Di., 01.11.2016

Architektur Das sind Münsters hohe Häuser

Architektur : Das sind Münsters hohe Häuser

Der LVM-Turm in Münster. Foto: Günter Benning

An Hochhäusern können sich die Münsteraner wunderbar reiben. Am Bahnhof hat das Metropolis-Hochhaus der Architekten Kresing und Deilmann die politisch heruntergehandelte Höhe von 45 Metern erreicht. Geplant waren ursprünglich mal 60 Meter. 

Von Günter Benning

Wir stellen hier die hohen Gebäude Münsters vor, besuchen eine LVM-Mitarbeiterin im höchsten Bürohochhaus der Stadt und sprechen mit Ex-Stadtdirektor Hartwig Schultheiß und Architekten über das Verhältnis der Münsteraner zu Skyscrapern.

Am höchsten hinaus geht – außer Konkurrenz – der Fernmeldeturm der Telekom-Tochter Deutsche Funkturm. Das höchste Bürohochhaus der Welt steht in Dubai und ist 828 Meter hoch. Das Hochhaus vom Hauptbahnhof könnte man bequem 18 Mal übereinander hineinstapeln.

Ursula Voß arbeitet im LVM-Turm: Der Spitzenplatz im Glaspalast

Nach oben ist noch viel Luft: Die Politik spricht beim Hochhausbau immer mit

Schrumpfen für die Förderung: Wie ein Hochhausprojekt sich an politische Vorgaben anpasst

Kirchen hoch hinaus: Herz-Jesu-Turm kommt auf 96,93 Meter

Mehr zum Thema "Hochhäuser"

Münster-Barometer: Neubau am Bahnhof - 15 Etagen sind genug

 

Fotostrecke: Das sind die zehn höchsten Gebäude Münsters

 

Video-Umfrage: Soll es in Münster mehr Hochhäuser geben?



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4406587?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F