Mo., 31.10.2016

Verabschiedung von Hartwig Schultheiß „Wir brauchen solche Typen“

 

  Foto: Oliver Werner

Münster - 

Oberbürgermeister Markus Lewe stellte selbst die Frage, um anderen zuvorzukommen: „Wieso macht er nicht weiter?“, fragte er bei der Verabschiedung „seines“ Stadtdirektors Hartwig Schultheiß.

Von Klaus Baumeister

Nun, eine Antwort gab es in den folgenden 150 Minuten nicht. Wohl aber formulierten die vier von Schultheiß eingeladenen, externen Bau- und Planungsexperten so viel Wertschätzung an die Adresse des scheidenden Stadtdirektors, dass die von Lewe aufgeworfene Frage am Ende fast schon etwas schmerzte, vielleicht auch ihn selbst.

Hartmut Hoferichter, Vorsitzender des Ausschusses für Bau und Verkehr im Deutschen Städtetag , nannte Schultheiß einen „bundesweiten Experten für die Entwicklung von Innenstädten“. Angesichts der immensen Probleme, vor denen die Kommunen stünden, müsse es eigentlich heißen: „Wir brauchen solche Typen wie Schultheiß.“ Sein „Beharren auf Qualität“ und seine „klare Haltung“ auch in kritischen Fragen hätten Münster sehr gut getan.

Ulrich Paßlick , Stadtbaurat aus Bocholt und Ausschussvorsitzender im Städtetag NRW, stellte sodann ein „Arbeitsprofil“ für einen Stadtbaurat vor – und skizzierte dabei indirekt ein Schultheiß-Porträt: „Ein Stadtbaurat muss ein Sendungsbewusstsein haben und allergisch sein gegenüber faulen Kompromissen.“ Dann eine Charakterisierung, bei der manchem der Atem stockte: „Ein Stadtbaurat muss Feindschaften aushalten.“ Ohne auf die Umstände einzugehen, die zur Schultheiß-Abwahl geführt haben, schrieb Paßlick den Ratsmitgliedern ins Stammbuch: „Die Politik ist teilweise an der fachlichen Expertise (eines Planungsexperten) gar nicht mehr interessiert.“

"

Zukünftige Generationen werden von der Ära Schultheiß sprechen.

Oberbürgermeister Markus Lewe zu den Jahren 2000 bis 2016

"

Norbert Portz, Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund, ermunterte die Kommunen, aus den zuweilen endlosen Planungsschleifen herauszukommen: „Eine Stadtverwaltung darf nicht beim Moderieren stehen bleiben.“ Genau diesen Mut, so Portz weiter, habe Schultheiß aufgebracht und damit der Gefahr vorgebeugt, dass „die Bürgerbeteiligung planlos“ bleibe.

"

Mit seinem Beharren auf Qualität und seiner klaren, deutlichen Haltung hat er Münster sehr gut getan.

Helmut Hoferichter, Stadtdirektor der Stadt Solingen

"

Auch Michael von Mühlen, Staatssekretär im NRW-Bauministerium, ließ keinen Zweifel daran, dass ein Job wie der von Schultheiß kein Zuckerschlecken sei. „Ein Stadtbaurat muss die Fähigkeit haben, Ambivalenzen zu entdecken.“ Dem scheidenden obersten Planer der Stadt Münster attestierte er, „wenig falsch und vieles richtig gemacht“ zu haben.

"

Hartwig Schultheiß ist ein Aushängeschild für unsere Zunft.

Ulrich Paßlick, Stadtbaurat der Stadt Bocholt

"

Hartwig Schultheiß machte in seinem Schlusswort deutlich (oder versuchte es zumindest), dass er seinen Frieden gefunden hat mit der Weigerung der Ratsmehrheit, seinen Vertrag zu verlängern. „Ich bin nicht verbittert.“

"

Unter den deutschen Städten ohne Fluss ist Münster die schönste.

Norbert Portz, Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund und wohnhaft in Bonn

"

Zugleich sprach er aber einige Dinge an, die nach seiner Ansicht falsch laufen. „Die Stadtverwaltung ist die Verwaltung der Stadt und nicht die Verwaltung des Rates“, zitierte er den früheren Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann und verwahrte sich damit gegen die zunehmenden Versuche der Ratsmitglieder, direkt in die Stadtverwaltung hineinzuregieren.

"

Es besteht kein hierarchisches Verhältnis zwischen dem Rat und der Stadtverwaltung.

Schultheiß zu einer (aus seiner Sicht) Fehlentwicklung im Rathaus

"

Sehr versöhnlich klang es, als Schultheiß sein Lebensmotto an einem Zitat des Architekten Otto Haesler festmachte: „Beginne eine Aufgabe mit dem Herzen und prüfe sie mit dem Verstand.“

Fotostrecke: Stadtdirektor Hartwig Schultheiß verabschiedet

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4405873?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F