit etwa 30 Bürgern über den Musikcampus.

Münster - Es sei genau die richtige Zeit für einen Musikcampus, betont Prof. Ulrich Rademacher. Beim Runden Tisch der Initiative „Schloss-Platz-Kultur“ sprach sich der ehemalige Leiter der Westfälischen Schule für Musik für einen Campus aus. Von Anna Spliethoff mehr...


1 - 25 von 5090 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung