Fr., 25.03.2016

Oster-Aktionen im Freilichtmuseum Frischer Wind im Mühlenhof

Kiepenkerl Martin Kirberg hat die Osterdeko parat. An den Feiertagen wird im Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee vom Struwenessen über das Buffett bis zum Besuch des Osterhasen ein abwechslungsreiches Festprogramm geboten.

Kiepenkerl Martin Kirberg hat die Osterdeko parat. An den Feiertagen wird im Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee vom Struwenessen über das Buffett bis zum Besuch des Osterhasen ein abwechslungsreiches Festprogramm geboten. Foto: hpe

Münster - 

Im Mühlenhof-Freilichtmuseum weht ein frischer Wind und das sollen die Besucher an den Osterfeiertagen erstmals zu spüren bekommen. Struwen-Essen am Karfreitag, Kinder-Bastelaktion, ein festliches Buffet und ein fast leibhaftiger Osterhase, der mit kleinen Präsenten zwischen Bockwindmühle und Gräftenhof hoppelt, sollen die Gäste begeistern.

Von Helmut P. Etzkorn

„Wir bieten Mitmach-Aktionen für Kinder, erzählen von längst vergessenen Osterbräuchen und wollen besonders den Familien ein tolles Feiertagserlebnis bieten“, meint Mühlenhof-Sprecherin Maren Pinz.

Die Aktionen an Ostern sind der Auftakt für eine ganze Reihe von neuen Aktionen, mit denen sich das Mühlenhofmuseum wieder stärker ins Gespräch bringen will. „Tradition bewahren, Neues ausprobieren und unsere Gäste mit vielfältigen Ideen überraschen.

Das ist das Ziel“, so Pinz. Zwei weitere Aktionen für Kinder gibt es noch in den Osterferien: Am 29. März ab 14 Uhr werden kleine Lehmhäuser gebaut und am 30. März ab 14 Uhr können Taschen, Deckchen und T-Shirts bedruckt werden. Am 6. April wird es eine Lesung mit dem humorvollen Erzähler Jürgen Hübschen geben und beim „Frühlingserwachen auf dem Mühlenhof“ am Sonntag (10. April) ist ein Flohmarkt mit antiken Exponaten und Infos rund um die Natur geplant. „Wir zeigen, wie man mit einfachen Mitteln seinen Garten fit für den Frühling machen kann“, so Pinz.

Noch im April wird die langjährige Dauerausstellung alter Mühlen abgelöst durch eine Fotoschau „Bäuerinnen heute“, am 1. Mai präsentieren rund ein Dutzend Handwerker ihre Berufsbilder im Schatten der Bockwindmühle. Es soll Mitmach-Aktionen nicht nur für Kinder geben, wenn Messerschleifer und Korbflechter aktiv werden. Das Theaterensemble „Freuynde und Gaesdte“ präsentiert im Mai das mystische Psychoduell „Der Draug“, im selben Monat wird es noch ein Erdbeer- und Spargelfest sowie eine „Märchen-Abenteuerreise“ für Schulkinder geben.

Ein Highlight im ersten Halbjahr dürfte das Fest „Italien trifft Westfalen“ vom 17. bis 19. Juni sein. „Alles dreht sich um Pasta, Wein und südländische Lebensart“so die stellvertretende Geschäftsführerin Anna Stippel.

Gut angenommen wird laut Stippel das Angebot des kostenlosen Eintritts für alle, die nur die Kaffee- und Kuchentafel im Dorfkrug besuchen wollen. Stippel: „Viele lernen so unser herrliches Areal kennen und kommen dann als Museumsbesucher wieder.“  

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3891144?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F