Di., 19.01.2016

Polizei sucht zwei Männer Zigarettenautomat in Nienberge gesprengt

Komplett zerstört wurde der Zigarettenautomat, den zwei Unbekannte in Nienberge aufsprengten.

Komplett zerstört wurde der Zigarettenautomat, den zwei Unbekannte in Nienberge aufsprengten. Foto: kbö

Münster - 

Es knallte mitten in der Nacht: Einen Zigarettenautomaten sprengten Unbekannte am Dienstag gegen 0.50 Uhr in Nienberge am Von-Schonebeck-Ring auf. Die Täter schreckten vor der Tat nicht zurück, obwohl es kürzlich bei einer ähnlichen Sprengung in Schöppingen einen tödlichen Unglücksfall gab.

Eine Zeugin hörte den Knall und sah zwei dunkel gekleidete männliche Personen, die die Zigarettenschachteln aufsammelten und anschließend in Richtung Hülshoffstraße wegrannten, berichtet die Polizei. Einer der beiden Täter trug einen roten Kapuzenpullover unter der Jacke.

Die 63-jährige Zeugin rief sofort die Polizei. Die Beamten fanden einen komplett zerstörten Automaten vor. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort meldete sich eine weitere Zeugin. Diese gab an, dass sie am Montagabend gegen 19.30 Uhr einen etwa 18 bis 22 Jahre alten, 1,85 Meter großen Mann mit kurzen blonden Haaren am späteren Tatort beobachtet habe. Dieser trug eine schwarze Jacke mit einem roten Kapuzenpullover und schaute sich im Bereich des Automaten um.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0251/ 275-0 zu melden.

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3747756?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F