So., 06.03.2016

Ein Wunsch geht in Erfüllung Treffen mit Matthias Schweighöfer

Die Münsteranerinnen Annunthika Kenthirapalan und Pia Robers (v.r.) hatten die Idee zur Überraschung von Andrea Schäfer (M.).

Die Münsteranerinnen Annunthika Kenthirapalan und Pia Robers (v.r.) hatten die Idee zur Überraschung von Andrea Schäfer (M.). Foto: ASB Ruhr

Essen / Münster - 

Andrea Schäfer ist schwer krank. Aber sie hatte einen Wunsch. Einmal ein Treffen mit Matthias Schweighöfer.

Das war ein Empfang für Andrea Schäfer: Mit dem Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Ruhr, der  schwerkranken Menschen letzte Wünsche erfüllt, rollte die 51-Jährige nicht nur zur Premiere des Films „Der geilste Tag“ direkt vor die Tür der Lichtburg Essen, sondern traf auch noch die Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz. Die Idee dazu hatten die beiden Münsteranerinnen Annunthika Kenthirapalan und Pia Robers, die den Wünschewagen im Ehrenamtlichen-Team des ASB Münsterland unterstützen.

Die überraschte Andrea ist schwer an Krebs erkrankt und lebt im Hospiz. Von dort aus wurde sie mit ihrer 18-jährigen Tochter abgeholt und zur Lichtburg chauffiert. Der Wagen durfte um 19 Uhr bis an den roten Teppich vorfahren, wo die Fahrgäste und deren Begleiter von der zehnköpfigen ASB-Crew bereits erwartet wurden. Dannach ging es in den VIP-Bereich zu einem Meet and Greet.

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3851439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F