Di., 15.03.2016

Festakt zur Städtepartnerschaft Lange Gesichter nach Absage aus Lublin

Münster - 

Eigentlich sollte ausgelassen ein Vierteljahrhundert Städtepartnerschaft gefeiert werden – doch jetzt gibt es lange Gesichter.

Von Dirk Anger

Lange Gesichter vor der Feier zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Münster-Lublin am Freitag im Rathaus: Der Stadtpräsident von Münsters polnischer Partnerstadt, Krzysztof Żuk, hat seine Teilnahme an der Festveranstaltung kurzfristig abgesagt – angeblich aus dienstlichen Gründen, wie zu hören ist.

Diese Nachricht erreichte die Stadtverwaltung in Münster am Dienstag. Die Absage gilt als Politikum: Bereits vor fünf Jahren hatte Żuk auf seine Teilnahme an der Feier zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft ähnlich kurzfristig und mit fragwürdiger Begründung verzichtet. Der Termin für die Festveranstaltung unter Schirmherrschaft des polnischen Generalkonsuls steht seit über einem halben Jahr fest.

Affront aus Lublin

Wenn Besuche ein Zeichen von Wertschätzung sind, dann hat Lublins Stadtpräsident ein klares Signal gesendet: Es ist ein Affront gegenüber allen, die sich in Münster für ein gedeihliches deutsch-polnisches Verhältnis einsetzen. Ein  Kommentar.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3871318?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F