Anzeige

Di., 18.10.2016

Polizei sucht Zeugen Radfahrer mit Schusswaffe bedroht

 

  Foto: Colourbox

Münster-Gremmendorf - 

Ein 57-jähriger Mann wurde am späten Montagabend in Gremmendorf von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht. Er richtete eine Pistole auf den Kopf des Radlers und zwang ihn so zum Anhalten.

Am späten Montagabend (23.15 Uhr) stoppte eine Unbekannter einen 57-jährigen Münsteraner mit einer Schusswaffe auf dem Radweg am Pängelanton. Der Räuber stand auf dem Verbindungsweg zwischen dem Erbdrosten- und dem Pängelantonweg. Er richtete eine Pistole auf den Kopf des Radlers und zwang ihn so zum Anhalten.

Anschließend forderte der Täter ihn in englischer Sprache auf, Bargeld und Handy auszuhändigen, heißt es im Polizeibericht. Ohne seine Wertsachen übergeben zu haben, wendete der 57-Jährige reflexartig sein Fahrrad, flüchtete und wählte den Notruf.

Der unbekannte Räuber ist laut Polizei circa 1,70 Meter groß, etwa 25 Jahre alt, schlank, war komplett in schwarz gekleidet und hatte seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen.

Zum Thema

Hinweise zum Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4377523?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F