Do., 22.09.2016

Kanadische Weiten im Wohnzimmer Evening Hymns in der Pension Schmidt

Jonas Bonnettas Stimme war stets dominant beim Auftritt der Evening Hymns in der Pension Schmidt.

Jonas Bonnettas Stimme war stets dominant beim Auftritt der Evening Hymns in der Pension Schmidt. Foto: Maximilian von den Benken

Münster - 

Es war ein Wiedersehen, bei dem einfach alles stimmte. Im Gepäck: Neue Songs, Qualität, Anekdoten und Sympathien. Vor zwei Jahren schon einmal dort, waren Evening Hymns aus Kanada am Montagabend in der Pension Schmidt zu Gast.

Von Maximilian von den Benken

Songwriter Jonas Bonnetta fühlte sich sichtlich wohl in der Wohnzimmer-Atmosphäre: „Es ist sehr schön, wieder hier zu sein: Ein schöner Raum, nette Leute, Kerzen, Hunde.“

Begleitet von Synthesizer beziehungsweise Keyboard und Schlagzeug, teils auch solo, spielte Bonnetta an der Gitarre anspruchsvollen Pop. Die Songs waren stets harmonisch, doch dank Schlagzeug-Begleitung auch mal mit klangvollen Rhythmen unterlegt. 

Die Nord-Amerikaner verstanden es, atmosphärische Musik zu spielen, welche die Weitläufigkeit von kanadischen Landschaften ausstrahlte. Die emotionalen Texte taten ihr Übriges. Denn Bonnettas Stimme war stets dominant, auch wenn er lachend erklärte: „Ich bin etwas erkältet. Wie letztes Mal. Also eigentlich immer, wenn ich hier in Münster bin.“

Die Lieder von Evening Hymns stammten vom aktuellen Album „Quiet Energies“. Doch auch einige neue Songs, die Bonnetta für das kommende Album schrieb, waren dabei. Zwischendurch erzählte er den rund 70 Zuhörern munter Anekdoten von Ereignissen auf Touren durch Kanada, Südfrankreich oder Deutschland.


Evening Hymns zeigte sich auf Instagram begeistert von Münsters Sehenswürdigkeiten

Google-Anzeigen


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4319901?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F