Mi., 05.11.2014

7. November 2014 Frische Klänge von der Jovel-Bühne: Das elfte New-Names-Konzert

Drei Bands fürs elfte Konzert: The Secret Sits (oben), Glüxkinder (links) und Monster unter meinem Bett spielen am Freitag im Jovel.

Drei Bands fürs elfte Konzert: The Secret Sits (oben), Glüxkinder (links) und Monster unter meinem Bett spielen am Freitag im Jovel. Foto: Montage: gap

Münster - 

Die Region ist stark vertreten beim nächsten New-Names-Konzert. Zwei der drei Bands haben eine kurze Anreise zur Show im Jovel. Das elfte Konzert in der Reihe „New Names“ findet am Freitag (7. November) im Jovel statt. Diesmal sind die Bands The Secret Sits, Glüxkinder und Monster unter meinem Bett dabei.

Von Gunnar A. Pier

Es ist bereits das elfte Konzert in der New-Names-Reihe, die der Verein " Vision" zur Förderung der populären Kultur zusammen mit den Westfälischen Nachrichten veranstaltet. Monat für Monat bekommen drei Bands die Gelegenheit, in dem Kult-Club aufzutreten und Live-Erfahrung zusammeln. Doch das ist noch nicht alles: Die Konzerte werden professionell mit mehreren Kameras gefilmt, die fertig geschnittenen Videos dienen anschließend als Grundlage für eine fundierte Manöverkritik. So möchte der Verein die Bands in ihrer Entwicklung unterstützen.

An diesem Freitag dabei:

►  Glüxkinder: Das Duo kommt aus Osnabrück , nimmt seine Musik aber in einem Grevener Studio auf. Sonja Kittel und Markus Lamers haben sich bereits Schlagzeilen wie „Die neuen Sterne am Deutschpop-Himmel“ erspielt. Deutsche Texte singen sie zu eingängigen Melodien und griffigen Arrangements.

►  The Secret Sits: Eigens aus Köln reist dieses Quartett an. Der Auftritt bei den „ New Names “ reiht sich für die junge Band ein in eine Herbsttournee, die sie unter anderem auch nach Hamburg, Berlin und Luzern führte. Seit zwei Jahren feilen sie an ihrer Musik zwischen Progressivität und Pop. Ihr Begriff dafür: „Popular-Bohème“. Na dann . . .

►  Monster unter meinem Bett: Vor etwa zwei Jahren gründete sich die Band mit dem kuriosen Namen in Münster. Und dort sehen die Musiker noch immer ihre eigentliche Heimat, obwohl mit Sängerin Helena Patricio und dem musikalischen Mastermind René Quenkert inzwischen zwei Mitglieder in Telgte leben und die Band auch im dortigen ehemaligen Tonhof probt. Ihre Musik? Sie sagen „Rock, Pop, Indie mit einem Hauch Elektro“. Erst vor kurzem feierten sie ihr Bühnendebüt bei einem Festival in Warendorf.

Das Konzert beginnt am Freitag, 7. November 2014, um 20 Uhr im Jovel. Der Eintritt ist frei.

New Names bei Facebook: Hier.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2856414?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F