Mo., 19.06.2017

Mitglieder wählen Spitze Peter Mai bleibt Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes

Das neu gewählte Führungsteam des DGB-Stadtverbandes.

Das neu gewählte Führungsteam des DGB-Stadtverbandes. Foto: DGB Region Münsterland

Münster - 

Auf der konstituierenden Sitzung des münsterischen Stadtverbandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wurden der Vorsitzende Peter Mai (IG BCE) und sein Stellvertreter Carsten Peters (GEW) für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.

Unterstützt werden sie in ihrem Engagement für „gute Arbeit, gute Bildung, gutes Leben in Münster“ von Florian Tenk, Dirk Habermann (beide Verdi), Helmut Brück (IGM), Klaus-Peter Richter (IG BCE), Wolfgang Berkes (IG Bau) sowie Simone Skorupa und Dilvin Semo für den Stadtjugendausschuss, heißt es in einer Pressemitteilung.

Im Geschäftsbericht gaben die Vorsitzenden einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des DGB-Stadtverbandes in den vergangenen vier Jahren. Neben Satzungsfragen hatte man sich viel Zeit genommen, um den münsterischen Arbeits- und Ausbildungsmarkt etwas genauer zu betrachten. Darüber hinaus wurde aber auch über Problemstellungen und gewerkschaftliche Anforderungen in den Bereichen Wohnen, Bildung und Quartiersentwicklung debattiert.

Einig waren sich die Anwesenden, dass für ein „soziales Münster“ in allen Bereichen noch viel zu tun sei und die gewerkschaftliche Stimme in diesen Debatten deutlicher zu hören sein werde, heißt es in der Mitteilung weiter. Am 12. September soll eine Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidatinnen und -kandidaten stattfinden. Auch eine Fahrt zur „Rentendemo“ am 25. August in Kassel ist geplant.

An der Versammlung nahmen auch der NGG-Sekretär Jan Cromme und der DGB-Jugendbildungsreferent Felix Eggersglüß teil.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4942225?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F