Fr., 13.01.2017

Westfalentankstelle wird abgerissen Obdachlosen-Szene: Bauzaun raubt den Treffpunkt

Der Platz  ist gesperrt, in zwei Wochen wird die ehemalige Westfalen-Tanksstelle abgerissen.

Der Platz  ist gesperrt, in zwei Wochen wird die ehemalige Westfalen-Tanksstelle abgerissen. Foto: Günter Benning

Münster - 

Manchmal waren es 50 Menschen aus der Obdachlosen-Szene, die sich hinter der Westfalentankstelle an der Bahnhofsstraße trafen. Jetzt sind sie ausgesperrt. Aber, wo sollen sie hin?

Von Günter Benning

Ein Baugitter wird am Freitag an der ehemaligen Westfalentankstelle an der Bahnhofstraße hochgezogen. Damit verlieren zahlreiche Menschen aus dem Obdachlosenmilieu ihren Treffpunkt . In zwei Wochen, klärt dieser Bauarbeiter Passanten auf, werde das Gebäude abgerissen. Unklar ist, so Thomas Mühlbaum vom benachbarten Haus der Wohnungslosenhilfe, wo sich die Szene künftig treffen werden: „Vor unserem Haus ist jedenfalls kein Platz.“ Auch andere soziale Einrichtungen würde die Situation sehr genau beobachten, so Mühlbauer.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4557046?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F