Fr., 19.05.2017

Schmutzwasserkanal zerstört Fahrbahndecke Riesiges Loch in der Straße

Eine umfangreiche Baustelle ist vor dem Jugendzentrum HoT der Andreas-Gemeinde entstanden. Dort hatte sich ein Loch mit einem Durchmesser von einem Meter aufgetan.

Eine umfangreiche Baustelle ist vor dem Jugendzentrum HoT der Andreas-Gemeinde entstanden. Dort hatte sich ein Loch mit einem Durchmesser von einem Meter aufgetan. Foto: rkr

Münster-Coerde - 

Plötzlich war da ein Loch in der Breslauer Straße in Höhe des Andreas-Kirchenzentrums. Es hatte etwa einen Meter Durchmesser und Tiefe.

Von Katrin Jünemann

Entdeckt wurde es laut Tiefbauamt Mittwochabend. Derzeit wird repariert, und die Breslauer Straße ist auf diesem Stück komplett gesperrt.

Daran ändert sich bis voraussichtlich Ende nächster Woche nichts laut Auskunft des Tiefbauamts.

Ein defekter Schmutzwasserkanal sei die Ursache: „Es wird immer mehr Erdreich eingespült, rutscht nach – und dann entsteht ein Hohlraum unter der Fahrbahn“, erläutert Helmut Hohenlöchter, beim Tiefbauamt zuständig für die Kanalinstandsetzung. Irgendwann gebe dann auch die Fahrbahndecke nach.

Dass es in Münster prinzipiell noch weitere Hohlräume geben kann, kann er nicht ausschließen. Sie müssten nicht unter einer Fahrbahn sein, sondern könnten sich zum Beispiel auch unter einem Geh- oder Radweg befinden. Nur sehen könne man das eben nicht.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4856241?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F